Die 3 besten Windeleimer im Vergleich

Klassischer Windelmülleimer oder Windeltwister? Nachfüllkassetten oder normale Müllbeutel? Hier findet ihr die besten Windeleimer im Überblick.

Geschafft! Das Wickeln konnte ohne großen Widerstand und ohne Pipi-Attacke erledigt werden. Doch wohin mit der vollen Windel? Die kommt natürlich in einen Windeleimer, doch wie soll dieser wiederum aussehen? Die Auswahl ist groß und von sehr einfachen bis sehr klug durchdachten, aufwendigen Varianten ist hier alles dabei. Je nach persönlichem Bedarf sollte sich also der ideale Windeleimer finden lassen. Im Wesentlichen geht es darum, wie oft er verwendet wird und wie sehr man auf die Umwelt achten möchte oder kann. 

Einfach irgendeinen Eimer mit Deckel zu verwenden, reicht oft nicht aus. Wenn der Deckel nicht ordentlich dicht abschließt, bahnt sich der oft nicht gerade betörende Windelduft schnell seinen Weg aus dem Eimer und genau das sollte ein Windeleimer doch unbedingt vermeiden. 

In unserer Checkliste fassen wir für euch die wichtigsten Informationen rund um Windeleimer zusammen.

Tipp: Die kompakte Übersicht für Toilettentrainer für Kinder gibt’s hier.

Checkliste für Windeleimer

  • Der Einfache: In ihrer einfachsten Form sind Windeleimer ganz normale Eimer mit einem Deckel, der einigermaßen gut abgedichtet ist. Gerade beim Öffnen und Schließen kann also recht schnell der unerwünschte Geruch entweichen. Diese simplen Windeleimer eignen sich am besten für Wickelplätze, die nicht allzu oft genutzt werden, zum Beispiel bei den Großeltern. 
  • Der durchdachte Verschluss: Als nächsten Entwicklungsschritt haben sich verschiedene Hersteller Deckel überlegt, bei denen die Windeln zwar in den Eimer kommen, der Verschluss aber grundsätzlich dicht bleibt. Im Grunde nutzen sie das Prinzip einer Drehtür im Einkaufszentrum. Die Windeln landen dann unten im Eimer und können da in einem großen Müllsack aufbewahrt und schließlich entsorgt werden. 
  • Der Twister: Das am meisten durchdachte System ist wohl der Twister. Hier kommen aus einer ringförmigen Kassette lauter einzelne kleine Müllbeutel, in denen die Windeln landen. Einzeln verpackt kann keine Windel mehr ihren Duft verbreiten. In punkto Umwelt sind die vielen einzelnen Beutel zu den ohnehin schon problematischen Windeln allerdings ein echter Minuspunkt.
  • Größe: Damit der Windeleimer nicht immer nach kürzester Zeit voll ist, sollte er zumindest 20 Windeln fassen können. Die meisten Modelle in unserer Liste liegen jedoch recht deutlich über diesem Wert. 

Die 3 besten Windeleimer im Vergleich

Vorschaubild
Bestseller
Chicco Windeleimer Odour Off; geruchsdichtes System, platzsparender Windeleimer mit Deckel, einfach zu...
Preis/Leistung
Tommee Tippee Twist and Click Advanced Nappy Bin Starter Set, Eco-Friendlier System with 6x Refill Cassettes...
Top-Produkt
Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ medium - für normale Müllbeutel | 1er Pack
Kundenbewertung
-
-
-
Modell
Chicco Windeleimer Odour Off; geruchsdichtes System, platzsparender Windeleimer mit Deckel, einfach zu...
Tommee Tippee Twist and Click Advanced Nappy Bin Starter Set, Eco-Friendlier System with 6x Refill Cassettes...
Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ medium - für normale Müllbeutel | 1er Pack
Fassungsvermögen
Fassungsvermögen bis zu 25 Windeln
Fassungsvermögen bis zu 30 Windeln
Fassungsvermögen bis zu 75 Windeln
Müllbeuteln oder Nachfüllkassetten
Mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendbar
Mit Nachfüllkassetten (180 Windeln pro Kassette)
für handelsübliche 120 Liter Mülleimerbeutel
Produktabmessungen
26 x 24,5 x 48,5 cm
26,2 x 38,9 x 43 cm
32 x 40 x 92cm
Preis
45,46 EUR
42,90 EUR
89,99 EUR
Bestseller
Vorschaubild
Chicco Windeleimer Odour Off; geruchsdichtes System, platzsparender Windeleimer mit Deckel, einfach zu...
Kundenbewertung
-
Modell
Chicco Windeleimer Odour Off; geruchsdichtes System, platzsparender Windeleimer mit Deckel, einfach zu...
Fassungsvermögen
Fassungsvermögen bis zu 25 Windeln
Müllbeuteln oder Nachfüllkassetten
Mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendbar
Produktabmessungen
26 x 24,5 x 48,5 cm
Preis
45,46 EUR
Preis/Leistung
Vorschaubild
Tommee Tippee Twist and Click Advanced Nappy Bin Starter Set, Eco-Friendlier System with 6x Refill Cassettes...
Kundenbewertung
-
Modell
Tommee Tippee Twist and Click Advanced Nappy Bin Starter Set, Eco-Friendlier System with 6x Refill Cassettes...
Fassungsvermögen
Fassungsvermögen bis zu 30 Windeln
Müllbeuteln oder Nachfüllkassetten
Mit Nachfüllkassetten (180 Windeln pro Kassette)
Produktabmessungen
26,2 x 38,9 x 43 cm
Preis
42,90 EUR
Top-Produkt
Vorschaubild
Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ medium - für normale Müllbeutel | 1er Pack
Kundenbewertung
-
Modell
Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ medium - für normale Müllbeutel | 1er Pack
Fassungsvermögen
Fassungsvermögen bis zu 75 Windeln
Müllbeuteln oder Nachfüllkassetten
für handelsübliche 120 Liter Mülleimerbeutel
Produktabmessungen
32 x 40 x 92cm
Preis
89,99 EUR

Empfohlene Windel-Mülleimer

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Angebot
Chicco Windeleimer (herkömmliche Tüten verwendbar!)
Der Chicco Windeleimer verfügt über ein patentiertes Anti-Geruchssystem und benötigt keine speziellen Nachfüllbeutel, da normale Müllbeutel verwendet werden können. Seine einfache Handhabung und die Möglichkeit, Windeln mit nur einer Hand zu entsorgen, machen ihn besonders benutzerfreundlich. Zudem ist er leicht zu reinigen und durch seine geringen Maße platzsparend.

Unser Fazit
Der Chicco Nappy Bin Odour Off Windeleimer erweist sich im Praxistest als eine praktische Lösung für die Windelentsorgung im Haushalt mit Babys. Besonders hervorzuheben ist das Anti-Geruchssystem, das effektiv unangenehme Gerüche blockiert.
Windeleimer „Diaper Champ“ von Asalvo
Der Asalvo Diaper Champ Windeleimer ist mit handelsübliche Müllbeutel zu nutzen, was ihn wirtschaftlich und praktisch macht. Er ist geruchsdicht und in drei Größen verfügbar, was Flexibilität in der Anwendung bietet. Die Einhandbedienung und leichte Reinigung erhöhen den Komfort bei der Nutzung.

Unser Fazit
Unsere Erfahrung mit dem Asalvo Diaper Champ Windeleimer ist überwiegend positiv, besonders die Nutzung von normalen Müllbeuteln ist ein großer Vorteil. Jedoch haben wir festgestellt, dass das kantige Design des Eimers ab und zu zum Aufreißen der Müllbeutel führt.
Angebot
Tommee Tippee Windeleimer Twist inkl. 6 Nachfüllkassetten
Der Tommee Tippee Windeleimer bietet eine Kapazität von 30 Litern und ist aus recycelbarem Kunststoff hergestellt. Er zeichnet sich durch sein Schutzsystem aus, bei dem die Windeln einzeln eingewickelt werden, um Gerüche effektiv einzudämmen. Die antibakterielle Folie in den Nachfüllkassetten tötet 99% aller gefährlichen Keime ab, was für eine hygienische Entsorgung sorgt. Der Eimer ist platzsparend konzipiert und kann bis zu 30 Windeln aufnehmen.

Unser Fazit
Wir schätzen den Windeleimer, weil er jede Windel einzeln einwickelt, wodurch Gerüche und Keime effektiv eingeschlossen werden. Leider sind die Nachfüllkassetten mit rund 5 Euro pro Stück teuer.
Windeleimer Korbell M250DS
Der KORBELL Windelabfallbehälter hat ein Fassungsvermögen von 16 Litern und bietet Platz für bis zu 45 Windeln. Er ist mit einem Fußpedal für eine handfreie Bedienung und einer kindersicheren Sperrtaste ausgestattet. Der Behälter verfügt über eine abnehmbare Sicherheitstür, die es ermöglicht, ihn als konventionellen Abfallbehälter zu nutzen. Der Behälter ist so konzipiert, dass Gerüche durch eine doppelte Luftschleuse mit Gummidichtungen eingeschlossen werden. Ein eingebauter Cutter erleichtert das Entleeren des Behälters.

Unser Fazit
Die Bedienung des Windelabfallbehälter mit dem Fuß ist unserer Meinung besonders praktisch. So muss nichts mit den Händen angefasst werden, falls diese noch dreckig vom Wickeln sind.
Angebot
Windeleimer von Rotho
Dieser Windeleimer bietet ein Fassungsvermögen von 10 Litern und ist für die Verwendung mit allen handelsüblichen Müllbeuteln geeignet. Er hat einen praktischen Tragegriff aus und lässt sich platzsparend neben dem Wickeltisch oder im Badezimmer aufstellen. Der Deckel des Eimers schließt geruchsdicht, und das Öffnen und Schließen erfolgt bequem mit einer Hand dank Griffmulden. Er ist leicht zu reinigen und in der Schweiz hergestellt.

Unser Fazit
Der Rotho Babydesign Windeleimer ist eine praktische und langlebige Lösung für die Windelentsorgung. Seine einfache Handhabung und das kompakte Design machen ihn zu einem nützlichen Begleiter im Alltag mit einem Baby.
Angebot
Angelcare Original „Classic XL“ Windeleimer
Dieser Windeleimer zeichnet sich durch eine ergonomische Höhe und ein großes Fassungsvermögen aus. Die im Lieferumfang enthaltene Nachfüllkassette verwendet eine mehrschichtige antibakterielle Folie, um Gerüche und Keime einzuschließen. Das System reduziert den Folienverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Methoden, da Windeln in einem Schlauchstück und nicht einzeln eingedreht werden.

Unser Fazit
Der Angelcare Classic XL Windeleimer bietet eine Lösung für die Windelentsorgung mit einem reduzierten Folienverbrauch. Der Eimer selbst ist für die gute Qualität sehr günstig – die Hauptkosten entstehen jedoch durch die Nachfüllkassetten, die jedoch im Vergleich zu anderen Systemen nicht ungewöhnlich sind.

Bestseller: Windeleimer

Wir haben die beliebtesten Windel-Mülleimer in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Nachfüllkassetten für Windeleimer

Die gängigen Windeleimer von Angelcare, Tommee Tippee und Sangenic funktionieren mit Nachfüllkassetten. Hier sind die gefragtesten Kassetten im Überblick.

Tipp: Den Ratgeber für Nachfüllkassetten für sämtliche Windeleimer-Marken findet ihr hier.

Die wichtigsten Kriterien für Windelmülleimer

1. Bauart und Verarbeitung: geruchsdicht?

Ob „normaler“ Windeleimer mit Deckel oder „Windeltwister“ mit Folienkassette, bei dem jede Windel einzeln und geruchsdicht verschlossen wird: Die Qualität der Verarbeitung muss stimmen, um Gerüche so wenig wie möglich nach außen dringen zu lassen. Windeltwister sind aufgrund der Bauart in punkto Geruch-Dichtigkeit klar im Vorteil – allerdings auf Kosten der Umweltfreundlichkeit.

2. Handhabung des Windeleimers: einfach und hygienisch?

Eine unkomplizierte Bedienung des Windeleimers steht in direktem Zusammenhang mit der gebotenen Hygiene. Der Eimer sollte einfach und ohne zu klemmen geöffnet und wieder verschließbar sein, im Idealfall bleiben die Hände für Windel und Baby frei. In geschlossenem Zustand sollte ein Windeleimer gut schließen und geruchsneutral abdichten.

Beim Windeltwister darauf achten, dass die verbaute Klinge zum Abschneiden der Beutel nicht für Kinder erreichbar ist (Verletzungsgefahr).

3. Fassungsvermögen des Windeleimers: ausreichend?

Wer sich für einen klassischen Windeleimer entscheidet: Dieser sollte aus hygienischen Gründen regelmäßig geleert werden und muss daher keine übergroßen Dimensionen aufweisen. Dennoch empfehlen wir gerade für das erste Lebensjahr Eimer, die zumindest 20 Windeln fassen – der Tagesbedarf an Windeln sollte in den ersten Lebensmonaten nicht unterschätzt werden.

4. Umweltfreundlichkeit

In punkto Umweltfreundlichkeit muss jeder selbst entscheiden, welche Maßstäbe angelegt werden. Beim Windeltwister wird jede Windel einzeln mit einer Folie „verpackt“ – die geruchsneutrale Variante geht somit klar zu Lasten der Umwelt. Ein „normaler“ Windeleimer ist diesbezüglich wesentlich umweltfreundlicher – allerdings zu Lasten eurer Nase…

5. Reinigung des Windeleimers

Alle erfahrenen Eltern werden bestätigen, dass die Reinigung eines Windeleimers nicht unbedingt zu den angenehmsten Aufgaben zählt. Ein wenig erleichtert wird diese Aufgabe, wenn der Windeleimer/Windeltwister so konstruiert ist, dass alle entscheidenden Stellen leicht zugänglich und somit einfach zu reinigen sind.

Ganz klar: Auch hier ist der „Windeltwister“ im Vorteil, da jede Windel in Folie verpackt wird.

Der richtige Umgang mit Windeleimern

1. Antibakterielle Müllsäcke verwenden

Beim „Windeltwister“ ist aufgrund der Funktionsweise ein antibakterieller Müllsack nicht erforderlich – die Folien aus der Folienkassette sorgen für eine geruchsarme Aufbewahrung.

Wer einen klassischen Windeleimer verwenden möchte: erstes Gebot in punkto Hygiene ist dabei eine regelmäßige Entleerung des Windeleimers. Um einer Ausbreitung von Bakterien bzw. den entstehenden Gerüchen noch wirkungsvoller entgegenwirken zu können, empfehlen wir die Verwendung von antibakteriellen Müllsäcken.

2. Desinfektionsspray nutzen

Ein Desinfektionsspray sollte am Arbeitsplatz „Wickelkommode“ zum Standard-Inventar gehören, um eine Infektion zu vermeiden.

Wichtig: Den Handdesinfektionsspray vor und nach getaner Arbeit mindestens 30 Sekunden gut verteilen bzw. solange reiben, bis der Rückfettungs-Effekt an der Haut spürbar ist. Und: Nicht nur die Hände, sondern auch die Oberfläche des Wickelplatzes desinfizieren – damit Infektionen keine Chance haben.

Einen geeigneten Desinfektionsspray für Hände und Flächen gibt es hier.

3. Windeleimer nicht neben Heizkörper oder Heizstrahler stellen

Eine (volle) Windel kann schon im „Normalzustand“ zu einer ernsten Herausforderung werden, gerade im Sommer, wenn die Umgebungstemperatur höher ist. Richtig „ungemütlich“ wird´s aber dann, wenn ein Windeleimer zu Nahe an einem Heizkörper oder anderen Wärmequellen wie Heizstrahler platziert wird; auch direkte Sonneneinstrahlung kann bereits ausreichen, um die sprichwörtliche „Kacke zum Dampfen zu bringen“.

Also: Windeleimer immer an einem möglichst kühlen, dunklen Platz stellen.

Häufige Fragen zu Windeleimern

Welche Windeleimer sind besonders empfehlenswert?

Ein guter Windeleimer sorgt dafür, dass unangenehme Gerüche nicht entweichen können.. Eine Übersicht empfehlenswerter Windeleimer findet ihr hier, darunter diese Modelle:

– Chicco Windeleimer Odour OFF, mit herkömmlichen Müllbeuteln verwendbar
– Tommee Tippee Windeleimer Twist & Click, mit Nachfüllkassetten
– Angelcare Windeleimer Classic XL, mit Nachfüllkasetten aus zu 98% recyceltem Plastik

Worauf kommt es beim Kauf eines Windeleimers an?

Prinzipiell kann zwischen verschiedenen Arten von Windeleimern unterschieden werden. Bei Windeleimern, die mit haushaltsüblichen Müllbeuteln genutzt werden können beruht die geruchshemmende Wirkung auf den Eimerdeckeln, die möglichst geruchsdicht abschließen. Einfache Windeleimer verfügen nur über einen Auflegedeckel, bessere Modelle sind mit durchdachten Verschlussmechanismen für die bessere Geruchshemmung versehen. Es gibt aber auch Modelle mit so genannter Folienkasette, bei denen jede eingefüllte Windel einzeln mithilfe einer speziellen Folie geruchsdicht verschlossen wird. Diese so genannten „Windeltwister“ schließen Gerüche besonders gut ein, sind aufgrund der großen Mengen an verwendeter Folie aber weniger umweltfreundlich. Neben der Bauart spielt auch das Fassungsvermögen des Windeleimers eine Rolle: Im ersten Lebensjahr des Babys sind Modelle empfehlenswert, die mindestens 20 volle Windeln fassen. Von den Maßen her muss der Windeleimer gut an den Wickelplatz passen, auch hier gibt es mitunter eklatante Unterschiede, insbesondere was die Höhe angeht.

Windeltwister oder normaler Windeleimer mit geruchsdichtem Deckel – welches System ist besser?

Generell schließen so genannte Windeltwister unangenehme Gerüche besser ein, da jede volle Windel einzeln mithilfe einer speziellen Folie geruchsdicht verpackt wird. Es gilt allerdings zu bedenken, dass die großen Mengen an Folie die Umwelt belasten. Bei Modellen, die wie herkömmliche Mülleimer mit handelsüblichen Beuteln genutzt werden, beruht die geruchshemmende Wirkung auf dem möglichst dicht abschließenden Deckel – hier haben die Hersteller mitunter durchdachte Systeme ausgeklügelt, die die unangenehmen Gerüche auch beim Einfüllen einer neuen vollen Windel nicht nach außen dringen lässt.

Welche Hersteller von Windeleimer sind empfehlenswert?

Empfehlenswerte Marken von Windelmülleimer sind unter anderem der Chicco Windeleimer und der Angelcare Windeleimer, die beide für ihre Geruchsdichtigkeit und einfache Handhabung bekannt sind. Andere verlässliche Optionen sind der Tommee Tippee Windeleimer, Rotho Windeleimer und der Diaper Champ, die alle eine praktische und hygienische Lösung für die Windelentsorgung bieten.

Fazit: Welcher Windeleimer ist der beste?

Der Tommee Tippee Windeleimer Twist & Click ist ein so genannter Windeltwister, der mit Folienkassetten bestückt werden muss: Jede einzelne Windel wird mit einer antibakteriellen Folie umwickelt, wodurch ein hervorragender Geruchsschutz gegeben ist. Das System fasst bis zu 30 Windeln, die Nachfüllkassetten bestehen aus 98% recyceltem Kunststoff. Wer den hohen Folienverbrauch vermeiden möchte, kann statt einem solchen Twister auch zu einem Windeleimer greifen, bei dem die Windeln in einem großen Beutel gesammelt werden: Der Chicco Windeleimer Odour OFF kann mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendet werden, bietet Platz für 25 Windeln und sorgt mittels ausgeklügeltem Geruchs-Stopp-System dafür, dass die unangenehmen Gerüche möglichst nicht austreten können. Ein besonders großes Fassungsvermögen für bis zu 57 Windeln bringt der Angelcare Windeleimer Classic XL mit: Auch hier braucht man zwar eine Nachfüllkassette, allerdings werden die Windeln nicht einzeln verpackt, sondern in einem großen Folienschlauch mit Geruchsbarriere bis zur Entsorgung verwahrt.

Wichtige Merkmale für Windeleimer:
– „Windeltwister“ verpacken jede einzelne Windel in Folie und sind daher besonders effizient in der Geruchsvermeidung.
– Allerdings müssen Folienkassetten nachgekauft werden, und der hohe Folienverbrauch ist nicht umweltfreundlich.
– Windeleimer, die mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendet werden können, brauchen zur Geruchsvermeidung ein effizientes Verschlusssystem.
– Ein Windeleimer sollte mindestens 20 Windeln fassen.

Mehr zu Windelmülleimer

Änderungsprotokoll

  • 11.04.2023: Empfehlenswerte Hersteller überarbeitet
  • 11.04.2023: Tommee Tippee Sangenic und bébé-jou Windeleimer entfernt, da nicht mehr verfügbar

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 25.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

3-in-1-Kinderwägen

Die besten 3-in-1-Kinderwägen

Ob ein 3 in 1-Kinderwagen Vorteile bringt und worauf man beim Kauf achten sollte: Hier wichtige Infos und unsere Favoriten für Kombikinderwägen inklusive Babyschale.

Beitrag lesen
Baby Jogger

Die besten Baby-Jogger zum Laufen und Joggen

Ein Baby-Jogger ist das optimale Gefährt, um mit dem Nachwuchs sportlich aktiv sein zu können. Worauf es beim Kauf ankommt, welche Modelle beliebt sind: Hier wichtige Infos sowie unsere Favoriten für Baby-Jogger.

Beitrag lesen
Trinklernbecher

Die besten Trinklernbecher

Wir haben Trinkbecher für Babys verglichen und die bewährtesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für Trinklernbecher.

Beitrag lesen