Die bewährtesten Sonnencremen für Babys

Experten haben Baby-Sonnencremen verglichen und die besten Modelle ausgewählt. Außerdem: die aktuellen Testergebnisse für Sonnencremen für Babys von Stiftung Warentest und ÖKO-Test.

Die Haut von Babys ist sehr empfindlich und besonders dünn, entsprechend wichtig ist der Schutz im Sommer vor schädlichen UV-Strahlen der Sonne.[1] Eine spezielle Sonnencreme für Babys bietet einen guten Schutz für die junge Haut und reduziert das spätere Hautkrebs-Risiko aufgrund zu hoher Belastungen durch die UV-Sonnenstrahlung.

Achtung: Neben dem Lichtschutzfaktor sollte unbedingt ein Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen werden. Hände weg vor parfüm- und alkoholhaltigen Inhaltsstoffen[1], sie könnten zu Pickeln und Hautreizungen führen. Wichtig ist auch die Meidung von Sonnencremes mit Mikroplastik-Anteilen, die sich im Wasser lösen und die Umwelt schädigen könnten.

Tipp: Die kompakte Übersicht für UV-Kleidung findet ihr hier.

Checkliste für Baby-Sonnencremen

  • Lichtschutzfaktor: Der Lichtschutzfaktor bei Sonnencremes für Babys bestimmt wie auch bei Sonnencremes für Erwachsene die sogenannte Selbstschutzzeit, die Auskunft darüber gibt, wie lange man sich ohne Sonnenschutzmittel im Sonnenlicht aufhalten kann ohne dass Gefahr besteht sich zu verbrennen. Aufgrund ihrer empfindlichen Haut ist diese Selbstschutzzeit bei Babys geringer als bei Erwachsenen: Das bedeutet: Am besten sind Sonnencremes für Babys mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor LSF. Empfehlenswert ist der LSF 50+, hier sind laut Untersuchungen die Babys vor mindestens 98 Prozent der schädlichen UVB-Strahlen geschützt.
  • Inhaltsstoffe: Sehr wichtig vor dem Kauf einer Sonnencreme für Babys ist der Blick auf die Inhaltsstoffe. So sollte man besser die Finger von den Produkten lassen, die Parfüm, Alkohol oder Octocrylen enthalten. Diese Inhaltsstoffe bieten keine Garantie für eine gute Verträglichkeit der empfindlichen Babyhaut. Nicht empfehlenswert sind Sonnencremes für Babys, die Mikroplastik enthalten, da diese Partikel beim Baden sich von der Haut lösen und die Umwelt verschmutzen könnten.
  • Filter: Jede Sonnencreme, auch die Sonnencremes für Babys verwenden UV-Filter. Wichtig ist dass die Filter photostabil sind, unter Sonneneinstrahlung nicht zerfallen. Aufgrund der verwendeten Filter lassen sich Sonnencreme für Babys in mineralischen oder physikalischen und chemischen Sonnenschutz unterscheiden.
    • Mineralischer Sonnenschutz ist Untersuchungen zufolge besser verträglich für die empfindliche Haut der kleinen Babys, weil hier nur wenige allergische Reaktionen bekannt sind. Nachteile von mineralische UV-Filter ist der weiße Farbfilm, den sie auf der Haut hinterlassen. Geschuldet ist das den besonderen Eigenschaften, denn mineralische UV-Filter wirken wie eine Vielzahl kleinerer Spiegel, die UV Strahlen werden nicht absorbiert, sondern reflektiert.
    • Chemische Filter sind ebenso für Kinderhaut geeignet – entscheidend sind, dass keine schädlichen Inhaltstoffe in den Sonnencremen enthalten sind. Dieses wird von ÖKO-TEST[2] regelmäßig getestet.
  • Art des Sonnenschutzes: Gegenüber Sonnenmilch und Sonnenspray haben Sonnencremes für Babys den höchsten Lichtschutzfaktor, der hohe Fettanteil bindet die Wirkstoffe effektiv. Neben der hohen Wirksamkeit lassen sich Baby-Sonnencremes auch sehr gut dosieren.

Empfehlenswerte Sonnencreme für Babys

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

„Den besten Schutz gegen Sonnenschäden an der Haut bieten UV-Kleidung, Schatten und Sonnencreme. Die Sonnencreme sollte möglichst frei sein von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, Nanopartikeln, Parabenen sowie bedenklichen Substanzen.“

Die bewährtesten Sonnencremen für Babys
Dr. med. Snježana-Maria Schütt
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Avene Sonnenspray Kids 200 ml
Das Avene Sonnenspray für Kinder bietet hochwertigen Sonnenschutz speziell für die empfindliche Haut von Kindern. Es ist frei von Parfum, hinterlässt keine weißen Streifen und ist wasserfest. Die Formel enthält Avene Thermalwasser, bekannt für seine beruhigenden und reizlindernden Eigenschaften, und schützt effektiv gegen UVA sowie UVB-Strahlen.

Unser Fazit
Die Kombination aus hoher Schutzleistung, bestätigt durch die Note „sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022, sowie „gut“ bei Stiftung Warentest 2020.
PAEDIPROTECT Meeressonnencreme Kinder Baby LSF 50+
Die PAEDIPROTECT Meeressonnencreme für Kinder und Babys bietet mit LSF 50+ einen hohen Schutzfaktor und ist dabei parfümfrei und wasserfest. Die Creme verzichtet auf Mikroplastik, Nanopartikel, Octocrylene, PEG-Emulgatoren sowie Farb- und Konservierungsstoffe und ist vegan. Ihre leichte Textur erleichtert das Eincremen und verhindert das Kleben von Sand.

Unser Fazit
Ideal für Familien, die einen effektiven und zugleich hautschonenden Sonnenschutz für ihre Kinder suchen.
Angebot
PAEDIPROTECT Sonnenspray Kinder Baby LSF 50+
Das PAEDIPROTECT Sonnenspray für Kinder und Babys mit LSF 50+ schützt sofort und zuverlässig vor UVA/UVB-Strahlen. Es ist allergikerfreundlich, vegan und frei von bedenklichen Zusätzen wie Octocrylene und PEG-Emulgatoren. Die leichte Formel ermöglicht ein einfaches Auftragen.

Unser Fazit
Eine hervorragende Option für schnellen und unkomplizierten Sonnenschutz. Mit der Note „sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022 ausgezeichnet.
eco cosmetics Baby Sonnencreme LSF50+ neutral
Die eco cosmetics Baby Sonnencreme bietet mit LSF50+ neutralen, mineralischen Sonnenschutz für empfindliche Baby- und Kinderhaut. Sie ist wasserfest, vegan, und frei von Mikroplastik. Sie verzichtet vollständig auf Aluminiumsalze, Nanotechnologie, PEG, Parabene und synthetische Konservierungsstoffe.

Unser Fazit
Sie lässt sich gut verteilen. Nachteil ist, dass sie doch ziemlich „weißelt“, aber das ist ja bei rein mineralischem SPF auch normal.
lavera Sensitiv Sonnenlotion KIDS LSF 50+
Lavera Sensitiv Sonnenlotion für Kinder mit LSF 50+ bietet speziellen, mineralischen Sofortschutz für sensible Kinderhaut. Diese wasserfeste und parfümfreie Lotion nutzt mineralische UV-Filter sowie Bio-Sonnenblumen- und Kokosöl für zuverlässigen Schutz und Pflege. Sie ist für Neurodermitiker geeignet und als zertifizierte Naturkosmetik ohne synthetische Zusätze hergestellt.

Unser Fazit
Die Verträglichkeit für Neurodermitiker und die Auswahl an Bio-Inhaltsstoffen sprechen für die sorgfältige Zusammensetzung dieser Sonnenlotion.
Angebot
Ladival Kinder Sonnenmilch LSF 50+
Ladival Kinder Sonnenmilch mit LSF 50+ ist speziell für die empfindliche Haut von Kindern entwickelt worden. Sie bietet zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand und UV-bedingten Hautschäden. Diese parfümfreie Sonnenschutzlotion ist für 15,95 EUR erhältlich und zeichnet sich durch ihre wasserfeste, reichhaltige Formulierung aus. Sie ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen und auch für Kinder mit Neurodermitis geeignet.

Unser Fazit
Ihre Formulierung und Hautverträglichkeit machen sie zu einer sicheren Wahl für den täglichen Gebrauch. „sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022.
La Roche Posay Anthelios Dermo-Pediatrics Gel
La Roche Posay Anthelios Dermo-Pediatrics Gel bietet einen SPF 50 Schutz für empfindliche Kinderhaut. Dieses Gel kann sogar auf nasser Haut angewendet werden und bietet sofort nach dem Baden höchsten Schutz. La Roche Posay ist bekannt für seine dermatologisch getesteten und verlässlichen Hautpflegeprodukte.

Unser Fazit
Die Möglichkeit, das Gel auf nasser Haut anzuwenden, bedeutet, dass der Schutz auch nach dem Schwimmen ohne Trocknungszeit aufrechterhalten wird. Ideal für Tage am Strand oder im Schwimmbad.

Testsieger: Sonnencreme für Babys

Testsieger mit geprüfter Qualität
Unabhängige Verbraucherorganisationen, Testinstitute, Clubs und spezialisierte Fachmagazine testen Produkte in standardisierten Verfahren nach objektiven Kriterien. Wir vergleichen die Ergebnisse von Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, ADAC, TÜV, OEKO-TEX sowie weiteren Institutionen und listen die jeweiligen Testsieger in einer kompakten Tabelle, um euch einen optimalen Überblick zu verschaffen.

SonnencremeFilterTestergebnisse + Link
Alverde Sensitiv Sonnenmilch 30mineralisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 5/2023
Sun D’Or Sonnenmilch Sensitiv 30chemisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 5/2023
Sensitiv Sonnenlotion KIDS von Laveramineralisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 5/2023 + „sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022
Kinder Sonnenmilch von Ladivalchemisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022
Sonnenspray Kids von Avénechemisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022„gut“ (Gesamtnote 1,6) bei Stiftung Warentest 2020 (laut Anbieter im Sommer 2022 unver­ändert erhältlich)
Babysanft Sonnenmilch Ultra Sensitiv 50+ von Hippchemisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022
Sonnenspray Baby LSF 50+ von PeadiProtectchemisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022
Kinder Sonnenbalsam von alverdemineralisch„sehr gut“ beim ÖKO-Test 6/2022
La Roche-Posay Anthelios Dermo-Kids Wet Skin GelchemischTestsieger mit der Gesamtnote 1,4 (gut) bei Stiftung Warentest 2020 (laut Anbieter im Sommer 2022 unver­ändert erhältlich)
Sundance
Kids Sensitiv Sonnenmilch von dm
chemischgut (Gesamtnote 1,8) bei Stiftung Warentest 2020 (laut Anbieter im Sommer 2022 unver­ändert erhältlich)

In der ÖKO-TEST Ausgabe 5/2023 wurde ein Test zu sensitiven Sonnencremes durchgeführt. Getestet wurden 21 Sonnencremes, die speziell für empfindliche Haut konzipiert sind. Der Test zeigte, dass eine gute Anzahl von Produkten empfohlen werden kann: Zwölf Produkte wurden mit „gut“ und drei sogar mit „sehr gut“ bewertet. Allerdings gab es auch zwei Produkte, die mit „mangelhaft“ bzw. „ungenügend“ bewertet wurden. ÖKO-TEST untersucht in Ausgabe 6/2022 21 Sonnencremes mit Fokus auf die Inhaltsstoffe. Ein Labor analysierte die Sonnencremen für Kinder auf bedenkliche Inhaltsstoffe wie halogenorganische Verbindungen und Formaldehyd/-abspalter, und prüfte die korrekte Deklaration von Nanomaterial in mineralischen Filtern sowie das Vorhandensein wichtiger Anwendungs- und Warnhinweise. Anwendungstests wurden aufgrund des Risikos von Sonnenbrand bei Probanden nicht durchgeführt.

Die bewährtesten Sonnencremen für Babys

Stiftung Warentest überprüfte im Sommer 2020 hingegen vor allem das Einhalten des deklarierten Schutzes. Weiters wurde die Feuchtig­keits­anreicherung sowie die Anwendung bewertet. Im Juli 2022 waren drei gute Produkte laut den Anbietern noch unver­ändert im Handel erhältlich.[3]

Ergebnis: 14 Sonnencremen für Kinder werden von ÖKO-Test empfohlen. Es ist aber nicht immer der Preis entscheidend: unter den 5 Produkten, die als mangelhaft eingestuft wurden, befinden sich auch teure Marken. Die zwei mineralischen Sonnencremen, die gut bewertet wurden, fallen bei den Kundenmeinungen aufgrund der dicken weißen und kaum abwaschbaren Cremeschicht auf der Haut jedoch durch. Bei Stiftung Warentest schützen von 17 Kinder­produkten 16 zuver­lässig vor UV-Strahlen. Vier schneiden sehr gut ab und kosten zudem wenig.

Bestseller: Baby-Sonnencreme

Wir haben die beliebtesten Sonnencremes für Babys in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Baby-Sonnencremes

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Sonnencreme für Babys achten?

Bei der Auswahl von Sonnencremes für Babys sind die Produkte zu bevorzugen, die zum einen über einen hohen Lichtschutzfaktor verfügen, anderseits möglichst ohne chemische UV-Filter auskommen um das Risiko einer Hautunverträglichkeit zu minimieren.

Wie wähle ich die richtige Sonnencreme für Babys aus?

Die richtige Sonnencreme für Babys hat einen hohen Lichtschutzfaktor, Produkte mit einem LSF von 50+ sind ideal für die empfindliche Babyhaut. Die richtige Sonnencreme für Babys hat einen mineralischen Filter und eine pflegende Zusammensetzung, verzichtet auf Inhaltsstoffe wie Parfüm und Konservierungsstoffe. Der Umwelt zuliebe sollte die Creme auch keien Mikroplastik enthalten.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Sonnencreme für Babys?

Für Babys ist ein guter Sonnenschutz gerade in den Sommermonaten sehr wichtig, da die empfindliche, junge Haut ihren Schutz gegen schädliche UV-Strahlung erst noch entwickeln muss. Aufgepasst: Der Preis der angebotenen Sonnencremes für Babys lässt nicht unbedingt auf Qualitätsunterschiede schließen, da auch viele Drogerie-Eigenmarken oder Cremes aus dem Discounter durchaus empfehlenswert sind. Etwas teurer, aber auch besser sind Sonnencremes für Babys, die keine Nanopartikel enthalten.

Welche Hersteller von Sonnencreme für Babys sind empfehlenswert?

Eine gute Wahl sind Sonnencreme für Babys von Eco Cosmetics, die mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und mit sehr guten, pflegenden Inhaltsstoffen aufwarten. Aber auch Produkte von Mabyen, Acorelle, PaediProtect oder Badger haben eine gute Qualität und sind zu vernünftigen Preisen auf dem Markt erhältlich.

Welchen Nutzen hat eine Sonnencreme für Babys?

Die empfindliche Babyhaut braucht grade im Sommer einen verlässlichen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung der Sonne. Umso wichtiger ist eine gute Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und Inhaltsstoffen, welche die junge Haut pflegen.

Wie wird die Babyhaut richtig mit der Sonnencreme eingecremt?

Damit der auf der Verpackung angegebenen Sonnenschutz erreicht werden kann, sind etwa 2mg Creme pro Quadratzentimeter Haut erforderlich. Das bedeutet zwei Fingerlängen Creme allein für das Gesicht, beim Eincremen dürfen solche sensible Stellen wie Lippen, Ohren, Hand- und Fußrücken auf keinen Fall vernachlässigt werden. Das Eincremen sollte nach zwei bis drei Stunden wiederholt werden, wichtig ist das Eincremen unmittelbar nach dem Baden.

Welche Sonnencreme bei Neurodermitis oder einer Allergie empfindlichen Haut?

Bei Neurodermitis ist eine Sonnencreme am besten, deren UV-Filter in Öl gelöst sind, weil diese Creme für ein glänzendes Hautbild sorgt.

Welche Alternativen gibt es zu Sonnencremes für Babys?

Sonnenmilch und Sonnenspray bieten einen ähnlichen Sonnenschutz wie die Sonnencreme für Babys, diese Alternativen lassen sich aber nicht so gut dosieren. Noch wirksamer als Sonnenschutzmittel ist eine dicht gewebte Bekleidung in möglichst dunkler Farbgebung, die auch die Schulter, die Arme und die Beine mit bedeckt. Eine Schirmmütze und eine Sonnenbrille sind ebenso empfehlenswert.

Fazit: Welche Sonnencreme für Babys ist die beste?

Die beste Sonnencreme für Babys hat einen sehr hohen Lichtschutzfaktor und verfügt über pflegende Inhaltsstoffe. Die besten Produkte in unserem Vergleich sind:

  1. Kinder-Sonnenspray SPF 50+ von Avéne: frei von Parfum und wasserfest, sehr gute Ergebnisse beim Öko-Test und Stiftung Warentest
  2. Baby Sonnencreme LSF50+ von Eco Cosmetics: frei von chemischen Sonnenschutz, sehr gute Hautpflege durch hochwertige natürliche Öle
  3. Meeressonnencreme von PaediProtect: LSF50+, vegan ohne Mikroplastik, Schutz vor UVA/UVB-Strahlung, zieht schnell ein

Mehr zu Baby-Sonnencremen

Quellen

Änderungsprotokoll

  • 15.05.2024: aktuelle Testergebnisse des ÖKO-TEST Sonnencreme-Tests Ausgabe 5/2023 integriert

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Pikler-Dreiecke für Kleinkinder - - © Barbara Gaisböck / wunsch-kind.at

Die besten Pikler-Dreiecke für Kinder

Kletterdreiecke fördern die motorische Entwicklung von Kleinkindern. Wir haben echte Pikler-Dreiecke mit unseren Kindern in der Praxis getestet: Hier findet ihr die bewährtesten Kletterdreiecke nach den Vorgaben von Emmi Pikler.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Zwillingskinderwägen

Der Zwillings- und Geschwisterwagen "Duo 2 mit Luftrad" erfüllt so wie der "Urban Glide 3 Double" von Thule auch hohe Ansprüche an Komfort. Das Modell "Atlantic Twin" von Hauck und der Zwillings-Buggy "OHlalà" von Chicco gelten hingegen als Preis-Tipps. Hauck Thule TKF

Beitrag lesen
Geschwisterwägen für 2 Kinder

Die besten Geschwisterwägen für 2 Kinder

Der Kinderwagen "Urban Glide 3 Double" von Thule sowie der "Duo 2" von TKF bieten Komfort für Kind und Eltern - auch im Gelände. Den Zwillings- und Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck sehen wir als gute Kombination aus Kompaktheit und Komfort. Das Modell "Duett 2" von Hauck hingegen ein Preis-Tipp für sparsame Eltern.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Geschwister- & Zwillingsbuggys

Der Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck bietet eine gute Kombination aus Komfort und Wendigkeit. Das Modell "Duett 2" von Hauck und der Zwillings- und Geschwisterbuggy "OHlalà" von Chicco sind gute, aber günstigere Alternativen.

Beitrag lesen