Die bewährtesten Babyflaschen

Wir haben Babyfläschchen verglichen und die bewährtesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für Babyflaschen.

Babyflaschen sind aus dem Elternalltag in den ersten Monaten oft nicht wegzudenken. Wenn das Stillen nicht klappt, führt ohnehin kein Weg an ihnen vorbei. Und selbst, wenn das Baby voll gestillt wird, kann bei Bedarf damit abgepumpte oder Pre-Milch zugefüttert werden. Das ist vor allem für viele Papas interessant, die sich an der Versorgung des Babys beteiligen möchten. Frisch gebackenen Eltern haben ohnehin viel um die Ohren, da sollte die Babyflasche praktisch und einfach zu bedienen sein und vom Baby akzeptiert werden. Das erreicht man am besten mit der richtigen Größe des Saugers und der Möglichkeit, die Flasche einfach, schnell und rückstandslos reinigen zu können.

Um die Reinigung nicht zu einer mühsamen, täglichen Prozedur werden zu lassen, soll die Flasche nicht aus zu vielen Einzelteilen bestehen oder eine zu schmale Öffnung haben. Zudem sollten Eltern darauf achten, dass die Flaschen mit bereits vorhanden Geräten, wie Milchpumpen oder Flaschenwärmer kompatibel sind.

In unserer Checkliste findet ihr die wichtigsten Dinge zu den bewährtesten Babyflaschen zusammengefasst. 

Tipp: Die kompakte Übersicht für Babyflaschenwärmer findet ihr hier.

Checkliste für Babyflaschen

  • Größe: Für ein Neugeborenes braucht ihr natürlich nicht gleich die größte Flasche. Für den Anfang reichen kleine Babyflaschen mit 125 oder 150 ml. Danach könnt ihr euch bis zu den größeren Varianten mit 200 oder 300 ml steigern. 
  • Material: Es gibt verschiedene Materialien, aus denen Babyflaschen hergestellt werden. Glas ist ein langlebiges Material, das leicht zu reinigen ist und keine chemischen Verbindungen freisetzt. Allerdings sind Glasflaschen schwer und können leicht zerbrechen. Kunststoff-Flaschen sind leicht und unzerbrechlich und in der der Regel günstiger als Glas. Allerdings können manche Kunststoffe Chemikalien freisetzen, die für Babys schädlich sein können. Es sollte auf jeden Fall beim Kauf darauf geachtet werden, dass die Flachen frei von Bisphenol A (BPA) und anderen schädlichen Chemikalien sind.
  • Reinigung: Auch wenn das Trinken im Vordergrund steht, solltet ihr die Reinigung bloß nicht unterschätzen. Wenn ihr die Babyflasche Tag für Tag verwenden wollt, sollte die Reinigung kein tagtägliches Hindernis darstellen. Die wichtigsten Faktoren dafür sind möglichst wenig Einzelteile und eine ausreichend große Öffnung. 
  • Sonderfunktionen: Natürlich versucht jeder Hersteller, sich von der Konkurrenz abzusetzen. Zu diesem Zweck trumpfen sie gerne mit Extras wie einem Anti-Kolik-Systemen auf. Ob dieses wirklich zu weniger Bauchschmerzen nach dem Trinken führt, ist schwer nachweisbar und unter Eltern und Experten umstritten. Als zentrales Kaufkriterium solltet ihr diese Dinge jedoch nicht unbedingt heranziehen. 
  • Kompatibilität: Deutlich mehr Sinn ergibt es, wenn ihr beim Babyflaschen-Kauf darauf achtet, dass die Flasche zu schon vorhanden Geräten wie Milchpumpe & Co passt. 

Empfehlenswerte Fläschchen für Babys

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Angebot
Babyflaschen „Natural Response“ von Philips Avent
Die Philips Avent Babyflaschen Natural Response bieten dank Anti-colic-Ventil und einem Sauger, der nur bei aktiver Trinkbewegung des Babys Milch freigibt, ein an das natürliche Stillen angelehntes Fütterungserlebnis. Sie sind BPA-frei und ermöglichen die Anpassung der Durchflussstärke, um individuell auf die Bedürfnisse des Babys einzugehen.

Unser Fazit
Die Flaschen zeichnen sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus: Sie lassen sich problemlos reinigen, sind angenehm zu halten und scheinen auch für Babys im Mund komfortabel zu sein. Ein kritischer Punkt ist jedoch die Lesbarkeit der Skala für die Milliliterangaben. Selbst bei Tageslicht fällt es schwer, die Messwerte genau abzulesen, und nachts ist es notwendig, zusätzliches Licht einzuschalten, um die richtige Milchmenge abzumessen.
Angebot
Trinkflasche „Easy Active“ (330 ml, ab 4 Monate) von MAM
Die MAM Easy Active Trinkflasche zeichnet sich durch eine ergonomische Form und einen weichen Sauger aus SkinSoft Silikon aus, was sie besonders griffig und für den Babyalltag geeignet macht. Die Flasche ist leicht zu reinigen und mit einem hygienischen Verschluss ausgestattet.

Unser Fazit
Die breite Öffnung der Babyflasche ermöglicht ein besonders einfaches Befüllen und Reinigen.
Angebot
Babyflaschen Starter Set von NUK First Choice+
Das NUK First Choice+ Babyflaschen Starter Set bietet mit kiefergerechten Saugern und einer Temperaturkontrollanzeige eine sichere und babyfreundliche Lösung. Das Set eignet sich ideal für die Kombination aus Stillen und Flaschennahrung.

Unser Fazit
Uns überzeugt besonders die integrierte Temperature Control Anzeige der Flasche, welche ein wesentliches Sicherheitsmerkmal darstellt. Diese innovative Funktion warnt, wenn die Milch zu heiß ist, und minimiert so das Risiko von Verbrühungen.
Angebot
Babyflasche aus Glas „Feel Good“ (260 ml) von MAM
Die MAM Feel Good Babyflasche aus hitzebeständigem Glas bietet nicht nur eine weite Öffnung für einfache Reinigung, sondern auch ein modernes Design. Der weiche Sauger unterstützt das natürliche Saugbedürfnis ab der Geburt.

Unser Fazit
Uns überzeugt besonders die Qualität und Nachhaltigkeit der MAM Feel Good Glasflasche. Die Kombination aus Design, Funktionalität und Materialwahl macht sie zu einer empfehlenswerten Wahl für umweltbewusste Eltern.
Glas-Flaschenset (4 x 240 ml) von Lansinoh
Das Lansinoh Glas Flaschenset bietet mit seinem hitzebeständigen Glas und dem extra flexiblen NaturalWave Sauger eine sichere und langlebige Option für Stillbabys. Die Flaschen unterstützen den natürlichen Trinkrhythmus und verringern das Risiko von Koliken.

Unser Fazit
Diese Flasche zeichnet sich besonders durch ihre Fähigkeit aus, einen einfachen Übergang zwischen Brust und Flasche zu ermöglichen. Der speziell für gestillte Babys entwickelte NaturalWave Sauger ermöglicht es dem Baby, sein an der Brust erlerntes, natürliches Saugverhalten beizubehalten.

Bestseller: Babyfläschchen

Wir haben die beliebtesten Fläschchen für Babys in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Frage zu Babyflaschen

1. Welche Babyflaschen sind besonders empfehlenswert?

Kunststoff, Glas oder Edelstahl – Babyflaschen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Eine Auswahl empfehlenswerter Babyflaschen findet ihr hier, darunter diese Modelle:

– Philips Avent Natural SCF053/17 Glasflasche
– Pura Stainless Steel Infant Bottle
– MAM Easy Start Anti-Colic Babyflasche

2. Worauf muss man bei der Auswahl einer Babyflasche achten?

Babyflaschen sind in verschiedenen Größen zwischen 100 und 300 ml erhältlich – für ein Neugeborenes reicht eine kleine Variante, später kann auf ein größeres Modell „upgraden“. Die meisten Babyflaschen bestehen aus Polypropylen: Der Kunststoff ist leicht und robust, bei manchen Modellen beanstandeten Tester allerdings einen schlechten Geruch. Zudem geben Polypropylen-Flaschen große Mengen an Mikroplastik ab, wie eine aktuelle Studie der Universität Dublin zeigt. Babyflaschen aus Glas sind besonders hygienisch und geruchsneutral, aber auch zerbrechlich und schwerer als Kunststoff-Varianten. Edelstahl-Babyflaschen sind eine gute Alternative, allerdings können sie sich stark erhitzen und dürfen nicht in die Mikrowelle. Jedenfalls sollte sich eine Babyflasche einfach zerlegen lassen, ein breiter Flaschenhals erleichtert die gründliche Reinigung. Auch die Kompatibilität mit anderem Zubehör – beispielsweise einer Milchpumpe – spielt bei der Auswahl eine Rolle.

3. Aus welchem Material sollten Babyflaschen bestehen?

Die meisten Babyflaschen bestehen aus dem Kunststoff Polypropylen. Wie eine Studie von Forschern der Universität Dublin zeigt, werden die Innenflächen solcher Babyflaschen insbesondere beim Befüllen mit Heißgetränken stark angegriffen, wodurch sich große Mengen an Mikroplastik lösen können, die beim Trinken von den Kindern aufgenommen werden. Problematisch ist dabei vor allem das Befüllen mit heißen Flüssigkeiten und das anschließende Schütteln. Solltet ihr euch für eine Babyflasche aus Polypropylen entscheiden, empfehlen die Forscher, diese nach dem Sterilisieren wiederholt mit abgekochtem, kaltem Wasser auszuspülen. Zudem sollte die Milch nicht in der Flasche, sondern in einem anderen, kunststofffreien Gefäß angemischt und erst nach dem Abkühlen auf eine Temperatur von etwa 40 Grad umgefüllt werden. Wer die Mikroplastik-Belastung so gering wie möglich halten möchte, sollte sich trotzdem für eine Babyflasche aus Glas entscheiden. Es gibt auch Babyflaschen aus Edelstahl.

Fazit: Welche Babyflasche ist die beste?

Im Babyflaschen-Vergleich von Öko-Test aus dem Jahr 2021 wurden 20 Fläschchen getestet, davon erhielten 14 die Bestnote „sehr gut“, für die restlichen 6 gab’s immerhin ein „gut“. Allerdings wurde dabei nicht auf Mikroplastik getestet, das von Flaschen aus Polypropylen einer aktuellen Studie der Universität Dublin zufolge in großen Mengen abgegeben werden kann. Bei Öko-Test schnitten unter anderem folgende Modelle mit „sehr gut“ ab: Die Philips Avent Natural SCF053/17 Glasflasche mit Anti-Kolik-System verfügt über einen weichen Silikon-Sauger mit flexiblem Spiraldesign und Komfortkissen, der das Trinkverhalten an der Brust imitiert und ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Die Pura Stainless Steel Infant Bottle (100 ml) besteht aus Edelstahl mit Silikon-Sauger und wurde ebenfalls mit „sehr gut“ bewertet. Auch die MAM Easy Start Anti-Colic Babyflasche erhielt die Bestnote.

Wichtige Merkmale für Babyflaschen:
– Babyflaschen sind in verschiedenen Größen zwischen 100 und 300 ml erhältlich.
– Babyflaschen aus Polypropylen (Kunststoff) sind leicht und robust, können aber Gerüche abgeben und Mikroplastik absondern.
– Babyflaschen aus Glas sind hygienisch und geruchsneutral, aber auch zerbrechlich und schwerer als Kunststoff-Varianten.
– Babyflaschen aus Edelstahl sind hygienisch und robust, können sich aber stark erhitzen und dürfen nicht in die Mikrowelle.
– Ein breiter Flaschenhals erleichtert die Reinigung.


Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Pikler-Dreiecke für Kleinkinder - - © Barbara Gaisböck / wunsch-kind.at

Die besten Pikler-Dreiecke für Kinder

Kletterdreiecke fördern die motorische Entwicklung von Kleinkindern. Wir haben echte Pikler-Dreiecke mit unseren Kindern in der Praxis getestet: Hier findet ihr die bewährtesten Kletterdreiecke nach den Vorgaben von Emmi Pikler.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Zwillingskinderwägen

Der Zwillings- und Geschwisterwagen "Duo 2 mit Luftrad" erfüllt so wie der "Urban Glide 3 Double" von Thule auch hohe Ansprüche an Komfort. Das Modell "Atlantic Twin" von Hauck und der Zwillings-Buggy "OHlalà" von Chicco gelten hingegen als Preis-Tipps. Hauck Thule TKF

Beitrag lesen
Geschwisterwägen für 2 Kinder

Die besten Geschwisterwägen für 2 Kinder

Der Kinderwagen "Urban Glide 3 Double" von Thule sowie der "Duo 2" von TKF bieten Komfort für Kind und Eltern - auch im Gelände. Den Zwillings- und Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck sehen wir als gute Kombination aus Kompaktheit und Komfort. Das Modell "Duett 2" von Hauck hingegen ein Preis-Tipp für sparsame Eltern.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Geschwister- & Zwillingsbuggys

Der Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck bietet eine gute Kombination aus Komfort und Wendigkeit. Das Modell "Duett 2" von Hauck und der Zwillings- und Geschwisterbuggy "OHlalà" von Chicco sind gute, aber günstigere Alternativen.

Beitrag lesen