Die besten Sportbuggys [Ratgeber]

Welche Kinderbuggys für sportliche Eltern geeignet sind, welche Modelle und Marken uns besonders gefallen: Wichtige Infos und unsere Favoriten hier im Überblick.

Je größer das Kind, desto kompakter der Kinderwagen. Was wie ein seltsamer Widerspruch klingt, trifft bei Sportbuggys des Öfteren tatsächlich zu. Sind im Babyalter die Kinderwägen meist noch groß und sperrig, fallen Sportbuggys deutlich wendiger und kleiner aus. In ihnen können die kleinen Passagiere aufrecht sitzen und dabei in Ruhe die Welt beobachten. Anders als im Flugzeug sorgt es hier zudem für keinen Ärger, wenn die Lehne zum Schlafen etwas zurückgelassen wird. Sportbuggys haben besondere Stärken, sobald es ins (leichte) Gelände geht. Mit ihren großen Reifen stecken sie einen holprigen Waldboden problemlos weg. 

Im Vergleich zu einem klassischen Kinderwagen mit Buggyaufsatz können sie dennoch oft beim Komfort nicht mithalten. Generell lohnt es sich für viele Familien direkt auf einen 3-in-1-Kinderwagen zurückzugreifen. Damit entfällt der zusätzliche Kauf eines Buggys. Nichtsdestotrotz kann ein Sportbuggy eine wunderbare Investition sein, um ihn bei den Großeltern zu stationieren, als Alternative für etwas anspruchsvollere Ausflüge oder als Buggy zum Joggen.

In unsere Checkliste haben wir die wichtigsten Parameter rund um Sportbuggys für euch zusammengefasst.

Tipp: Eine kompakte Übersicht der besten Reisebuggys findet ihr hier.

Checkliste für Sportbuggys

  • Alter: Für die Fahrt in einem Sportbuggy sollte euer Kind selbst aufrecht sitzen können. Das ist meist ab einem Alter von knapp unter einem Jahr üblich. Kleine Babys sollten definitiv noch nicht darin mitfahren. 
  • Räder: Die meisten unserer Kandidaten bringen große Lufträder mit. Damit eignen sie sich auch wunderbar, wenn der Ausflug einmal abseits des perfekten Gehsteigs weitergehen soll. Auch für Eltern, die den Buggy gerne für eine Laufrunde ausführen möchten, ist das eine wichtige Eigenschaft. 
  • Alltagstauglichkeit: Sportbuggys fallen in der Regel kompakter aus. Das verschafft ihnen Vorteile, wenn es darum geht, sich möglichst platzsparend zusammenklappen zu lassen. Nachteil: Der Stauraum für Einkäufe oder Spielsachen fällt kleiner aus als bei einem großen Kinderwagen.
  • 2-In-1 vs. Sportbuggy: Rund um die Geburt stehen Eltern vor der großen Entscheidung für den richtigen, ersten Kinderwagen. In vielen Fällen eignet sich ein Kombikinderwagen am besten. Mit ihm ist das Kind von Geburt an bis ins Kleinkindalter ideal unterwegs. Sportbuggys steigen erst etwas später ins Rennen ein. Sie eignen sich dafür besser für spezielle Aufgaben wie Laufrunden oder als kompakter Begleiter auf Ausflügen ins Grüne.  

Unsere 3 Favoriten für Sport-Kinderbuggys

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

große Reifen

Dieser Buggy verfügt über Luftreifen und ist für den Einsatz ab der Geburt (in der Liegeposition) bis zu einem Kindergewicht von 22 kg ausgelegt, was in der Regel bis zu einem Alter von etwa 4-5 Jahren entspricht. Die 15-Zoll-Hinterräder machen ihn auch für Geländeausflüge tauglich. Die Verstellung der Rückenlehne erfolgt über ein Zugband, während das Sonnendach einen UV-Schutz von 50+ bietet. Ausgestattet ist der Buggy zudem mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt und einem Schutzbügel. Er entspricht dem europäischen Sicherheitsstandard EN 1888.

Das gefällt uns

  • große 15 Zoll-Hinterräder lassen auch Ausfahrten ins Gelände zu
  • nach Sicherheitsstandard EN 1888 getestet
  • Rückenlehne verstellbar – inklusive Liegeposition

Das könnte besser sein

  • das Sonnendach etwas klein im Vergleich zu anderen Buggys

Unser Fazit

Wendig, dennoch geländetauglich, robuste Verarbeitung: Mit diesem Buggy machen Eltern alles richtig, die sowohl in der Stadt als auch bei Wanderungen nicht auf unterschiedliche Kinderwägen setzen möchten. Angesichts des recht fairen Preises in unseren Augen ein Preis-Leistungs-Tipp.

165,66 EUR
Richtpreis
recht kompakt

Der Joie Litetrax 4 DLX Air ist ein Buggy mit Luftbereifung an den Hinterrädern und bietet dadurch eine erhöhte Geländegängigkeit. Er ist für Kinder von 9 Monaten bis mind. 3 Jahren (22 kg) geeignet. Optional können Tragewanne oder Babyschale zusätzlich erworben werden. Der Buggy ist einfach und platzsparend zusammenklappbar, bietet mit der integrierten Liegefunktion viel Komfort für das Kind und ist mit einem höhenverstellbaren Schiebegriff sowie einem Einkaufskorb ausgestattet.

Das gefällt uns

  • sehr wendig
  • integrierte Liegefunktion 
  • für Kleinkinder bis 22 kg geeignet
  • großes Regenverdeck

Das könnte besser sein

  • umständliches Öffnen des Sitzbügels

Unser Fazit

Ein wendiger, sehr geländegängiger Buggy mit luftgefüllten Hinterreifen, der mit der Belastungsgrenze von 22 kg sehr lange genutzt werden kann. Angesicht der hochwertigen Verarbeitung und den angebotenen Funktionen besticht dieses Modell unserer Meinung nach mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 
219,99 EUR
Richtpreis
Note „gut“ bei Stiftung Warentest

Dieser Kinderwagen/Buggy ist wendig und somit eine gute Option für die Stadt. Er ist mit pannensicheren Reifen ausgestattet, wiegt 10 kg und hat ein Klappmaß von nur 59(L) x 29,5(B) x 84,4(H) cm. Ein Transport im Kofferraum ist somit unserer Erfahrung nach ohne Probleme möglich. Die Räder vorne sind schwenkbar, optional auch fixierbar. Das Vorgängermodell Mytrax wurden mit Note „gut“ (2,2) beim Buggy-Test von Stiftung Warentest 2021 bewertet. Inkludiert ist auch ein Getränkehalter sowie ein Regenverdeck.

Der Buggy ist bereits für Babys ab 9 Monate geeignet und kann bis zu einem Gewicht von 22 kg verwendet werden. Mit der optional erhältlichen Babywanne ist auch ein Transport ab der Geburt möglich.

Das gefällt uns

  • großes, erweiterbares Sonnenverdeck
  • Vorgängermodell (sehr ähnlich) mit Note „gut“ bei Stiftung Warentest

Das könnte besser sein

  • Bedienungsanleitung könnte verständlicher verfasst sein

Unser Fazit

Ein wendiger Buggy, der mit (optionaler) Babywanne ab der Geburt passt, ansonsten ab 9 Monate. Aufgrund der Abmessungen und Bereifung optimal für die Stadt.

225,99 EUR
Richtpreis

Weitere gute Kinderbuggys für Sport

Laufkinderwagen 'X-RUN' von X-lander
9 Bewertungen
Laufkinderwagen „X-RUN“ von X-lander
Der robuste X-lander Buggy X-RUN eignet sich für Kinder bis zu einem Gewicht von 25 kg. Mit großen Luftreifen ausgestattet, bewältigt er unterschiedliche Geländearten wie Waldwege, Strandabschnitte oder schneebedeckte Straßen effizient. Der Buggy ist auch für lauf- und skatbegeisterte Eltern geeignet, da er auch bei hohen Geschwindigkeiten stabil bleibt.
Geeignet für: Ab Geburt (mit separat erhältlichen Adapter für Babyschalte), ansonsten ab ca. 6 Monaten bis 25 kg
Zubehör: Große Luftreifen, 5-Punkt Gurt, UV50+ Sonnenschutz Verdeck, Moskitonetz, Handbremse, Einkaufskorb

Unser Fazit
Der X-lander Buggy X-RUN ist ideal für aktive Familien. Seine Stabilität und Geländetauglichkeit, die von unserer Community bestätigt wurden, machen ihn zu einem zuverlässigen Begleiter auf allen Wegen. Achtung! Der Adapter für die Babyschale muss man extra noch dazu kaufen.
Sportbuggy „Urban Glide 2“ von Thule
Der Thule Urban Glide 2 ist ein vielseitiger All-Terrain-Kinderwagen, der sowohl für das Joggen als auch für den Stadtgebrauch geeignet ist. Er bietet eine komfortable Federung, einen einstellbaren Schiebebügel und einen Sitz mit 5-Punkt-Sicherheitsgurt, sowie eine einhändig verstellbare Rückenlehne und große Lagerkapazität.
Geeignet für: Bis 22 kg

Unser Fazit
Der Kinderwagen ist ideal für unebene Wege und bietet eine sanfte Fahrt, ist aber groß und schwer, was ihn weniger geeignet für enge oder überfüllte Orte macht. Die Federung des Vorderrads und die einstellbare Schirmverdeckung sind hilfreich, allerdings sollten zusätzliche Zubehörteile bei dem Preis inbegriffen sein.
Angebot
Buggy „Venus Max“ von Ickle Bubba
Ein Jogger mit drei Luftreifen, den wir aufgrund der Abmessungen und der verhältnismäßig kompakten Faltmaße noch als Buggy durchgehen lassen. UPF 50+ Sonnenschutz ist inkludiert, außerdem schätzen wir an diesem Modell den großen Stauraum.
Geeignet für: Ab Geburt (mit separat erhältlichen Newborn Cocoon), sonst ab ca. 6 Monaten bis 22 kg

Unser Fazit
Ein Jogger-Buggy, der für sportliche Auflüge optimal ist und auch Stauraum für längere Ausfahrten bereit hält.

Bestseller: Sportbuggy

Die meistverkauften Kinderbuggys für Sport in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Sportbuggys

1. Welche Sportbuggys sind besonders empfehlenswert?

Sportbuggys sind kompakt, leicht und wendig und punkten mit ihrer einfachen Handhabung und FlexiblitätEine Übersicht empfehlenswerter Sportbuggys findet ihr hier, darunter diese Modelle:

– Joie Litetrax 4 (Testsieger beim Buggy-Vergleich der Stiftung Warentest 2018)
– ICOO Pace (Note „gut“ beim Buggy-Vergleich der Stiftung Warentest 2018)
– Hauck Dreirad-Buggy Runner mit All-Terrain-Luftreifen

2. Worauf muss man bei der Auswahl eines Sportbuggys achten?

Der Buggy muss zum Körpergewicht des Kindes passen, die Angaben zum Maximalgewicht finden sich in den Herstellerangaben. Achtung: Für den Transportkorb unter dem Wagen gelten dabei eigene Gewichtsbeschränkungen, die im Sinne der Stabilität unbedingt beachtet werden sollten. Um die Sicherheit des kleinen Passagiers zu gewährleisten, braucht ein Sportbuggy einen 5-Punkte-Gurt sowie Schutzbügel und eine Prüfung nach dem europäischen Sicherheitsstandard EN 1888. Die Rücklehne sollte verstellbar sein. Das Gewicht und die Faltmaße spielen bei der Auswahl eines Sportbuggys ebenfalls eine Rolle, ein Ein-Hand-Faltmechanismus erleichtert den Transport zusätzlich. Für regelmäßige Ausflüge ins Gelände – beispielsweise Wald- oder Feldwege – sind luftgefüllte Reifen eine gute Wahl, auch feststellbare Vorderräder sind für die Navigation abseits befestigter Straßen praktisch.

3. Für welches Alter ist ein Sportbuggy geeignet?

Ein Sportbuggy kommt dann in Frage, wenn das Kind alleine aufrecht sitzen kann. Je nach Modell kann der Wagen dann bis zu einem Körpergewicht von 25 Kilogramm genutzt werden. Buggys nach der Norm EN 1888-1 sind für Kinder bis zu einem Körpergewicht von 15 kg ausgelegt, Buggys nach der Norm EN 1888-2 sogar bis zu 22 kg. Darüber hinaus bieten einige Hersteller auch Modelle an, die für Kinder bis zu 25 kg Körpergewicht geeignet sind. 

Fazit: Welcher Sportbuggy ist der beste?

Im Buggy-Vergleich der Stiftung Warentest 2018 wurden zwei Modelle mit „gut“ bewertet: Der Joie Litetrax 4 mit praktischem Ein-Hand-Faltmechanismus sowie der ICOO Pace. Beide Modelle bieten schwenk- und feststellbare Vorderräder, eine verstellbare Rückenlehne und Fußstütze, ein Sonnenverdeck und ein kompaktes Faltmaß. Für Ausflüge abseits befestigter Straßen sind Modelle mit All-Terrain-Luftreifen wie der Hauck Dreirad-Buggy 'Runner' eine gute Wahl.

Wichtige Merkmale für Sportbuggys:
– Der Sportbuggy muss zum Körpergewicht des Kindes passen – die Herstellerangaben geben über das Maximalgewicht Aufschluss. – Um die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten, sollte ein Sportbuggy mit 5-Punkte-Gurt und Schutzbügel ausgestattet sowie nach dem europäischen Sicherheitsstandard EN 1888 geprüft sein.
– Je kompakter und leichter der Sportbuggy, desto einfacher lässt er sich transportieren. Ein leichtgängiger Faltmechanismus, der sich mit nur einer Hand betätigen lässt, ist im Alltag enorm praktisch.
Luftgefüllte Reifen und feststellbare Vorderräder sind für Ausfahrten im Gelände empfehlenswert.


Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 25.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

3-in-1-Kinderwägen

Die besten 3-in-1-Kinderwägen

Ob ein 3 in 1-Kinderwagen Vorteile bringt und worauf man beim Kauf achten sollte: Hier wichtige Infos und unsere Favoriten für Kombikinderwägen inklusive Babyschale.

Beitrag lesen
Baby Jogger

Die besten Baby-Jogger zum Laufen und Joggen

Ein Baby-Jogger ist das optimale Gefährt, um mit dem Nachwuchs sportlich aktiv sein zu können. Worauf es beim Kauf ankommt, welche Modelle beliebt sind: Hier wichtige Infos sowie unsere Favoriten für Baby-Jogger.

Beitrag lesen
Trinklernbecher

Die besten Trinklernbecher

Wir haben Trinkbecher für Babys verglichen und die bewährtesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für Trinklernbecher.

Beitrag lesen