Wie finden Babys am besten in den Schlaf?

Welche Einschlafhilfen für Babys geeignet sind und wo die Ursachen für Einschlafprobleme liegen: Hier wichtige Infos und Tipps von der Schlaf-Expertin Miriam Ende.

Unsere Expertin Miriam Ende, Schlaf-Expertin und Bestseller-Autorin mit dem Buch „Entspannt einschlafen – glücklich aufwachen“, verrät hier die Ursachen dafür, wenn Babys bzw. Kinder nicht einschlafen können. Außerdem Tipps und Einschätzungen zu Schlaflicht, „weißes Rauschen“ als Einschlafhilfe und die richtige Auswahl einer Babymatratze.

Der falsche Zeitpunkt ist einer der häufigsten Grunde dafür, dass Babys und Kleinkinder nur schwer in den Schlaf finden. Wenn Eltern die Müdigkeitsanzeichen ihres Babys oder Kleinkindes erkennen, wird das Einschlafen einfach.

Wie finden Babys am besten in den Schlaf?
Miriam Ende
Schlaf-Expertin & Bestseller-Autorin

So gelingt das Einschlafen bei Babys

Was ist der ultimative Tipp für ein problemloses Einschlafen?

Leider gibt es nicht den einen Tipp… Auch spreche ich ungern von richtig oder falsch. Was wir allerdings sehr oft beobachten, ist, dass Eltern in dem Wunsch alles besonders richtig zu machen, viel Druck ins Thema Ein- und Durchschlafen bringen. Aus dieser innerlichen Anspannung heraus entsteht häufig ein Überaktionismus, der das Einschlafen eher erschwert, als vereinfacht.

Aus welchen Gründen können Babys nicht einschlafen?

Neben eher offensichtlichen physischen und emotionalen Auslösern, ist der falsche Zeitpunkt einer der häufigsten Grunde dafür, dass Babys und Kleinkinder nur schwer in den Schlaf finden. Schon eine halbe Stunde hin oder her kann absolut entscheidend dafür sein, ob die Mäuse entweder noch nicht müde genug oder sogar schon zu müde sind – denn nach müde, kommt total müde und nach total müde kommt top fit.

Gibt es eine optimale Uhrzeit für das Zubettgehen?

Nein, es gibt keine bestimmte Uhrzeit. Vielmehr gibt es einen richtigen Zeitpunkt. Dieser ist immer dann, wenn der Schlafdruck so hoch ist, dass das Kind innerhalb weniger Minuten entspannt in den Schlaf finden kann. Da sich der Schlafbedarf und die Anzahl an Tagschläfchen von Babys- und Kleinkinder innerhalb der ersten drei Lebensjahre sehr oft verändert, ändert sich auch die optimale Zubettgehzeit regelmäßig. Hier gilt es, sich möglichst nach dem Bedarf des Kindes und weniger nach der Uhr zu richten, damit Schlafen einfach sein kann.

Wie finden Eltern den optimalen Zeitpunkt?

Wenn Eltern die Müdigkeitsanzeichen ihres Babys oder Kleinkindes erkennen, wird das Einschlafen einfach. Ebenso kann es helfen mehrere Tage ein Schlafprotokoll zu führen und dann einfach zu schauen, welcher Zeitpunkt in der Regel gut passt.

Warum wehren sich so viele Babys gegen das Einschlafen?

Ohne genaue Details zu kennen, ist das schwer zu beantworten. Häufig liegt es an dem, was die Eltern tun, damit das Kind einschlafen kann. Auch wenn es vielen Eltern schwer fällt zu glauben, fällt es den meisten Kindern leichter in den Schlaf zu finden, wenn ihre Einschlafsituation möglichst ruhig und reizarm ist. Einfach mal über mehrere Tage in Folge mit liebevoller Konsequenz ausprobieren, weniger zu schuckeln, zu tragen, zu Singen, zu wippen,…. Das kann wahre Wunder wirken.

Wenn das Einschlafen regelmäßig länger als 45 Minuten dauert, ist das noch normal oder siehst du hier bereits Handlungsbedarf?

Normal ja, nicht aber nötig. Wenn das Einschlafen so lange dauert liegt das in aller Regel daran, dass die angebotene Schlafenszeit entweder zu früh, oder aber zu spät ist. Dadurch ist das Kind entweder noch nicht müde genug, oder aber schon zu müde. Wodurch das Einschlafen zusätzlich erschwert wird, da der Körper in einen Stresszustand gerät und Coritsol ausschüttet.

Können Babywippen beim Einschlafen helfen?

Wippen oder Federwiegen schenken einigen Babys Ruhe und Geborgenheit. Ihre sanften Auf- und Abbewegungen und leichten Schwingungen können durchaus besänftigen und beruhigen. Bedenklich finde ich es, wenn Kinder zu viel Zeit in einer Wippe oder Federwiege verbringen. Hier gilt es ein gutes Maß zu finden. Wenn diese die absolut einzige Möglichkeit sind, dass ein Baby- oder Kleinkind in den Schlaf findet, möchte ich Eltern ermutigen diese Einschlafhilfe auf sanfte Art und Weise zu lösen. Wichtig finde ich, dass eine Wippe oder Federwiege aus atmungsaktivem und schadstofffreiem Material hergestellt ist und eine rückenfreundliche Haltung fördert.

Was können leidgeplagte Eltern von deinem Buch erwarten?

Mein Buch „Entspannt einschlafen – glücklich aufwachen“ ist ein individueller Wegbegleiter. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Eine Hilfe zur Selbsthilfe. Eine Schritt-für Schritt Anleitung, die jeder Familie dabei hilft, ihr selbstgestecktes Ziel zu erreichen. Mit einem Weg, der garantiert zu ihren Werten und Erziehungsvorstellungen sowie zum Entwicklungsstand ihres Kindes passt und dabei genauso einzigartig ist, wie ihr Kind.

Entspannt einschlafen - glücklich aufwachen: Das Schlafcoaching-Buch für Babys und Kleinkinder
241 Bewertungen
Entspannt einschlafen - glücklich aufwachen: Das Schlafcoaching-Buch für Babys und Kleinkinder

Baby- und Kleinkindschlaf verändert sich innerhalb der ersten drei Lebensjahre unglaublich schnell. Häufig stellt dabei der Wunsch nach einer entspannten Schlafsituation sowohl Kinder als auch ihre Eltern vor so manche Herausforderung. Durch die Zusammenarbeit mit mehr als 1.500 Familien, ist es Miriam Ende gelungen, einen vielfach praxiserprobten und einfühlsamen Ansatz für ruhigere Nächte zu entwickeln.

  • Den Schlaf deines Kindes verstehen
  • Der perfekte Zeitpunkt: die Basis für unkompliziertes Einschlafen
  • Nächtliche Still- und Flaschenmahlzeiten reduzieren
  • Eigenständig Einschlafen & altersentsprechendes Durchschlafen

FAZIT
Alle Eltern, die sich eine unkomplizierte und schnelle Anleitung für ein schnelles Einschlafen erwarten, werden enttäuscht sein. Der Bestseller der Schlafexpertin Miriam Ende gibt Mama & Papas einen Leitfaden mit vielen Praxistipps, sowie das nötigen Fachwissen, in die Hand, um die Veränderung selbst herbeizuführen. Das ist zwar um einiges aufwändiger als so manch (grausames) Schlaftraining, schafft aber eine entspannte, liebevolle und selbst gestaltete Schlafatmosphäre, in der das Baby oder Kleinkind zufrieden (und schnell) in den Schlaf findet.

Die Schlafumgebung bestmöglich gestalten

Was ist die ideale Schlafumgebung für Babys?

Es gibt hier kein one fits ist all. Für jede Familie gibt es ein anderes Richtig. Wichtig ist, dass sich die Situation für alle Beteiligten richtig anfühlt und dass sie zum Entwicklungsstand des Kindes passt.

Worauf muss man Kindermatratzen achten, damit Babys erholsamen Schlaf finden?

Eine zu weiche Babymatratze kann zu einem Einsinken des kleinen Körpers führen und eine zu harte Babymatratze kann zu Nacken- oder Rückenschmerzen führen. Die optimale Festigkeit richtet sich also nach dem Gewicht des Kindes und dem Faktor, dass es natürlich trotzdem noch bequem liegen können sollte. Wichtig finde ich auch, dass die Matratze schadstofffrei ist und einen waschbaren Überzug hat.

Hilft „weißes Rauschen“ Babys beim Einschlafen?

Kritisch sehe ich weißes Rauschen dann, wenn es eine von zahlreichen weiteren Einschlafhilfen gleichzeitig ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass es dann auch einfach weggelassen werden kann. Weißes Rauschen kann in Ausnahmefällen aber tatsächlich hilfreich sein. Wenn ein Baby zum Beispiel immer in der Federwiege eingeschlafen ist und nun lernen darf auch im eigenen Bettchen sanft in den Schlaf zu gleiten, kann es leichter sein, diesen Schritt für ein paar Tage mit einem weißen Rauschen zu unterstützen. So können Eltern es sich und ihrem Kind einfacher machen.

Was ist bei einem Schlaflicht zu beachten?

Natürlich sollte ein Nachtlicht nicht zu hell sein, sondern dem Raum mit sanfter Helligkeit einen leichten Schimmer verleihen. Warme, rötliche Farben spenden optimales Licht zum Einschlafen. Kühles Licht, bzw. das sogenannte „blaue Licht“(durch TV, Tablet, Handy und co.) sollte eher vermieden werden, da dieses negative Auswirkungen auf die Melatoninausschüttung (Schlafhormon) haben kann.

Foto: Konrad Gös Fotostudio


Experten-Tipps

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren