Die besten Babyphones 2024 [Testsieger-Vergleich]

Testsieger für Audio- oder Video-Babyphone, mit zwei Kameras oder besonders hoher Reichweite: Wir haben die bewährtesten Babyphone in der Praxis getestet und weitere verglichen. Außerdem: Bestseller sowie smarte Babyphone und ein Atemüberwachungsgerät.

Hohe Reichweite, verlässliche Verbindung und eine möglichst hohe Akkulaufzeit der Elterneinheit: Das erwarten sich Eltern von einem Babyphone, um auch aus der Ferne das Wohl ihres Kindes prüfen zu können. In den letzten Jahren haben Video-Babyphones und auch App-basierte Modelle verstärkt Einzug in die Kinderzimmer gehalten, wenngleich die Übertragungsqualität bei vielen Modellen mit Kamera noch zu wünschen übrig lässt.

Bei den Babyphone-Tests von Stiftung Warentest zeigt sich außerdem, dass es neben der Übertragungsqualität bei einigen getesteten Babyphones auch Mängel bei der Reichweite und Akkulaufzeit gibt. Auch die Strahlungsbelastung ist bei vielen Babyphones laut ÖKOTEST zu hoch – wobei es über die definierten Grenzwerte und mögliche Gesundheitsschäden durchaus kontroverse Diskussionen und Ansichten gibt.

Wir haben uns die Testergebnisse von Stiftung Warentest und ÖKOTEST genauer angesehen, um herauszufinden, welche Babyphones verlässlich funktionieren. Aber auch unsere eigenen Erfahrungswerte sowie die Rückmeldungen aus der WUNSCHKIND-Community haben wir bei der Auswahl berücksichtigt.

Tipp: Den kompakten Ratgeber zu Babyphones mit Kamera findet ihr hier.

Checkliste für Babyphones

  • Reichweite: sollte nicht weniger als 150 Meter betragen, gute digitale Modelle schaffen bis zu 300 Meter. Mauern reduzieren die Reichweite des Babyphons stark: In Innenräumen kann man nur mit ca. 15-20% der angegebenen Reichweite rechnen. Kein Problem mit der Reichweite hat man hingegen mit smarten Babyphones, die per WLAN und Handyapp funktionieren – allerdings haben solche Geräte in punkto Übertragungssicherheit dennoch ihre Schwächen.
  • Sicherheit: Das Elternteil des Babyphone-Sets muss ein deutliches Signal abgeben, wenn keine Verbindung mehr besteht.
  • Akku-Laufzeit: Der Akku der Elterneinheit sollte mind. 4-5 Stunden halten, um nicht laufend auf eine Steckdose angewiesen zu sein. Die besten Modelle schaffen bis zu 24 h.
  • Empfindlichkeit: Eine regulierbare Geräuschempfindlichkeit stellt sich im Alltag als sehr hilfreich heraus, um nicht durch ständige Fehlalarme aufgeschreckt zu werden.
  • Übertragungstechnologie: die digitale und hochfrequente DECT-Technologie ist bezüglich Elektrosmog umstritten, funktioniert aber am besten. Beim letzten Test von Stiftung Warentest hat allerdings keines der geprüften Babyphones die Grenzwerte lt. Bundes-Immisions­schutz­gesetz überschritten. Als Alternative gelten strahlungsarme analoge Modelle.
  • Video-Funktion: Ein Babyphone mit Kamera ist zwar kein Muss, kann aber bei unklaren Geräuschen Sicherheit aus der Ferne geben. Unserer Erfahrung nach können damit Fehlalarme besser von Situationen unterschieden werden, bei denen das Kind tatsächlich die Eltern braucht.
  • Smarte Babyphones: Smarte Babyphones, die per WLAN und Handyapp funktionieren, lösen das lästige Problem mit der Reichweite. Aber: Laut Stiftung Warentest-Ergebnis sind „smarte“ Modelle noch nicht so ausgereift wie die klassischen Audio-Geräte.
  • Zusatzfunktionen: Schlaflieder abspielen, ein Raumtemperatursensor oder auch eine Nachtlichtfunktion sind nette Extras, die es aber nicht unbedingt braucht. Nachtlichter für Babys sind hier die bessere Alternative.

Unsere 5 Babyphone-Favoriten

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

sehr gute Bildqualität

Dieses Babyphon ist mit einem 5 Zoll großen LCD-Bildschirm und einer 720P-HD-Kamera mit 2-4x Zoom ausgestattet. Der 4500mAh große VAVA Babyphone Akku bietet im Live Video-Anzeigemodus eine Wiedergabedauer von 12 Stunden und eine ECO/Standby Zeit von 24 Stunden, bei üblicher Ganztags-Babyphonfunktion mit abgeschaltetem Display. Die Reichweite beträgt bis zu 300 Meter. Hinweis: Dieses Modell wird bei einigen Händlern unter einem anderen Markennamen angeboten. Wir haben nachgeprüft und festgestellt, dass die von uns verlinkten Produkte ident mit dem VAVA IH006-Babyphon sind.

Das gefällt uns

  • großes Display
  • sehr gute Bildqualität
  • starker Akku in der Empfangseinheit
  • Kamera mit Zoom-Funktion

Das könnte besser sein

  • häufig ausverkauft
  • Berichte von Defekten nach ca. 1 Jahr Verwendung bei manchen Modellen

Unser Fazit

Ein Kamera-Babyphone mit guter Bildschirmauflösung und einer gut regulierbaren Geräuschempfindlichkeit. Reichweite: bis zu 300 Meter. Vereinzelt Berichte über Defekte nach etwa 1 Jahr Verwendung. Im Vergleich zu Babyphone mit ähnlicher Bildqualität und Reichweite aber deutlich günstiger, somit für uns dennoch ein Preis-Leistungs-Tipp.

Wunschkind CHECK: Qualitätssiegel
169,99 EUR
Richtpreis
Audiobabyphone Testsieger

Babyphon "SCD713/26"

Philips Avent

(5,0)

Das Philips Avent SCD713/26 Audio-Babyphone mit DECT-Technologie, somit eine störungsfreie und sichere Verbindung möglich. Mit Smart ECO-Modus zur Batterieschonung, Gegensprechfunktion und Temperatursensor bietet das Gerät eine Reihe nützlicher Funktionen. Beim Babyphon-Test der Stiftung Warentest 2022 wurde das Geräte bei den Audio-Babyphonen mit Note 1,9 zum Testsieger gekürt. 

Das gefällt uns

  • hohe Reichweite
  • Standardakkus (können leicht ausgetauscht werden)
  • Testsieger bei Stiftung Warentest 2022

Das könnte besser sein

  • Gebrauchsanleitung etwas verwirrend

Unser Fazit

Das Audio-Babyphon Philips Avent SCD713/26 überzeugt vor allem durch seine störungsfreie Übertragung, gute Reichweite und Laufzeit. Ein einfaches, aber verlässlich funktionierendes Gerät mit fairem Preis-Leistungsverhältnis.

95,50 EUR
Richtpreis
mit 2 Kameras

Mit diesem Videobabyphone können zwei Räume/Kinder auf einem Display überwacht werden – dank zwei Kameras und einem Split-Monitor. Beide Kameras sind 270° schwenkbar und mit 2-fach bzw. 4-fach-Zoom ausgestattet. Die Akkulaufzeit beträgt etwa 24 Stunden mit einer Aufladung.

Hinweis: Dieses Babyphon wird bei manchen Händlern unter anderem Namen vertrieben – die Produkte sind ident mit dem VAVA IH009 mit zwei Kameras.

Das gefällt uns

  • 2 Kameras mit Zoom und sehr guter Bildqualität
  • Überwacht zwei Betten, Zimmer oder Bereiche auf einmal
  • Parallele Wiedergabe auf nur einem Bildschirm

Das könnte besser sein

  • Klangqualität durchschnittlich

Unser Fazit

Zwei-Kamera-Babyphone VAVA VW-IH009 mit einem Empfangsgerät samt zweigeteiltem Bildschirm. Ideal für Familien mit zwei Kindern.  

Wunschkind CHECK: Qualitätssiegel
277,45 EUR
Richtpreis
Testsieger ÖKOTEST – strahlungsarm
(4,5)

Das Angelcare Babyphon AC423-D ist von ÖKO-Test 07/2017 mit der Note „sehr gut“ als Testsieger bei strahlungsarmen Babyphones ausgezeichnet worden. Es sendet weder im Dauerbetrieb noch mit gepulster Strahlung, sondern analog bei 864 MHz, dabei sind 8 Kanäle wählbar. Es bietet Funktionen wie einstellbare Mikrofonempfindlichkeit und Raumtemperaturanzeige. 

Das gefällt uns

  • strahlungsarm
  • sendet nur, wenn es erforderlich ist
  • Batterie und Netzbetrieb auch beim Sender möglich

Das könnte besser sein

  • Klangqualität nicht ganz perfekt

Unser Fazit

Das Angelcare Babyphon AC423-D punktet mit seiner strahlungsarmen Technologie und Flexibilität im Akku/Batterie- und Netzbetrieb. Die strahlungsarme Übertragung trübt etwas die Klangqualität. Die Reichweitenkontrolle (bei der der Sender im Kinderzimmer andauernd sendet) kann deaktiviert werden.

68,99 EUR
Richtpreis
Testsieger bei smarten Babyphones

Babyphon "SCD923/26"

Philips Avent

(4,5)

Dieses Babyphon mit Kamera bietet eine Full-HD-Kamera mit Nachtsicht und digitalem Zoom, sodass Tag und Nacht klare Bilder aus dem Kinderzimmer geliefert werden. Mit der dazugehörigen App ermöglicht das Gerät eine nahezu unbegrenzte Reichweite für die Überwachung. Optional kann auch eine Elterneinheit mit bis zu 400 Metern Reichweite im Haus genutzt werden. Beim Babyphon-Test der Stiftung Warentest 2022 wurde das Modell in der Kategorie der smarten Babyphone mit Note 2,9 zum Testsieger gekürt.

Das gefällt uns

  • Bilder werden nicht auf eine Cloud hochgeladen, sondern nur lokal gespeichert
  • Testsieger bei smarten Babyphonen bei Stiftung Warentest 2022

Das könnte besser sein

  • 7 verschiedene Farben, die die Betriebszustände anzeigen – etwas schwer sich alle zu merken
  • Akku-Leistung laut Stiftung Warentest 90/22 nur ausreichend

Unser Fazit

Das Philips Avent Babyphone (Modell SCD923/26) punktet mit einer Full-HD-Kamera und vielseitigen Verbindungsoptionen.Trotzt seltenen Verbindungsproblemen zur Elterneinheit oder App bleibt es eine zuverlässige sowie vor allem reichweitenstarke Möglichkeit zur Überwachung des Babys oder Kindes, auch wenn die Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Modellen etwas geringer ist.

294,99 EUR
Richtpreis

Weitere empfehlenswerte Babyphones laut Testergebnissen

Babyphone mit Kamera (Videobabyphone)

Mit einem Video-Babyphone können „Fehlalarm“ aus der Ferne beurteilt werden, womit die Zeit, während das Baby schläft deutlich entspannter abläuft. Die Beurteilung bei den Tests von Stiftung Warentest hinkt im Vergleich zu reinen Audio-Babyphones aber noch etwas hinterher. Dennoch gibt es bereits Modelle, die sich im Alltag bewähren.

Motorola: Video-Babyphone, 5,0 Zoll Farbdisplay, Nachtsicht, 300m Reichweite
Das Motorola MBP 55 Video-Babyphone bietet eine umfassende Überwachung mit Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen der Kamera. Es verfügt über ein 5,0-Zoll-Farbdisplay mit Infrarot-Nachtsicht und 2-Wege-Audio für beruhigende Schlaflieder. Zusätzlich zeigt es die Raumtemperatur an und garantiert eine sichere, störungsfreie Verbindung mit einer Reichweite von bis zu 300 Metern.

Unser Fazit
Das Motorola MBP 55 erfüllt die meisten Anforderungen zuverlässig, mit einer vereinfachten Installation und automatischer Verbindung, was den Betrieb erleichtert. Der wiederaufladbare Batteriebetrieb sowohl an der Kamera als auch am Remote-Bildschirm erhöht die Flexibilität. Ein Manko ist der ungenaue Temperatursensor, was die Nützlichkeit dieser Funktion beeinträchtigt.
Preis-Leistungs-Tipp

Die Empfangseinheit verschafft den Eltern einen Überblick auf einem 5 Zoll Bildschirm samt 720P-Auflösung. Unserer Erfahrung nach ist das absolut ausreichend, wenngleich es bereits Modelle mit noch höherer Auflösung gibt. Die Kamera lässt sich ferngesteuert verstellen. Mit der Infrarot-Nachtsichtfunktion ist eine Videoüberwachung auch bei Dunkelheit möglich. Der 4000-mAh-Akku ist im Vergleich zu höherpreisigen Geräten ein wenig kleiner, die Laufzeit verringert sich aber dadurch nur geringfügig: Im „VOX-Modus“ wechselt das Babyphon automatisch in den Schlafzustand, um Strom zu sparen. Der Bildschirm wird bei einem Geräusch automatisch wieder aktiviert. Akkulaufzeit in diesem Stromsparmodus bis zu 22 Stunden, im Normalmodus etwa 10 Stunden. 

Unser Fazit

Ein hochauflösendes Video-Babyphone von GHB mit bis zu 300m Reichweite, das alle Funktionen bietet, die Eltern im Alltag brauchen. Der Alarmton verhältnismäßig laut. Im Stromsparmodus ist die Geräuscherkennung nicht immer 100% verlässlich, deshalb die Nutzung im Normalbetrieb empfehlenswert. Wer diese Abstriche in Kauf nimmt: Insgesamt ist das Babyphon dennoch ein überzeugendes Modell – auch, weil es zu einem sehr fairen Preis angeboten wird.

Bestseller

Das Philips Avent Video-Babyphone bietet eine sichere, private Verbindung dank anpassbarer FHSS-Technologie und hat eine hohe Reichweite von bis zu 300m im Freien. Mit einem 8,9 cm (3,5 Zoll) hochauflösenden Farbdisplay, energiesparendem ECO-Modus und 10 Stunden Akkulaufzeit ist dieses Gerät sowohl funktional als auch effizient.

Unser Fazit

Das Philips Avent Video-Babyphone überzeugt durch seine solide Verarbeitung und hohe Übertragungsqualität von Video und Ton. Kleinere Schwächen wie die „blecherne“ Musikwiedergabe werden durch nützliche Features wie den Eco-Modus und den zuverlässigen Kundenservice mehr als ausgeglichen. Einer der unumstrittenen Klassiker auf dem Babyphone-Markt und ein stets hochwertiges Marken-Gerät.

 
Angebot
Philips AVENT: Video-Babyphone, Modell: SCD833/26
Der Testsieger beim „ETM Testmagazin“ 2019.
Mit einem 2,7 Zoll großen Display ist dieses Babyphone von Philips ausgestattet. Es bietet eine private und sichere Verbindung dank anpassbarerer FHSS-Technologie. Mit dem hochauflösenden Bildschirm mit automatischer Tag- und Nachtansicht kann das Kind stets im Auge behalten werden. Mit dem Eco-Mode reduziert sich der Stromverbrauch in ruhigen Zeiten und schaltet sich bei Geräuschentwicklung automatisch wieder an. Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, fünf Schlaflieder und eine Gegensprechfunktion runden die Features des Video-Babyphons ab.

Unser Fazit
Das Philips Avent Babyphone erfüllt mit seiner hohen Reichweite und der langen Akkulaufzeit die Anforderungen für eine ständige Überwachung sehr gut. Die zusätzlichen Funktionen wie Nachtlicht, Schlaflieder und die Möglichkeit, über die Kamera mit dem Baby zu kommunizieren, sind durchdacht und nützlich. Ein kleiner Nachteil ist das leicht kratzanfällige Display, jedoch überwiegen die positiven Aspekte deutlich. Die einfache Bedienbarkeit und die zuverlässige Performance machen das Gerät zu einer empfehlenswerten Investition für Eltern.

Mehr Auswahl für Video-Babyphones gibt’s hier…

Babyphone mit 2 Kameras

Bei Video-Babyphones, die mit zwei Kameras ausgestattet sind, können Kinder in zwei verschiedenen Räumen im Auge behalten werden.

TOP-Produkt

Mit diesem Videobabyphone können zwei Räume/Kinder auf einem Display überwacht werden – dank zwei Kameras und einem Split-Monitor. Beide Kameras sind 270° schwenkbar und mit 2-fach bzw. 4-fach-Zoom ausgestattet. Die Akkulaufzeit beträgt etwa 24 Stunden mit einer Aufladung.

Hinweis: Dieses Babyphon wird bei manchen Händlern unter anderem Namen vertrieben – die Produkte sind ident mit dem VAVA IH009 mit zwei Kameras.

Unser Fazit

Zwei-Kamera-Babyphone VAVA VW-IH009 mit einem Empfangsgerät samt zweigeteiltem Bildschirm. Ideal für Familien mit zwei Kindern.  

mit zusätzlicher APP

Das Elro Smart Babyphone bietet zwei 720P HD Kameras mit Nachtsicht und Gegensprechfunktion, sowie einen Monitor mit XL-Touchscreen für klare Sicht ins Kinderzimmer. Zusätzliche Funktionen wie ein Nachtlicht, Temperatursensor und die Steuerung über eine kostenlose Smartphone-App machen das Gerät vielseitig einsetzbar.

Unser Fazit

Das Elro Smart Babyphone punktet mit umfassenden Features wie Dual-Monitor, HD-Kamera und Smartphone-App. Es ist eine robuste All-in-One-Lösung, besonders für Familien mit mehr als einem Kind.

5-Zoll-HD-Split-Screen

Das Babysense Babyphone HD S2 hat einen 5-Zoll HD-Bildschirm, auf dem 720p HD-Bilder angezeigt werden. Es handelt sich um einen Split-Screen für zwei Kameras. FHSS-Technologie für eine stabile Verbindung ohne WLAN. Funktionen wie 360°-Kameraansicht und Tag- und Nachtsicht sind integriert. Der Akku hat eine Kapazität von 4000mAh, was im Vergleich zu vielen anderen Babyphones deutlich mehr ist und zusammen mit dem Energiesparmodus für eine längere Laufzeit sorgt.

Unser Fazit

Das Babysense Babyphone HD S2 punktet mit seinem 5-Zoll-HD-Split-Screen und der Möglichkeit, zwei Räume gleichzeitig zu überwachen, was es besonders praktisch für Familien mit mehr als einem Kind macht. Dazu ein großer Akku mit langer Laufzeit. Leider sind manche Geräte fehlerhaft (Ausfall div. Funktionen) – der Hersteller tauscht defekte Geräte aber immerhin anstandslos aus.

Mehr Auswahl für Babyphones mit 2 Kameras gibt’s hier…

Audio-Babyphones

Hier eine Auswahl von Audio-Babyphones, die von Eltern empfohlen werden und in punkto Reichweite, Handling und Funktionen überzeugen können. Die Marktdominanz der Babyphones von Philips Avent ist auffällig – aber aufgrund der Qualität in unseren Augen gerechtfertigt. Das zeigen auch die regelmäßigen Tests von Stiftung Warentest, bei denen Modelle von Philips regelmäßig zu den Testsiegern zählen.

Angebot
Audio-Babyphone SCD733/26 mit DECT-Technologie von Philips Avent
Dieses Audio-Babyphone von Philips Avent bietet ein batteriebetriebenes und damit besonders flexibles Babyteil. Der Sternenhimmel ist zudem ein spezieller Hingucker. Die Reichweite wird vom Hersteller mit bis zu 330 m angegeben, drinnen mit etwa 50 m, wobei diese Werte unserer Erfahrung nach stark von der Umgebung bzw. auch von der Wandstärke abhängt. Anders als bei vielen anderen Geräten ist hier auch die Sendeeinheit akkubetrieben, sie muss also nicht permanent angesteckt werden. Das macht ihre Einsatzorte deutlich flexibler und vor allem unabhängig von der nächsten Steckdose.

Unser Fazit
Die Erfahrung vieler Eltern zeigt: Ein verlässliches Audio-Babyphon mit bis zu 18 Stunden Akkulaufzeit, das recht flexibel auch abseits einer Steckdose verwendet werden kann.
Testsieger ÖKOTEST – strahlungsarm
(4,5)

Das Angelcare Babyphon AC423-D ist von ÖKO-Test 07/2017 mit der Note „sehr gut“ als Testsieger bei strahlungsarmen Babyphones ausgezeichnet worden. Es sendet weder im Dauerbetrieb noch mit gepulster Strahlung, sondern analog bei 864 MHz, dabei sind 8 Kanäle wählbar. Es bietet Funktionen wie einstellbare Mikrofonempfindlichkeit und Raumtemperaturanzeige. 

Unser Fazit

Das Angelcare Babyphon AC423-D punktet mit seiner strahlungsarmen Technologie und Flexibilität im Akku/Batterie- und Netzbetrieb. Die strahlungsarme Übertragung trübt etwas die Klangqualität. Die Reichweitenkontrolle (bei der der Sender im Kinderzimmer andauernd sendet) kann deaktiviert werden.

Audiobabyphone Testsieger

Babyphon "SCD713/26"

Philips Avent

(5,0)

Das Philips Avent SCD713/26 Audio-Babyphone mit DECT-Technologie, somit eine störungsfreie und sichere Verbindung möglich. Mit Smart ECO-Modus zur Batterieschonung, Gegensprechfunktion und Temperatursensor bietet das Gerät eine Reihe nützlicher Funktionen. Beim Babyphon-Test der Stiftung Warentest 2022 wurde das Geräte bei den Audio-Babyphonen mit Note 1,9 zum Testsieger gekürt. 

Unser Fazit

Das Audio-Babyphon Philips Avent SCD713/26 überzeugt vor allem durch seine störungsfreie Übertragung, gute Reichweite und Laufzeit. Ein einfaches, aber verlässlich funktionierendes Gerät mit fairem Preis-Leistungsverhältnis.

Angebot
Audio-Babyphone SCD503/26 mit DECT-Technologie von Philips Avent
Ein Klassiker unter den Babyphones, der alle Grundfunktionen verlässlich abdeckt. Unserer Erfahrung nach eine praktische Funktion ist die Geräuschpegel-Anzeige mithilfe von 5 LED-Lampen. Die Reichweite laut Hersteller bei bis zu 300 m auf dem freien Feld bzw. 50 m drinnen. Die Akkulaufzeit je nach Verwendung bei bis zu 24 Stunden – das ist besonders im Vergleich zu Videobabyphone deutlich länger.

Unser Fazit
Ein einfaches Babyphon, das alle wesentlichen Funktionen verlässlich erfüllt und deshalb seit Jahren zu den Bestsellern mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis zählt.
Angebot
Audio-Babyphone ‚Rigi Digital‘ von reer
Dieses reer-Babyphone stellt mit den wesentlichen Eigenschaften eines Audiogeräts eine gute Verbindung zwischen schlafendem Baby und Eltern her. Die Reichweite beträgt laut Hersteller bis zu 300 Meter, wobei unserer Erfahrung diese in Innenräumen deutlich geringer ist. Praktisch finden wir, dass trotz der Einfachheit des Geräts auch eine Gegensprechfunktion inkludiert ist. Die Verbindung per FHSS ist laut Hersteller abhörsicher. Angepriesen wird das Gerät auch als strahlungsarm. Dieser Effekt wird durch den ECO-Modus erreicht, indem sich das Gerät nur bei Erkennung eines Geräusches aktiviert.

Unser Fazit
Ein sehr einfach gehaltenes Babyphon, wenngleich die Klangqualität laut Rückmeldungen aus der WUNSCHKIND-Community nicht so berauschend ist. Das ist unserer Meinung nach aber bei diesem vergleichsweise günstigen Preis verkraftbar.

360-Grad Babyphones

Wer im Kinderzimmer im wahrsten Sinne des Wortes den vollen Überblick behalten will, greift zu einem Babyphone mit schwenkbarer Kamera. Dadurch ist ein 360-Grad Rundum-Blick möglich. Viele Modelle verfügen außerdem über unsichtbare Infrarot-LEDs, die auch bei völliger Dunkelheit eine gute Sicht ermöglichen. (Nachsichtfunktion).

Preis-Leistungs-Tipp

Die Empfangseinheit verschafft den Eltern einen Überblick auf einem 5 Zoll Bildschirm samt 720P-Auflösung. Unserer Erfahrung nach ist das absolut ausreichend, wenngleich es bereits Modelle mit noch höherer Auflösung gibt. Die Kamera lässt sich ferngesteuert verstellen. Mit der Infrarot-Nachtsichtfunktion ist eine Videoüberwachung auch bei Dunkelheit möglich. Der 4000-mAh-Akku ist im Vergleich zu höherpreisigen Geräten ein wenig kleiner, die Laufzeit verringert sich aber dadurch nur geringfügig: Im „VOX-Modus“ wechselt das Babyphon automatisch in den Schlafzustand, um Strom zu sparen. Der Bildschirm wird bei einem Geräusch automatisch wieder aktiviert. Akkulaufzeit in diesem Stromsparmodus bis zu 22 Stunden, im Normalmodus etwa 10 Stunden. 

Unser Fazit

Ein hochauflösendes Video-Babyphone von GHB mit bis zu 300m Reichweite, das alle Funktionen bietet, die Eltern im Alltag brauchen. Der Alarmton verhältnismäßig laut. Im Stromsparmodus ist die Geräuscherkennung nicht immer 100% verlässlich, deshalb die Nutzung im Normalbetrieb empfehlenswert. Wer diese Abstriche in Kauf nimmt: Insgesamt ist das Babyphon dennoch ein überzeugendes Modell – auch, weil es zu einem sehr fairen Preis angeboten wird.

Babyphones mit sehr hoher Reichweite (über 300 Meter)

Die Reichweite bei Babyphone ist seit jeher der Knackpunkt für viele Eltern. Die Herstellerangaben beziehen sich immer auf den Wert, der bei störungsfreier Übertragung möglich ist. Im Alltag sind aber Wände und andere Hindernisse im Weg, womit vom Herstellerwert ausgehend – je nach Wandstärke – deutliche Abstriche eingerechnet werden müssen. Bei „smarten“ Babyphones“ ist die Reichweite hingegen deutlich höher bzw. je nach Ausführung theoretisch auch unbegrenzt.

Testsieger bei smarten Babyphonen

Babyphon "SCD923/26"

Philips Avent

(4,5)

Dieses Babyphon mit Kamera bietet eine Full-HD-Kamera mit Nachtsicht und digitalem Zoom, sodass Tag und Nacht klare Bilder aus dem Kinderzimmer geliefert werden. Mit der dazugehörigen App ermöglicht das Gerät eine nahezu unbegrenzte Reichweite für die Überwachung. Optional kann auch eine Elterneinheit mit bis zu 400 Metern Reichweite im Haus genutzt werden. Beim Babyphon-Test der Stiftung Warentest 2022 wurde das Modell in der Kategorie der smarten Babyphone mit Note 2,9 zum Testsieger gekürt.

Unser Fazit

Das Philips Avent Babyphone (Modell SCD923/26) punktet mit einer Full-HD-Kamera und vielseitigen Verbindungsoptionen.Trotzt seltenen Verbindungsproblemen zur Elterneinheit oder App bleibt es eine zuverlässige sowie vor allem reichweitenstarke Möglichkeit zur Überwachung des Babys oder Kindes, auch wenn die Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Modellen etwas geringer ist.

Babyphon ‚Premium Care‘ von Babymoov
Ein Babyphon, das im Vergleich zu anderen klassischen Babyphonen deutlich mehr Reichweite schafft. Bis zu 1400 Meter sollen es laut Hersteller sein. In Innenräumen wird aber dieser Wert deutlich geringer. Dennoch zeigen die Erfahrungen, dass die Reichweite tatsächlich deutlich höher im Vergleich zu anderen Modellen ist. Bei der Klangqualität und der Akkulaufzeit müssen allerdings Abstriche hingenommen werden. Auch kleinere Details bei der Bedienung versprechen nicht den Komfort, den man von anderen Geräten gewohnt ist.

Unser Fazit
Für Eltern, denen in erster Linie eine erhöhte Reichweite wichtig ist, kann dieses Gerät eine gute Wahl sein. Allerdings mit Abstrichen u.a. bei Klangqualität und Akkulaufzeit.

Mehr Auswahl für Babyphones Fokus auf hohe Reichweite gibt’s hier…

Strahlungsarme Babyphones

Auch wenn die gesetzlichen Grenzwerte bei den gängigen Babyphone-Herstellern nie überschritten werden, legen manche Eltern aus gesundheitlichen Gründen besonderen Wert auf sehr strahlungsarme Geräte.

Testsieger ÖKOTEST – strahlungsarm
(4,5)

Das Angelcare Babyphon AC423-D ist von ÖKO-Test 07/2017 mit der Note „sehr gut“ als Testsieger bei strahlungsarmen Babyphones ausgezeichnet worden. Es sendet weder im Dauerbetrieb noch mit gepulster Strahlung, sondern analog bei 864 MHz, dabei sind 8 Kanäle wählbar. Es bietet Funktionen wie einstellbare Mikrofonempfindlichkeit und Raumtemperaturanzeige. 

Unser Fazit

Das Angelcare Babyphon AC423-D punktet mit seiner strahlungsarmen Technologie und Flexibilität im Akku/Batterie- und Netzbetrieb. Die strahlungsarme Übertragung trübt etwas die Klangqualität. Die Reichweitenkontrolle (bei der der Sender im Kinderzimmer andauernd sendet) kann deaktiviert werden.

Angebot
Audio-Babyphone ‚Rigi Digital‘ von reer
Dieses reer-Babyphone stellt mit den wesentlichen Eigenschaften eines Audiogeräts eine gute Verbindung zwischen schlafendem Baby und Eltern her. Die Reichweite beträgt laut Hersteller bis zu 300 Meter, wobei unserer Erfahrung diese in Innenräumen deutlich geringer ist. Praktisch finden wir, dass trotz der Einfachheit des Geräts auch eine Gegensprechfunktion inkludiert ist. Die Verbindung per FHSS ist laut Hersteller abhörsicher. Angepriesen wird das Gerät auch als strahlungsarm. Dieser Effekt wird durch den ECO-Modus erreicht, indem sich das Gerät nur bei Erkennung eines Geräusches aktiviert.

Unser Fazit
Ein sehr einfach gehaltenes Babyphon, wenngleich die Klangqualität laut Rückmeldungen aus der WUNSCHKIND-Community nicht so berauschend ist. Das ist unserer Meinung nach aber bei diesem vergleichsweise günstigen Preis verkraftbar.

Mehr Auswahl für strahlungsarme Babyphones gibt’s hier…

Babyphones mit Temperaturanzeige

Eine Temperaturanzeige mag auf den ersten Blick wie ein unnötiges „Extra“ wirken. An heißen Tagen kann eine solche Funktion aber tatsächlich sehr wertvoll sein, denn Babys können Hitze noch deutlicher langsamer abbauen – hohe Temperaturen können somit ein akutes Gesundheitsproblem darstellen. Die Mehrheit der aktuellen Babyphone hat bereits eine Temperaturanzeige integriert. Hier eine Auswahl davon.

mit Temperaturanzeige und strahlungsarm
(4,5)

Das Angelcare Babyphon AC423-D ist von ÖKO-Test 07/2017 mit der Note „sehr gut“ als Testsieger bei strahlungsarmen Babyphones ausgezeichnet worden. Es sendet weder im Dauerbetrieb noch mit gepulster Strahlung, sondern analog bei 864 MHz, dabei sind 8 Kanäle wählbar. Es bietet Funktionen wie einstellbare Mikrofonempfindlichkeit und Raumtemperaturanzeige. 

Unser Fazit

Das Angelcare Babyphon AC423-D punktet mit seiner strahlungsarmen Technologie und Flexibilität im Akku/Batterie- und Netzbetrieb. Die strahlungsarme Übertragung trübt etwas die Klangqualität. Die Reichweitenkontrolle (bei der der Sender im Kinderzimmer andauernd sendet) kann deaktiviert werden.

TOP-Produkt

Mit diesem Videobabyphone können zwei Räume/Kinder auf einem Display überwacht werden – dank zwei Kameras und einem Split-Monitor. Beide Kameras sind 270° schwenkbar und mit 2-fach bzw. 4-fach-Zoom ausgestattet. Die Akkulaufzeit beträgt etwa 24 Stunden mit einer Aufladung.

Hinweis: Dieses Babyphon wird bei manchen Händlern unter anderem Namen vertrieben – die Produkte sind ident mit dem VAVA IH009 mit zwei Kameras.

Unser Fazit

Zwei-Kamera-Babyphone VAVA VW-IH009 mit einem Empfangsgerät samt zweigeteiltem Bildschirm. Ideal für Familien mit zwei Kindern.  

Mehr Auswahl für Babyphones mit Temperaturanzeige gibt’s hier…

Atemüberwachung für Babys

Der „plötzliche Kindstod“ tritt zwar sehr selten auf, ist aber immer noch ein Schreckgespenst für viele Eltern. Eine Gerät zur Atemüberwachung bietet zwar keine 100% Sicherheit, der Atem eines Babys lässt sich damit aber zumindest deutlich besser überwachen.

Atemüberwachungs-Gerät Nanny Monitor BM-02 von Jablotron
Dieses medizinische Gerät bzw. der 30×50 cm große und flache Sensor wird unter der Matratze platziert, die allerdings nicht dicker als 12 cm sein sollte. Damit wird die Bewegung und somit Atmung des Babys registriert und überwacht. Der abgestufte Alarm ist im Alltag praktisch: Bei zu wenig Bewegung/Atmung erfolgt zuerst ein LED-Alarm, bei weiterhin zu geringen Bewegungsanzeichen ein sehr lauter Alarmton.

Unser Fazit
Ein Atemüberwachsungsgerät für Eltern, die auf Nummer sicher gehen möchten. Funktioniert laut den zahlreichen Erfahrungen von vielen Eltern genau so wie es sein soll: Wenig Fehlalarme, aber verlässlicher Alarm wenn es erforderlich ist.

Mehr Auswahl für Atemüberwachungen für Babys gibt’s hier…

Smarte Babyphone-Webcams (App/WLAN)

Smarte Babyphones bzw. „Babyphone-Webcams“, die das Audio- oder Videosignal direkt auf das Smartphone übertragen: Das ist die Lösung für all jene, die in punkto Reichweite mit den klassischen Babyphone-Modellen nicht zufrieden sind. Nachteil bei diesen Modellen: Fällt das Internet oder der Strom aus, warnen die Geräte teils nicht auffällig genug. Auch die Testergebnisse u.a. von Stiftung Warentest zeigen, dass bisher nur sehr wenige Geräte wirklich ausgereift erscheinen. Deshalb hier nur eine Empfehlung mit dem Testsiegergerät.

Testsieger bei smarten Babyphonen

Babyphon "SCD923/26"

Philips Avent

(4,5)

Dieses Babyphon mit Kamera bietet eine Full-HD-Kamera mit Nachtsicht und digitalem Zoom, sodass Tag und Nacht klare Bilder aus dem Kinderzimmer geliefert werden. Mit der dazugehörigen App ermöglicht das Gerät eine nahezu unbegrenzte Reichweite für die Überwachung. Optional kann auch eine Elterneinheit mit bis zu 400 Metern Reichweite im Haus genutzt werden. Beim Babyphon-Test der Stiftung Warentest 2022 wurde das Modell in der Kategorie der smarten Babyphone mit Note 2,9 zum Testsieger gekürt.

Unser Fazit

Das Philips Avent Babyphone (Modell SCD923/26) punktet mit einer Full-HD-Kamera und vielseitigen Verbindungsoptionen.Trotzt seltenen Verbindungsproblemen zur Elterneinheit oder App bleibt es eine zuverlässige sowie vor allem reichweitenstarke Möglichkeit zur Überwachung des Babys oder Kindes, auch wenn die Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Modellen etwas geringer ist.

Testsieger: Babyphone

Testsieger mit geprüfter Qualität
Unabhängige Verbraucherorganisationen, Testinstitute, Clubs und spezialisierte Fachmagazine testen Produkte in standardisierten Verfahren nach objektiven Kriterien. Wir vergleichen die Ergebnisse von Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, ADAC, TÜV, OEKO-TEX sowie weiteren Institutionen und listen die jeweiligen Testsieger in einer kompakten Tabelle, um euch einen optimalen Überblick zu verschaffen.

Babyphone-ModellReichweiteVideo/Audio-BabyphoneAkkulaufzeit Babyphone-Test
Philips Avent SCD71350-330 m(Gebäude/draußen)Audiobis 18 h (Elterneinheit)Testsieger klassische Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022 mit Note „gut“
Philips Avent SCD923Elterneinheit bis zu 400 Meter, Baby Monitor+ App mit unbegrenzter ReichweiteVideo (smart)bis 12 h (Elterneinheit)Testsieger smarte Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022 mit Note „befriedigend“
Philips Avent SCD83350-300 m (Gebäude / draußen)Videobis 10 h (Elterneinheit)Bestes Video-Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022 mit Note „befriedigend“
Philips Avent SCD723/2650-330 m (innen/außen)Audiobis 18 h (Elterneinheit)Testsieger bei Stiftung Warentest 2020
Angelcare AC423-Dbis 250 mAudiobis 10 h (Elterneinheit)Testsieger bei „ÖKO-TEST“ 2017
Philips Avent SCD845/2650-300 m (innen/außen)Videobis 10 h (Elterneinheit)Testsieger („gut“) bei Video-Babyphones bei Stiftung Warentest 2020
Philips Avent SCD833/2650-300 m (innen/außen)Videobis 24 h (Elterneinheit)Testsieger bei „ETM Testmagazin“ 2019
Babymoov Expert Carebis 1000 m (außen)Audiobis 38 h (Elterneinheit)„gut“ bei Stiftung Warentest 2020
Reer Projektorbis 650 m (außen)Audiobis 35 h (Elterneinheit)„gut“ bei Stiftung Warentest 2020
  • Testinstitute: Die deutsche Stiftung Warentest hat bereits mehrmals Audio-Babyphones sowie auch Modelle mit Kamera und welche mit Apps getestet, zuletzt im September 2022. Auch das Magazin ÖKOTEST hat 2018 einen Babyphone-Test durchgeführt.
  • Die Testkriterien bei der Stiftung Warentest erstreckten sich über die Übertragungsqualität, der Handhabung und Akkuleistung bis hin zu Umwelteigenschaften (Strahlung) und Datenschutz. Auch ÖKOTEST hat sehr umfangreiche Tests durchgeführt, ein Hauptaspekt lag dabei auf der Strahlungsbelastung.
  • Testergebnisse: Die Babyfon-Tests zeigen, dass Audio-Modelle bei der Übertragungsqualität immer noch die Nase vorne haben und die besten Ergebnisse einfahren. Im Laufe der Jahre sind aber die Testnoten für Video-Babyphones besser geworden, wenngleich immer noch nur wenige Modelle überzeugen können. Mängel gibt es außerdem auch bei der Strahlungsbelastung, wie der Test von ÖKOTEST zeigt, wobei dieses Testmagazin die Maßstäbe wie gewohnt sehr hoch ansetzt.

Bestseller: Babyphones

Wir haben die beliebtesten Babyphones in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Babyphones

Was ist beim Kauf eines Babyphons wichtig?

Besonders im Innenbereich machen manche Modelle in punkto Reichweite Probleme.
Wichtig: Das Elternteil des Babyphones muss ein Signal geben, wenn die Verbindung unterbrochen ist.
Und auch die Akkulaufzeit des Elternteiles ist ein entscheidendes Kriterium – gute Audio-Modelle wie von Philips Avent schaffen bis zu 24 Stunden Dauerbetrieb.
Die Reichweite sollte nicht weniger als 150 Meter betragen (Mauern reduzieren die Reichweite eines Babyphones stark). Der Akku sollte den Bedürfnissen entsprechend lange halten – TOP-Modelle schaffen bis zu 24 Stunden.
Eine regulierbare Geräuschempfindlichkeit ist sinnvoll, im Idealfall ist sie stufenlos regelbar.
Ein VideoMonitor kann besorgtere Eltern beruhigen, ist aber kein Muss – auch Audio-Modelle erfüllen den eigentlichen Zweck gut.

Welche Babyphones sind Testsieger?

Ob ein reines Audiomodell, ein Video-Babyphone oder ein smartes Babyphone (App/WLAN): Hier findet ihr eine Auswahl von beliebten Babyphones, die in punkto Reichweite, Sicherheit und Akkuleistung des Elternteiles überzeugen können und zu den Testsiegern bei unabhängigen Fachmagazinen gekürt wurden. Darunter diese Modelle:

Philips Avent SCD713: Testsieger bei Audio-Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022
Angelcare AC423: Testsieger bei „ÖKO-TEST“ 2017 (besonders strahlungsarm)
Philips Avent SCD833: Testsieger bei Video-Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022
Philips Avent SCD923: Testsieger („befriedigend“) bei smarten Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022
Babyphone mit Kamera und 5 Zoll-Bildschirm von VAVA: eines der am besten bewerteten Video-Babyphone
Videobabyphone mit 3.2 LCD-Farbmonitor von GHB: Bestseller bei Videobabyphone

Welche Babyphones haben die größte Reichweite?

Eine Reichweite von bis zu 330 Metern (im Außenbereich) ist mittlerweile Standard bei den digitalen Modellen, zum Beispiel beim Video-Babyphone von VAVA. Im Innenbereich ist die Reichweite meist deutlich eingeschränkt (je nach Dicke der Mauern etc.), sie liegt bei Standardmodellen bei maximal 50 Metern.
Zu den digitalen Babyphones mit der größten Reichweite zählt das Hartig + Helling MBF 8181 mit bis zu 500 Metern Reichweite. Das Searong Video-Babyphone schafft eine Reichweite von 400 Metern (Außenbereich) bzw. 60 Metern (Innenbereich). Erreicht wird das durch eine digitale 2,4 GHz Frequenz.
Alternative für eine unbegrenzte Reichweite: Ein smartes Babyphon, das die Signale per Internet/App auf das Smartphone überträgt. Die beste Note („befriedigend“) erreichte bei Stiftung Warentest (02/2020) das smarte Babyphone ABC1000 von Arlo.

Welche Babyphones sind besonders strahlungsarm?

Als strahlungsarme Alternative bei Babyphone gelten analoge Modelle wie das Angelcare AC423-D, die analog bei 864 MHz senden (8 Kanäle auswählbar). Dieses Babyphone ging als strahlungsarmer Testsieger aus dem Babyphone-Test von Öko-Test 07/2017 hervor und erhielt als einziges Produkt ein „sehr gut“.

Digital funkende Babyphone sind aber meist zuverlässiger und besser verständlich. Bei diesen Modellen kommen Funktechnologien wie DECT oder FHSS zum Einsatz, sie geben ein ständiges Signal ab. Die hochfrequente elektromagnetische Strahlung ist aber umstritten: Von der WHO wurde die DECT-Technologie 2011 als „möglicherweise krebserregend“ eingestuft. Bei den Tests von ÖKO-TEST werden Babyphones mit dieser Technologie daher abgewertet.

Welcher Hersteller ist der beste für Babyphones?

Philips Avent gilt als der führende Hersteller von Babyphone – egal ob mit oder ohne Kamera. Einer der Besteller ist das Philips Avent SCD713, der Testsieger bei Audio-Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022. Eine hochwertige Alternative dazu bietet der bewährte Hersteller VAVA (Videobabyphone).

Fazit: Welches ist das beste Babyfon?

Alarm bei Signalunterbrechung, hohe Reichweite und lange Akkulaufzeit: Das macht ein hochwertiges Babyphone aus. Die besten Babyphones in unserem Vergleich

  1. Philips Avent SCD713: Testsieger bei Audio-Babyphone bei Stiftung Warentest 09/2022
  2. Philips Avent SCD833: Testsieger bei Video-Babyphone bei Stiftung Warentest 2022 („befriedigend“)
  3. Angelcare AC423: bestes strahlungsarmes Babyphone, „sehr gut“ bei ÖKOTEST-Test 2017

Mehr zu Babyphones

Reichweite des Babyphons in den Innenräumen

Die Reichweite wird bei vielen Anbietern zwar mit bis zu 300 Metern angegeben – dieser Wert wird aber nur bei optimalen Bedingungen und im Freien erreicht. In Innenräumen reduziert sich die Reichweite, je nach Anzahl und Stärke der Mauern, rasch auf einen Bruchteil des angegebenen Wertes. Darauf gilt es bei der Auswahl zu achten – weil Babyphones zu einem überwiegenden Teil drinnen verwendet werden.
Die Alternative sind smarte Babyphones bzw. Webcams, bei denen das Audio- oder Videosignal direkt auf das Smartphone übertragen werden können – damit erreicht man eine unbegrenzte Reichweite. Nachteil bei vielen solcher Modelle: Sie warnen nicht ausreichend, wenn der Strom oder das Internet ausfällt.

Babyphone muss Signal geben, wenn keine Verbindung besteht

Das Elternteil des Babyphone-Sets sollte ein Signal (Licht oder akustisch) abgeben, wenn die Reichweite überschritten wurde und somit keine Verbindung mehr zwischen den beiden Einheiten besteht. Diese Funktion ist wesentlich für eine sichere und lückenlose Überwachung.

Technologie und Strahlung beim Babyphone

Digital funkende Babyphones sind zuverlässig und besser verständlich. Bei diesen Modellen kommen Funktechnologien wie DECT oder FHSS zum Einsatz, sie geben ein ständiges Signal ab. Die hochfrequente elektromagnetische Strahlung ist aber umstritten: Von der WHO wurde die DECT-Technologie 2011 als „möglicherweise krebserregend“ eingestuft. Bei den Tests von ÖKO-TEST werden Babyphones mit dieser Technologie daher abgewertet.
Als strahlungsarme Alternative bei Babyphones gelten analoge Modelle wie das Angelcare AC423, die analog bei 864 MHz senden (8 Kanäle auswählbar). Dieses Babyphone ging als strahlungsarmer Testsieger aus dem Babyphone-Test von Öko-Test 07/2017 hervor und erhielt als einziges Produkt ein „sehr gut“.
Auf dem Vormarsch sind auch smarte Babyphones oder Webcams, bei denen das Signal per WLAN oder Handynetz auf ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet etc.) übertragen wird. Bei einer stabilen Internetverbindung erreicht man damit eine unbegrenzte Reichweite.

Akkulaufzeit des Babyphons

Die Akkulaufzeit des Elternteiles ist ebenso ein wichtiges Kriterium, um ein ständiges Aufladen in kurzen Abständen zu verhindern. 4-5 Stunden sollte eine Akkuladung mindestens halten, im Idealfall hält der Akku mit einer Ladung die ganze Nacht. Auch hier ist äußerst wichtig: Das Elternteil sollte rechtzeitig ein Signal abgeben, wenn der Akkustand niedrig ist.

Wird das Babyphone für mehrere Kinder über Jahre hinweg genutzt, überschreitet der Akku der Elterneinheit meist seine Lebensdauer. Für einen nachhaltigen Gebrauch sind in diesem Fall Modelle sinnvoll, für die ein Ersatzakku angeboten wird.
Als Alternative gibt es auch Babyphone wie dieses Modell von Philips, das noch mit zwei Stück AA-Batterien betrieben werden kann. Hier gibt es Ersatz-Akkus für die Philips-Avent-Babyphone SCD530, SCD535, SCD535/00, SCD536, SCD540, Avent Eco SCD535 und hier ein Ersatzakku für die Serien SCD625, SCD630/26, SCD630/37, SCD833, SCD833/26, SCD843, SCD843/26 und hier für mehrere Motorola-Babyphone.

Alarm bzw. Geräuschempfindlichkeit

Wann und wie das Elternteil bei Geräuschen im Kinderzimmer Alarm schlägt, das ist ein weiteres wesentliches Kriterium für ein Babyphone. Manche Eltern möchten über jedes Geräusch im Kinderzimmer Bescheid wissen, andere sehen das entspannter und möchten nur einen Alarm bzw. eine Übertragung der Geräusche, wenn das Kind wirklich schreit. Zu diesem Zweck ist eine regulierbare Geräuschempfindlichkeit ideal. Außerdem in manchen Situationen sehr hilfreich: Ein Vibrationsalarm, zusätzlich zu den akustischen bzw. visuellen Signalen.

Zusätzliche Funktionen

Eine Bildübertragung (Babyphone mit Monitor) ist in manchen Situationen hilfreich, um besser einschätzen zu können, ob das Kind wirklich wach ist oder nicht. Es erspart so manchen Gang in´s Kinderzimmer, wenn ein „Fehlalarm“ über den Monitor erkannt werden kann.
Schlaflieder abspielen, ein Raumtemperatursensor oder auch eine Nachtlichtfunktion – das sind nette Extras, die es aber nicht unbedingt braucht.

Top-Hersteller für Babyphones

Besonders bei Babybedarf sollte man kein Risiko eingehen und bewährten Herstellern und Marken sein Vertrauen schenken. Hier eine Auswahl der beliebtesten Marken für Babyphones:

Änderungsprotokoll

  • 22.11.2023: Aktuelle Produktempfehlungen aktualisiert und ergänzt um strahlungsarme Babyphone.
  • 09.11.2023: Ergänzende Informationen zu den Babyphone-Tests von Stiftung Warentest und ÖKOTEST eingefügt. Produktauswahl aktualisiert und angepasst.
  • 02.06.2023: Neue Babyphones mit hoher Reichweite recherchiert und im Beitrag eingefügt
  • 04.05.2023: Babyphones Testsieger-Liste aktualisiert
  • 11.06.2022: Auswahlkriterien für Babyphones erweitert

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 26.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Babyschuhe (0-12 Monate)

Die besten Schuhe für Babys

Der erste Schuhkauf für das Baby ist für jede Mama ein spannender Moment. Doch auf was muss beim Schuhkauf geachtet werden? Hier sind die wichtigsten Tipps, um die richtigen Babyschuhe zu finden.

Beitrag lesen
Baby Jogger

Die 9 besten Baby-Jogger [Ratgeber]

Ein Baby-Jogger ist das optimale Gefährt, um zusammen mit dem Nachwuchs sportlich aktiv sein zu können. Worauf es beim Kauf ankommt und welche die beliebtesten Baby-Jogger-Modelle sind, erfahrt ihr hier kompakt zusammengefasst.

Beitrag lesen
Die besten Motorikwürfel für Kinder

Die besten Motorikwürfel für Kinder

Ein Motorikwürfel fördert die Fein- und Grobmotorik und ist für Kinder ab 12 Monate geeignet. Aber nicht alle Modelle bieten hohe Qualität, wie wir beim Test feststellen konnten. Hier der Überblick über die besten Hersteller von Motorikwürfeln sowie unsere 3 Favoriten.

Beitrag lesen
Die besten Stillkissen für Babys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Stillkissen für Babys [Praxis-Test]

Ob Theraline, Hobea oder Julius Zöllner. Worauf kommt es bei Stillkissen für Babys wirklich an? Wir haben die Modelle von klein bis XXL verglichen. und in der Praxis getestet. Außerdem: alle Bestseller für kleine und XXL-Stillkissen.

Beitrag lesen