Die besten Buggys bis 22 kg Körpergewicht

Welche Kinderbuggys für Kinder bis 22 kg geeignet sind, welche Norm für diese Modelle gilt? Hier der Überblick, unsere Favoriten sowie Testsieger für Buggys bis 22 kg.

Üblicherweise eignen sich Buggys bis zu einem Körpergewicht von 15 kg. Manche Kinder sind jedoch etwas länger darin unterwegs. Da sollte der Buggy natürlich dementsprechend mehr aushalten. Daher gibt es mittlerweile auch Modelle bis 22 kg Körpergewicht. Die beiden Gewichtsklassen werden offiziell über Normen geregelt. Die Norm EN 1888-1 reicht bis 15 kg und die Norm EN 1888-2 bis 22 kg. In den größeren Buggy können also auch Kinder bis ins Alter von 4 oder sogar 5 Jahren mitfahren. 

Zusätzliches Gewicht hin oder her, dürfen Eltern beim Kauf dennoch nicht auf die anderen wichtigen Parameter vergessen. So sollte der Buggy für den richtigen Untergrund passen. Ein Wagen mit viel zu kleinen, harten Rädern kommt auch oder gerade mit mehr Gewicht im unebenen Gelände nur schwer zurecht. 

Wir haben für diesen Beitrag nach Kinderbuggys gesucht, welche die Norm EN 1888-2 erfüllen. Auch die Testergebnisse von Stiftung Warentest haben wir dazu herangezogen, zusätzlich haben wir unsere eigenen jahrelangen Erfahrungen mit mehreren Buggys eingebracht. Auch die Erfahrungen und Hinweise von Eltern aus der WUNSCHKIND-Community haben wir einfließen lassen.

Tipp: Eine kompakte Übersicht der besten Reisebuggys findet ihr hier.

Checkliste für Buggys bis 22 kg

  • Gewicht: Die Norm EN 1888-2 bezieht sich bei den 22 kg auf das Körpergewicht des Kindes. Das zusätzliche Gewicht für das Gepäck ist hier noch nicht eingerechnet, bei den meisten Modellen liegt es bei zusätzlichen 3 kg, womit insgesamt ein Beladungsgewicht von 25 kg möglich ist.
  • Alltagstauglichkeit: Mit dem Gepäck-Korb landen wir direkt bei der Alltagstauglichkeit. Auch wenn ihr die Gewichtsgrenze dort beachten müsst, sollte dort ein kleiner Einkauf dennoch problemlos Platz haben. Wenig Platz hingegen sollte der Buggy brauchen, wenn ihr ihn zusammenklappt. Bei besonders kompakten Modellen, die klein faltbar sind, müssen aber erfahrungsgemäß Abstriche beim Komfort hingenommen werden. Besonders die Liegefunktion ist bei sehr kleinen Buggys meist nicht auf längere Strecken ausgelegt. 
  • Untergrund: Buggys mit kleinen, harten Rädern eignen sich problemlos für Ausflüge in die Stadt oder ins Einkaufszentrum. Beim heiß ersehnten Waldspaziergang über Stock und Stein wird es dann allerdings beschwerlich. Da sind Modelle mit großen Luftreifen definitiv besser geeignet. 

Tipp: Eine Übersicht über alle Varianten von Buggys gibt´s hier.

Unsere 3 Favoriten für Kinderbuggys bis 22 kg

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Testsieger bei Stiftung Warentest

Dieser Kinderbuggy ist für Kinder ab 6 Monate bis etwa 3,5 Jahre geeignet und lässt sich auf die Maße 78 x 59 x 28 cm zusammenfalten. Im Vergleich zu anderen Kinderbuggys größere Reifen, somit können auch Stufen und Bordsteine überwunden werden. Der Schieber ist verstellbar und für Eltern von 1,60 bis 1,80 Meter Körpergröße optimal. Testsieger beim Buggy-Test von Stiftung Warentest 09/2021 mit Gesamtnote 2,0.

Das gefällt uns

  • Rückenlehne stufenlos verstellbar
  • vergleichsweise große Reifen, somit auch auf Sand- oder Waldboden nutzbar
  • verstellbarer Schieber sorgt für Fahrkomfort auch bei den Eltern

Das könnte besser sein

  • kein Regenschutz erhältlich
  • der Griff zum Zusammenklappen lt. Stiftung Warentest eher ungünstig unter dem Sitzpolster platziert 

Unser Fazit

Ein Kinderbuggy, der optimal für Kinder ab 6 Monate bis etwa 3,5 Jahre geeignet ist und aufgrund der größeren Bereifung auch auf Sand- oder Waldboden gefahren werden kann. Allerdings kein Regenschutz inkludiert. 

285,99 EUR
Richtpreis
Preis-Leistungs-Tipp

Dieser Buggy kann in Liegeposition ab der Geburt verwendet werden. Das maximale Zuladungsgewicht beträgt 25 kg, davon 22 kg im Wagen und 3 kg im Gepäckkorb. Die Rückenlehne als auch die Fußstütze ist verstellbar, ebenso der Griff – damit unterscheidet sich dieses Modell von vielen anderen Buggys, die sich ergonomisch nicht so flexibel anpassen lassen. Das Gefährt lässt sich mit wenigen Handgriffen auf das Faltmaß 84 x 54 x 30 cm zusammenfalten, die Entriegelungsschlaufe kann gleichzeitig als Tragegriff verwendet werden. Getestet nach Sicherheitsstandard EN 1888, es ist ein 5-Punkt-Gurt und ein Schutzbügel inkludiert.

Das gefällt uns

  • sehr flexibel einstellbar (Rückenlehne, Fußstütze und auch Griff)
  • für einen Buggy vergleichsweise große Räder, die auch schwenkbar sind
  • Sonnenverdeck inkludiert

Das könnte besser sein

  • Gewicht von 9,5 kg im Vergleich höher

Unser Fazit

Ein hochwertiger Buggy, der alle wichtigen Eigenschaften vereint: Liegeposition, klein faltbar, große Räder auch für unwegsames Terrain. Insgesamt ein Kinderbuggy mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

127,04 EUR
Richtpreis
bis 22 kg

Der Joie Litetrax 4 DLX Air ist ein Buggy mit Luftbereifung an den Hinterrädern und bietet dadurch eine erhöhte Geländegängigkeit. Er ist für Kinder von 9 Monaten bis mind. 3 Jahren (22 kg) geeignet. Optional können Tragewanne oder Babyschale zusätzlich erworben werden. Der Buggy ist einfach und platzsparend zusammenklappbar, bietet mit der integrierten Liegefunktion viel Komfort für das Kind und ist mit einem höhenverstellbaren Schiebegriff sowie einem Einkaufskorb ausgestattet.

Das gefällt uns

  • sehr wendig
  • integrierte Liegefunktion 
  • für Kleinkinder bis 22 kg geeignet
  • großes Regenverdeck

Das könnte besser sein

  • umständliches Öffnen des Sitzbügels

Unser Fazit

Ein wendiger, sehr geländegängiger Buggy mit luftgefüllten Hinterreifen, der mit der Belastungsgrenze von 22 kg sehr lange genutzt werden kann. Angesicht der hochwertigen Verarbeitung und den angebotenen Funktionen besticht dieses Modell unserer Meinung nach mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 
219,99 EUR
Richtpreis

Weitere Kinderbuggys bis 22 kg Belastung

Diese weiteren Buggys sind für Kinder bis maximal 22 kg Gewicht geeignet – bei den meisten Modellen können im Stauraum bis zu 3 weitere kg untergebracht werden.

für Reisen

Dieser Reisebuggy zählt mit einem Faltmaß von nur 34x20x42cm (LxBxH) zu den kleinsten Modellen überhaupt. Gewicht: 5,6 kg. Laut Hersteller geeignet für Babys und Kinder ab der Geburt bis etwa 4 Jahre bzw. 22 kg. Unserer Erfahrung nach aber erst ab etwa 6 Monate empfehlenswert. Der Buggy ist mit All-Terrain-Doppelräder ausgestattet, die Vorderräder sind schwenk- und feststellbar. Der Buggy kann auch in Liegeposition gebracht werden

Unser Fazit

Ein Buggy mit sehr kompaktem Faltmaß und geringem Gewicht – somit optimal für Reisen. Geeignet für Kinder ab etwa 6 Monate bis ca. 4 Jahre (22 kg Maximalbelastung).

Stiftung Warentest Note „gut“ (2021)

Dieser Kinderwagen/Buggy ist wendig und somit eine gute Option für die Stadt. Er ist mit pannensicheren Reifen ausgestattet, wiegt 10 kg und hat ein Klappmaß von nur 59(L) x 29,5(B) x 84,4(H) cm. Ein Transport im Kofferraum ist somit unserer Erfahrung nach ohne Probleme möglich. Die Räder vorne sind schwenkbar, optional auch fixierbar. Das Vorgängermodell Mytrax wurden mit Note „gut“ (2,2) beim Buggy-Test von Stiftung Warentest 2021 bewertet. Inkludiert ist auch ein Getränkehalter sowie ein Regenverdeck.

Der Buggy ist bereits für Babys ab 9 Monate geeignet und kann bis zu einem Gewicht von 22 kg verwendet werden. Mit der optional erhältlichen Babywanne ist auch ein Transport ab der Geburt möglich.

Unser Fazit

Ein wendiger Buggy, der mit (optionaler) Babywanne ab der Geburt passt, ansonsten ab 9 Monate. Aufgrund der Abmessungen und Bereifung optimal für die Stadt.

kompaktes Faltmaß
(4,0)

Der YOYO² misst zusammengefaltet nur 52x44x18 cm und wiegt 6,2 kg. Damit geht er bei vielen Fluggesellschaften als Handgepäck durch. Der Reisebuggy ist mit 4 Kunststoffrädern ausgestattet, die unabhängig voneinander gefedert sind. Mit 5-Punkt-Gurt und 4-fach verstellbarer Rückenlehne.

Unser Fazit

Ein sehr hochwertig verarbeiteter Reisebuggy mit äußerst kompakten Faltmaßen, somit optimal für Flugreisen. Laut Hersteller geeignet für Babys ab 6 Monate bis 22 kg, das entspricht einem Alter von etwa 4 Jahren. Für jüngere Babys ist der Sitz allerdings zu tief, für Kinder über einem Jahr die Rückenlehne nicht hoch genug lt. Stiftung Warentest.

Preis-Leistungs-Tipp

Ein Buggy, der mit einer Babywanne ab der Geburt bis maximal 22 kg Körpergewicht verwendet werden kann, mit dem Sportsitz ab etwa 6-9 Monate. Das Eigengewicht des Kinderwagens liegt bei 9,7 kg – für ein Buggy eher schwer, aufgrund der kinderwagen-ähnlichen Ausstattung aber eher als leicht einzustufen. Das Klappmaß allerdings noch recht kompakt mit 84(L) x 58(B) x 27(H) cm. Das Gestell ist mit dem „Ein-Hand-Faltmechanismus“ sehr schnell zusammenfaltbar und kann danach wie ein Trolley gezogen werden. Positiv bezüglich Komfort für das Kind ist auch die 4-fach verstellbare Rückenlehne. Die EVA-Kunststoff-Räder zwar nicht überdurchschnittlich groß, aber mit Einzelradaufhängung. Außerdem sind die Vorderräder sowohl schwenk- als auch feststellbar. 

Unser Fazit

Kompakter und sehr solide verarbeiteter Kinderbuggy, der sowohl für Eltern als auch das Kind guten Komfort bietet – somit durchaus nicht nur für kurze Strecken, sondern auch für längere Ausflüge geeignet.

für Aktivitäten in der Natur

Dieser Buggy verfügt über Luftreifen und ist für den Einsatz ab der Geburt (in der Liegeposition) bis zu einem Kindergewicht von 22 kg ausgelegt, was in der Regel bis zu einem Alter von etwa 4-5 Jahren entspricht. Die 15-Zoll-Hinterräder machen ihn auch für Geländeausflüge tauglich. Die Verstellung der Rückenlehne erfolgt über ein Zugband, während das Sonnendach einen UV-Schutz von 50+ bietet. Ausgestattet ist der Buggy zudem mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt und einem Schutzbügel. Er entspricht dem europäischen Sicherheitsstandard EN 1888.

Unser Fazit

Wendig, dennoch geländetauglich, robuste Verarbeitung: Mit diesem Buggy machen Eltern alles richtig, die sowohl in der Stadt als auch bei Wanderungen nicht auf unterschiedliche Kinderwägen setzen möchten. Angesichts des recht fairen Preises in unseren Augen ein Preis-Leistungs-Tipp.

Stadt-Kinderwagen „Bee 6“ von Bugaboo
Der Bugaboo Bee 6 ist für den städtischen Gebrauch konzipiert. Er besticht durch sein leichtes, kompaktes Design und lässt sich problemlos mit einer Hand zusammenklappen. Die Ausstattung mit pannensicheren 7-Zoll-Rädern und einer modernen Vierrad-Aufhängung gewährleistet eine gleichmäßige Fahrt auch auf unebenen Straßen. Für zusätzlichen Komfort sorgen ein grau-meliertes Sonnendach und eine Einzelradaufhängung.
Geeignet für: Bis zu 22 kg
Zubehör: Pannensichere Räder, rotierende Stoßstange, Sonnendach mit Peekaboo, luftiger Schirm

Unser Fazit
Unserer Meinung nach ist der Bugaboo Bee 6 ein optimaler Begleiter für das urbane Leben. Seine Wendigkeit und das einfache Zusammenklappen machen ihn ideal für den täglichen Gebrauch in der Stadt.
Angebot
Kinderwagen „Adorra²“ von Maxi-Cosi
Der Maxi-Cosi Adorra² Kinderwagen bietet eine flexible 3-in-1-Nutzung ab Geburt bis etwa 4 Jahre (0-22 kg), indem er mit separaten Babywannen und Babyschalen kombinierbar ist. Er zeichnet sich durch sein komfortables, umkehrbares Sitzsystem aus, das flach bis in Liegeposition verstellt werden kann, und besitzt ein extra-großes Sonnenverdeck sowie einen praktischen XXL-Einkaufskorb.
Geeignet für: Bis zu 22 kg
Zubehör: Adapter für Babyschalen Regenschutz Einkaufskorb Sonnenverdeck Sonnenschirmclip Magnetische Gurtschnalle

Unser Fazit
Der Maxi-Cosi Adorra² überzeugte uns als urbaner, vielseitiger Kinderwagen. Besonders gut fanden wir den großen Einkaufskorb, der viel Platz für Einkäufe oder Spielsachen für den Park bietet. Der Klappmechanismus ist unserer Meinung nach verbesserungsfähig, um den Kinderwagen noch unkomplizierter zu verstauen. Insgesamt bietet der Adorra² im Vergleich zu preislich ähnlichen Produkten einen guten Komfort für das Kind.
Buggy & Babywanne „2in1 Oslo“ von skiddoü
Der skiddoü 2in1 Oslo ist ein vielseitiger Kinderwagen, der eine steife Babywanne und einen bequemen Sportwagenaufsatz bietet. Seine Konstruktion ermöglicht es, den Sitz sowohl in als auch gegen die Fahrtrichtung zu montieren. Das robuste Aluminiumgestell, kombiniert mit stoßgedämpften PU-Rädern, sorgt für eine angenehme Fahrt, während der verstellbare Griff, die mehrstufige Rückenlehnen- und Fußstützenverstellung die Anpassung an die Bedürfnisse von Eltern und Kind erleichtern. Zusätzliche Merkmale wie ein ausziehbares Dach mit UV-Schutz, wasserdichtes Material und reflektierende Elemente erhöhen die Sicherheit und den Komfort.
Geeignet für: Ab Geburt – 22 kg
Zubehör: Moskitonetz, Fußschutz, Regenschutzfolie, Tasche, Dach mit UV-Schutz, stoßgedämpfte Räder

Unser Fazit
Der skiddoü 2in1 Oslo überzeugt uns durch seine Multifunktionalität und die hochwertige Verarbeitung, die jedoch ihren Preis hat.
Buggy „Exxplore“ von Apramo (ab Geburt bis 22 kg)
Dieser flexible Kinderwagen bietet zwei Faltmethoden und einen 360° drehbaren Vorderrad für einfache Manövrierbarkeit. Der Sitz lässt sich mit einer Hand in verschiedene Positionen verstellen, ergänzt durch ein Sonnendach mit UPF 50+ und ein Beobachtungsfenster.
Geeignet für: Bis zu 22 kg
Zubehör: Regenschutz, Moskitonetz, verstellbares Sonnendach, Fußstütze, Lenkerhöhe.

Unser Fazit
Der Apramo Exxplore Kinderwagen überzeugt durch seine flexible Handhabung. Besonders hervorzuheben ist die einfache Sitzverstellung, die es ermöglicht, das Kind schnell und komfortabel zu positionieren. Ein Aspekt, der verbessert werden könnte, ist das Gewicht des Buggys, das mit 12 Kilogramm etwas schwerer ist als einige Konkurrenzprodukte. Insgesamt bietet der Buggy jedoch ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit.

Bestseller: Buggy bis 22 kg

Die meistverkauften Kinderbuggys bis 22 kg in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.


Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Pikler-Dreiecke für Kleinkinder - - © Barbara Gaisböck / wunsch-kind.at

Die besten Pikler-Dreiecke für Kinder

Kletterdreiecke fördern die motorische Entwicklung von Kleinkindern. Wir haben echte Pikler-Dreiecke mit unseren Kindern in der Praxis getestet: Hier findet ihr die bewährtesten Kletterdreiecke nach den Vorgaben von Emmi Pikler.

Beitrag lesen
Fahrradanhänger Baby

Die besten Fahrradanhänger für Babys

Die Fahrradanhänger Chariot Cross 1 und 2 von Thule sind Testsieger und können mit Sitzeinhang bereits ab Geburt verwendet werden. Beim Modell Outback von hamax ist ein Transport von Babys immerhin im Buggy-Modus möglich.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Zwillingskinderwägen

Der Zwillings- und Geschwisterwagen "Duo 2 mit Luftrad" erfüllt so wie der "Urban Glide 3 Double" von Thule auch hohe Ansprüche an Komfort. Das Modell "Atlantic Twin" von Hauck und der Zwillings-Buggy "OHlalà" von Chicco gelten hingegen als Preis-Tipps. Hauck Thule TKF

Beitrag lesen
Geschwisterwägen für 2 Kinder

Die besten Geschwisterwägen für 2 Kinder

Der Kinderwagen "Urban Glide 3 Double" von Thule sowie der "Duo 2" von TKF bieten Komfort für Kind und Eltern - auch im Gelände. Den Zwillings- und Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck sehen wir als gute Kombination aus Kompaktheit und Komfort. Das Modell "Duett 2" von Hauck hingegen ein Preis-Tipp für sparsame Eltern.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Geschwister- & Zwillingsbuggys

Der Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck bietet eine gute Kombination aus Komfort und Wendigkeit. Das Modell "Duett 2" von Hauck und der Zwillings- und Geschwisterbuggy "OHlalà" von Chicco sind gute, aber günstigere Alternativen.

Beitrag lesen