Die besten Kinderschaukeln

Eine Kinderschaukel bietet Vergnügen im Garten oder zuhause. Egal ob Babyschaukel und Gitterschaukel aus Holz oder Nestschaukel und Brettschaukel aus Kunststoff. Hier alle Infos sowie die beliebtesten Schaukeln im Überblick.

Gewiss, nicht jede Familie kann im Garten einen eigenen Spielplatz aufbauen. Eine Kinderschaukel bringt zumindest eines der beliebtesten Spielplatzgeräte platzsparend nach Hause. Ob als Babyschaukel auf einem eigenen Gestell oder als einfache Brettschaukel mit zwei an einem dicken Ast fixierten Schnüren – eine eigene Schaukel bringt stundenlangen Spaß für die Kleinen und stärkt dabei auch ihr Selbstwertgefühl, ihr Gleichgewicht und ihre Körperkontrolle.[1]

Das herrliche Gefühl des scheinbar schwerelosen Fliegens[2] hält aber nur so lange an, wie auch die Schaukel hält. Billige Modelle können brechen, schimmeln oder splittern und dadurch die Gesundheit der Kleinen gefährden. Auch bei der Qualität von Schnüren, Karabinern und Co. sollte man keine Kompromisse eingehen, steht und fällt die Sicherheit einer Kinderschaukel doch mit der ordnungsgemäßen Montage. Hochwertige Kinderschaukeln stehen hingegen jenen Modellen auf dem Spielplatz in nichts nach.

Tipp: Die kompakte Übersicht für Gartenspielzeug für jedes Alter findet ihr hier.

Checkliste für Kinderschaukeln

  • Alter: Sobald sie selbständig aufrecht sitzen können, also ab ca. 6 bis 8 Monaten, können die Kleinsten bereits mit elterlicher Hilfe ersten Schaukelversuche wagen. Danach gibt es für die kommenden Altersstufen angepasste Schaukel-Typen – von Gitterschaukeln über Nestschaukeln bis zu einfach gehaltenen Brettschaukeln.
  • Schaukeltyp: Neben unterschiedlichen Schaukelarten wie Teller-, Nest-, Gitter- oder Brettschaukel gibt es auch 3-in-1-Lösungen: Diese Kombi-Schaukeln lassen sich einfach umbauen und schon wird aus der sicheren Babyschaukel ein einfaches Brett für größere Kinder. 
  • Höchstgewicht: Wenn Kinder älter werden, werden sie nicht nur geschickter und sicherer beim Schaukeln, sondern auch schwerer. Umso mehr sollte man auf die von Herstellern angegebene Maximallast achten. Durch die Fliehkraft wirkt nämlich nicht nur das Eigengewicht, sondern ein entsprechend höheres Gewicht auf eine Schaukel und den Ast bzw. das Schaukelgestell.[1]
  • Material: Beim Material besteht die übliche Wahl zwischen Modellen aus Kunststoff und Modellen aus Holz. Holzschaukeln für Kleinkinder sind oft zusätzlich mit verschiedenen weichen Stoffen bezogen und nur bedingt für die Nutzung im Freien geeignet. Bei billigen Holzschaukeln ist immer die Gefahr, dass sich durch die Witterung in den Ritzen Schimmel ansetzt und das Holz zudem brüchig wird. Die Modelle aus Kunststoff sind deutlich robuster und auch leichter zu reinigen. 
  • Montage: Eine korrekte Montage zählt zu den wichtigsten Sicherheitsaspekten rund um eine Kinderschaukel. Nur, wenn der Ast oder das Gestell ausreichend stabil sind und die eigentlichen Montage ordnungsgemäß durchgeführt wird, kann das Schaukeln eine sichere Angelegenheit sein.
  • Sicherheit: Abseits der Montage gilt es auf etwaige Sicherheitszertifikate zu achten. Das vom TÜV verliehene GS-Siegel[3] sagt aus, dass die Kinderschaukel nach strengen Richtlinien hinsichtlich ihrer Belastbarkeit, Stabilität und Verarbeitung geprüft wurde.[4]

Empfehlenswerte Schaukeln für Kinder

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Babyschaukel indoor

Um im gesicherten Umfeld erste Schaukelerfahrungen zu machen, bieten sich diese Modelle für Kleinkinder im Alter von 8 bis 12 Monaten an. Diese Indoor-Schaukeln können auch im Freien genutzt, sollte aber aus Schutz vor Witterung besser abgehängt werden.

Babyschaukel Indoor von MAMOI
Die MAMOI Babyschaukel ist eine vielseitige Indoor-Schaukel aus Holz, die speziell für Babys und Kinder konzipiert wurde. Sie zeichnet sich durch ihre Sicherheitsmerkmale, wie den Fallschutz, sowie die Verwendung von ökologischen Materialien und hypoallergenen Stoffen aus. Die Schaukel ist einfach zu montieren, besitzt eine maximale Tragkraft von 25 kg und umfasst zudem einen Sicherheitsgurt, was sie zu einem sicheren und langlebigen Spielgerät macht.

Unser Fazit
Wir sind von der MAMOI Babyschaukel begeistert, die nicht nur durch ihre hohe Qualität und Sicherheit überzeugt, sondern auch durch ihr natürliches und kindgerechtes Design.
Angebot
Babyschaukel aus Holz und Stoff von small foot
Die small foot Babyschaukel Komfort kombiniert Holz und Stoff zu einem hochwertigen Indoor-Schaukelgerät für Kinder ab 18 Monaten. Sie ist mit 100% Baumwolle bezogen, was eine optimale Anpassung an die Körperform bietet. Die Schaukel ist bereits zusammengebaut und verfügt über längenverstellbare Seile sowie Schraubkarabiner, die eine einfache Handhabung garantieren. Ein zusätzlicher, längenverstellbarer Gurt mit Klick-Verschluss sorgt für zusätzliche Sicherheit. Das robuste Buchenholz macht die Schaukel bis zu 60 kg belastbar.

Unser Fazit
Die small foot Babyschaukel überzeugt durch ihre hohe Qualität und das durchdachte Design. Das beigelegte Kissen erhöht den Komfort, doch das Problem mit dem Stoff, der an den Oberschenkeln einschneiden kann, sollte beachtet werden. Trotz dieses kleinen Mankos bietet die Schaukel eine sichere und komfortable Schaukelerfahrung für zu Hause.

Kinderschaukel (mitwachsend)

Der Vorteil von 3-in-1-Babyschaukeln ist, dass sie angepasst an das Alter und die motorischen Fähigkeiten der Kinder über Jahre benutzt werden können. Der Kunststoff ist hochwertig und pflegeleicht, aber natürlich nicht jedermanns Sache.

3 in 1 Babyschaukel/Kinderschaukel von KIDIZ
Die KIDIZ Babyschaukel Kinderschaukel 3 in 1 besticht durch ihr mitwachsendes Design und die Kombination aus Sicherheitsfeatures wie Sicherheitsgurt, Anti-Tip-Design und T-Lenker. Diese Elemente garantieren eine sichere Schaukelerfahrung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Die Schaukel ist individuell anpassbar, bietet eine maximale Belastbarkeit von 100 kg und ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt, was sie zu einem langlebigen Begleiter macht.

Unser Fazit
Die einfache Montage und die Möglichkeit, die Schaukel dem Wachstum des Kindes anzupassen, heben sie von herkömmlichen Schaukeln ab.
3in1 Schaukel Twipsolino von John
Die John 3in1 Schaukel Twipsolino ist eine multifunktionale Schaukel, die sich an verschiedene Altersstufen anpassen lässt. Sie ist kompakt und in den Primärfarben Gelb, Rot und Blau gehalten. Die Anpassungsfähigkeit ermöglicht es, die Schaukel von einer Babyschaukel mit Sicherheitsbügel und Rückenlehne bis hin zu einer offenen Schaukel für größere Kinder umzubauen.

Unser Fazit:
Die Twipsolino Schaukel ist praktisch, da sie mit dem Kind mitwächst. Die Farbgebung ist klassisch und spricht Kinder an. Aufgrund des Materials ist sie sehr witterungsbeständig.

Kinderschaukel Garten

Egal ob auf einem dicken Ast oder auf einem Schaukelgestell – wer im Freien die Möglichkeit hat, eine Schaukel aufzuhängen, hat auch bei der Wahl der Schaukel-Art unzählige Optionen: klassische Brettschaukel, Pferdeschaukel, Gitterschaukel, Nestschaukel und und und. Wichtig: Auf Verarbeitungsqualität, Montage und Sicherheitszertifikate achten!

Outdoor Gitterschaukel von Eichhorn
Die Eichhorn Outdoor Gitterschaukel ist aus Birkenholz gefertigt und für Kinder ab einem Jahr bis zu einem Gewicht von 20 kg geeignet. Sie ist höhenverstellbar zwischen 140 und 210 cm und lässt sich einfach an verschiedenen Schaukelgerüsten montieren.

Unser Fazit
Mit einer Größe von 30 x 30 cm und TÜV/GS-Zertifizierung bietet die Schaukel eine sichere und flexible Spieloption.
Angebot
Schaukel für den Garten „Himmelsstürmer“ von small foot
Die small foot Himmelsstürmer Kinderschaukel, geeignet ab 3 Jahren, kombiniert Robustheit mit Sicherheit. Hergestellt aus wetterbeständigem Material, garantiert sie langlebigen Spielspaß im Freien. Die Schaukel ist bis zu einem Gewicht von 100 kg belastbar und wird mit Sicherungshaken geliefert, um ein sicheres Schaukeln zu ermöglichen. Die Sitzfläche besteht aus hochwertigem Kunststoff, was die Pflege erleichtert und für eine dauerhafte Nutzung sorgt.

Unser Fazit
Die small foot Himmelsstürmer Schaukel bietet eine zuverlässige und sichere Möglichkeit für Kinder, im Freien aktiv zu sein. Durch ihre wetterbeständige Konstruktion und die hohe Belastbarkeit ist sie eine ideale Ergänzung für jeden Garten oder Spielplatz, die Kinderherzen höher schlagen lässt.
Angebot
Outdoor Brettschaukel von Eichhorn
Die Eichhorn Outdoor Brettschaukel aus Birkenholz vereint traditionelles Design mit moderner Funktionalität. Durch die höhenverstellbare Seilkonstruktion (140-210 cm) passt sich die Schaukel der Größe des Kindes an. Die einfache Installation mittels robuster Edelstahlkarabiner und die TÜV/GS-Zertifizierung garantieren Sicherheit und Belastbarkeit bis zu 60 kg.

Unser Fazit
Die Eichhorn Outdoor Brettschaukel überzeugt durch ihre Qualität und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist nicht nur besser verarbeitet als vergleichbare Produkte aus dem Baumarkt, sondern bietet auch Stabilität und Sicherheit für schaukelnde Kinder.
Angebot
Nestschauke mit 90cm Durchmesser von HUDORA
Die HUDORA Nestschaukel 90 bietet mit ihrem 90cm Durchmesser und der Möglichkeit zur Höhenverstellung eine vielseitige Nutzungsmöglichkeit sowohl drinnen als auch draußen. Ihre geschlossene Sitzfläche erhöht den Komfort und die Sicherheit, macht die Schaukel besonders gemütlich und eignet sich schon für Kinder ab 3 Jahren. Die Schaukel ist bis zu 100 kg belastbar, aus strapazierfähigem Kunststoffgeflecht gefertigt und verfügt über ein wetterbeständiges Aufhängungssystem mit Edelstahlhalterung.

Unser Fazit
Die HUDORA Nestschaukel überzeugt durch ihre hohe Qualität und die bedachte Konstruktion, die sowohl Sicherheit als auch Gemütlichkeit garantiert. Sie ist eine Bereicherung für jedes Zuhause, indem sie einen Ort des gemeinsamen Entspannens und der Freude für die ganze Familie schafft – bestätigt durch die positiven Erfahrungen der Nutzer.
Doppelschaukel mit Nest- und Kinderschaukel von K-Sport
Das robuste und sichere Schaukelgestell aus pulverbeschichtetem Stahl ist witterungsbeständig und kratzfest. Es verfügt über vier Befestigungshaken, Halte-Stahlringe und Karabinerhaken für einfaches Anbringen und Austauschen von Zubehör wie Baby- und Brettschaukel sowie Trainingsgeräten wie Boxsäcke oder TRX-Bänder. Die Schaukel ist TÜV und GS geprüft, und die mitgelieferten Bodenanker sorgen für zusätzliche Stabilität.

Unser Fazit
Die K-Sport Doppelschaukel überzeugt durch ihre Stabilität und multifunktionale Nutzung. Sie ist ideal für Familien, die sowohl ein sicheres Schaukelvergnügen für Kinder als auch Trainingsmöglichkeiten für Erwachsene suchen.

Bestseller: Kinderschaukel

Die meistverkauften Kinderschaukeln in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Kinderschaukeln

Worauf muss man bei einer Kinderschaukel achten?

– Die Schaukel sollte an das Alter der Kinder und ihre Ausprägung von Kraft und Gleichgewichtssinn angepasst sein. 3-in-1-Schaukeln haben den Vorteil, durch einfache Umbauten dem jeweiligen Entwicklungsschritt zu entsprechen.
– Beim Material einer Kinderschaukel hat man die Wahl zwischen Holz, Stoff oder Kunststoff. Egal, wofür man sich entscheidet: Eine saubere Verarbeitung und der Verzicht auf Schadstoffe sind Grundvoraussetzungen.
– Wer seine Kinder auf eine Schaukel setzt, muss wissen, dass diese auch sicher ist. Neben einer ordnungsgemäßen Montage sind Sicherheitszertifikate von unabhängigen Prüfinstituten wie dem TÜV[4] beruhigend für das Gewissen.

Wie wähle ich die richtige Kinderschaukel aus?

Für Babys und Kleinkinder unter 1 Jahr ist eine Schaukel mit Rückenstütze und Sicherheitsbügeln wichtig. Mit zunehmendem Alter und steigendem Gleichgewicht und Körperbewusstsein können Kinder zu Gitterschaukeln und später zu Schaukelbrettern übergehen. Vor dem Kauf sollte überlegt werden, ob die Schaukel für drinnen oder draußen (wetterfest!) gedacht ist.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Kinderschaukeln?

Billig verarbeitete Kinderschaukeln zeigen rasch Abnützungserscheinungen, die nicht nur ärgerlich, sondern in schlimmen Fällen für Kinder auch gefährlich sein können. Vor allem Outdoor-Schaukeln müssen robust und witterungsfest sein, was bei namhaften Qualitätsherstellern der Fall ist. Diese können auch Prüf- und Sicherheitszertifikate vorweisen.

Welche Hersteller von Kinderschaukeln sind empfehlenswert?

– Hudora (Traditionshersteller von Spielgeräten aus Remscheid, NRW, der für Trampoline, Roller und Spielplatzgeräte bekannt ist)
– small foot (mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen für Holzspielzeug aus Delmenhorst, Niedersachsen)
– Mamoi (polnischer Hersteller von ökologischem Holzspielzeug und Spielgeräten)

Welchen Sinn hat eine Kinderschaukel?

Eine Kinderschaukel fördert die motorische Entwicklung und das Gleichgewichtsgefühl von Kindern. Schaukeln macht Kindern einfach Spaß, zu erklären durch die ständige Abwechslung von Nervenkitzel und Entspannung. Eine Kinderschaukel bietet auch eine Möglichkeit zur sozialen Interaktion, wenn Kinder sich abwechseln. Wer zwei Kinder hat, sollte aber besser gleich zwei Schaukeln besorgen.

Ab wann kann ich mein Baby in eine Babyschaukel setzen?

Experten und Kinderärzte raten vom Schaukeln ab, bevor die Muskulatur eines Babys ausreichend ausgeprägt ist, um den Schwung und kleinere Stöße beim Schaukeln abfangen zu können.[5] Grundsätzlich sollte ungefährliches Schaukeln ab 6 Monaten möglich sein – allerdings ausschließlich in einer Schaukel mit Rückenlehne.

Wie sitzt ein Kind richtig auf einer Schaukel?

Damit ein Kind nicht von der Schaukel rutscht, sitzt es besser nicht mit dem Gesäß auf dem Schaukelbrett, sondern mit den Oberschenkeln. Dadurch verlagert sich der Körpermittelpunkt bzw. Schwerpunkt, womit ein besserer Halt gegeben ist.

Fazit: Welche ist die beste Kinderschaukel?

Ob mitwachsende Babyschaukeln, Gitterschaukeln, Nestschaukeln oder Indoor-Schaukeln – eine gute Schaukel besteht aus robustem und schadstoffgeprüftem Material und lässt sich dank mitgelieferter Aufhänge-Komponenten sicher montieren.

  1. Natilu Babyschaukel: schöne Holz-Stoff-Kombination fürs Kinderzimmer, dank Kissen besonders angenehm, für Kleinkinder ab 6 Monaten
  2. Kidiz Babyschaukel 3 in 1: mitwachsende Kunststoff-Schaukel, dank speziellem Design dreh- und kippsicher, für Jungs und Mädchen ab 6 Monaten bis 6 Jahre und mehr
  3. small foot Kleinkindschaukel Pony aus Holz: hochwertige Gitterschaukel aus Holz in kinderfreundlichem Pferde-Design, mit Haltegriffen, für Kinder ab 18 Monaten bis maximal 30 kg

Mehr zu Kinderschaukeln

Änderungsprotokoll

  • 28.08.2023: FAQs, Fazit und Quellen eingefügt.
  • 26.05.2023: Neue Kinderschaukeln recherchiert.

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Hochstühle im Vergleich

Die besten Hochstühle im Vergleich

Gemeinsame Mahlzeiten mit kleinen Kindern stellen Eltern Tag für Tag vor eine Herausforderung. Ein Hochstuhl für die Kleinen hilft enorm dabei, das gemeinsame Essen entspannter zu genießen.

Beitrag lesen