Die besten Nähmaschinen für Anfänger

Wir haben Nähmaschinen verglichen und die besten Anfänger-Modelle ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: Die beliebtesten Modelle sowie Testergebnisse für Anfänger-Nähmaschinen.

Eingerissene Kleidung oder aufgetrennte Nähte gehören in Haushalten mit Kindern zum Alltag. Mit einer Nähmaschine lassen sich diese kleinen Pannen schnell und einfach beseitigen. Wer sich für ein hochwertiges Gerät entscheidet, kann damit sogar selbst Kleidung und Accessoires für sich und seine Liebsten herstellen.

Die Auswahl an Nähmaschinen ist allerdings riesig, und oft stellt sich die Frage: Welches Modell ist das richtige für meine Anforderungen? In unserer übersichtlichen Checkliste erfahrt ihr, worauf ihr beim Kauf einer Nähmaschine achten solltet.

Tipp: Empfehlenswerte Waschmaschinen für Familien findet ihr hier.

Checkliste für Nähmaschinen

  • Für den Hausgebrauch am beliebtesten sind die klassische Nähmaschine mit Fußpedal, Computer-Nähmaschinen mit eingespeicherten Nähprogrammen, Freiarm-Nähmaschinen, die besonders flexibel sind, und Overlock-Nähmaschinen, die Stoffe in einem Arbeitsschritt nähen, versäubern und abschneiden.
  • Die Art der Naht wird mit einem Knopfdruck eingestellt. Die wichtigsten Funktionen wie Zickzack- und Geradstich beherrschen alle Nähmaschinen, kompliziertere Nähte oder eine Knopflochautomatik bieten hingegen meist nur technisch ausgereiftere Modelle. Je nachdem, wie häufig und wofür ihr die Nähmaschine verwenden möchtet, solltet ihr bei Auswahl auf die Anzahl und Art der verfügbaren Programme achten.
  • Eine gute Beleuchtung erleichtert das Arbeiten und sorgt dafür, dass die Augen nicht so schnell ermüden. Empfehlenswert sind Modelle, bei denen der Nähbereich mit LEDs beleuchtet wird.
  • Wer auch dicke Stoffe nähen möchte, sollte auf einen besonders leistungsstarken Motor achten, damit die Nadel das Gewebe bei jedem Stich ganz durchdringen kann.
  • Über die Nähgeschwindigkeit gibt die Anzahl der Stiche pro Minute Aufschluss. Modelle mit Profi-Anspruch nähen mit mehr als 1.000 Stichen pro Minute.
  • Das wichtigste Zubehör sollte im Idealfall bereits im Lieferumfang enthalten sein, sodass vorerst keine gesonderten Anschaffungen mehr anstehen. Dazu zählen unter anderem ein Reißverschluss- und Knopflochfuß, Garnaufsätze, Unterfaden-Spulen und ein Satz unterschiedlicher Nadeln.

Unsere 3 Favoriten für Nähmaschinen

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Testsieger-Gerät

Die Innov-is F400 war Gesamtsieger bei Stiftung Warentest. Sie kann mit sauberen Nähten, starker Leistung und praktischen Automatikfunktionen punkten. Es gibt 40 einprogrammierte Nähstiche (mit Direktwahl), insgesamt sechs Ein-Stufen-Knopflochvarianten, einen automatischen Fadenabschneider und einen Extra-Komfort Nadeleinfädler. Ob dicke Stoffe, knappkantiges Nähen oder komplizierte Quernähte, die Nähmaschine von brother arbeitet zuverlässig und exakt. Im Gegensatz zu billigen Noname-Maschinen, verrutschen bei diesem Modell die Stofflagen auch nicht. Die Nähmaschine von brother eignet sich ausgezeichnet für das Einfassen von Knopflöchern und den Austausch von Reißverschlüssen ebenso wie für die Umsetzung der eigenen Kreationen. Auch das Versäubern von Kanten gelingt mit ihr spielend.

Das gefällt uns

Das könnte besser sein

  • Qualität hat seinen Preis – auch bei dieser Nähmaschine

Unser Fazit

Eine sehr vielseitig verwendbare Nähmaschine, die zuverlässig und exakt arbeitet und hochwertig verarbeitet ist. Somit auch für Anwender, die eine Nähmaschine nicht nur sporadisch verwenden.

769,00 EUR
Richtpreis
Preis-Leistungs-Tipp

Diese kompakte, computergesteuerte Nähmaschine kann insgesamt 60 Nutz- und Zierstiche, davon sechs Knopflöcher. Am Display werden Anleitungen und Tipps zum ausgewählten Stich angezeigt. Die Nähmaschine von Janome arbeitet sauber und vergleichsweise leise. Durch die Bedienungsanleitung muss man sich als Neuling ein wenig durcharbeiten. Hat man den Dreh einmal heraus, macht das Arbeiten an dem Gerät aber durchaus Spaß. Mit dem Gerät gelingen gleichmäßige Nähte beim Gerad-, Nutz- und Blindstich. Auch knappkantiges Nähen funktioniert mühelos. Mit sehr dicken Stoffen tut sich die 360 DC nicht ganz so leicht. Bei dünnem Jersey braucht es etwas Übung. Insgesamt zeichnet sich das Modell mit hoher Qualität aus. Die stufenlose Geschwindigkeitsregelung ist besonders angenehm beim Arbeiten.

Das gefällt uns

  • 60 Nutz- und Zierstiche
  • geringer Geräuschpegel 
  • stufenlose Geschwindigkeitsregelung

Das könnte besser sein

  • Bedienungsanleitung relativ umfangreich und nicht immer ganz einfach verständlich
  • Mit sehr dicken Stoffen tut sich die 360 DC nicht ganz so leicht

Unser Fazit

Eine hochwertige Nähmaschine zu einem guten Preis. Mit dicken Stoffen tut sich die Maschine etwas schwer. Insgesamt ein Preis-Leistungs-Tipp für Anwender, die ein solides Gerät suchen, das verlässlich funktioniert.

529,00 EUR
Richtpreis
hochwertige Maschine für Anfänger
(4,5)

Die Bernina B325 schafft eine maximale Nähgeschwindigkeit von 900 Stichen pro Minute. Sie ist besonders einfach zu bedienen und deshalb für Anfängerinnen oder gelegentliches Reparieren optimal geeignet. Diese Nähmaschine macht sauberes Arbeiten auch für Neulinge recht einfach. Sie macht schöne Geradstiche, ebenso wie Nutz- und Blindstiche. Mit dickeren Stoffen, zum Beispiel Cord oder Filz, kommt das Modell von Bernina allerdings nicht optimal zurecht. Auf einen automatischen Fadenschneider muss man leider verzichten. Auch eine Knopflochautomatik fehlt. Insgesamt ist die Nähmaschine aber vergleichsweise einfach zu bedienen und qualitativ sehr hochwertig. Von Stiftung Warentest hat sie die Note Gut (2.0) bekommen.

Das gefällt uns

  • Note „gut“ von Stiftung Warentest
  • einfach zu bedienen – optimal für AnfängerInnen

Das könnte besser sein

  • keine Knopflochautomatik und kein automatischer Fadenschneider

Unser Fazit

Ein sehr hochwertiges Gerät, das einfach zu bedienen ist, wenngleich eine Knopflochautomatik fehlt. Insgesamt ein optimales Gerät für AnfängerInnen. 

1.199,00 EUR
Richtpreis

Weitere gute Nähmaschinen für Anfänger

Eine Nähmaschine für Anfänger muss intuitiv bedienbar sein, ohne die Bedienungsanleitung studieren zu müssen. Ein Modell, das Anwendungstipps am Display zeigt, ist deshalb besonders empfehlenswert.

Nähmaschinen aus aus Kunststoff „Heavy Duty 4432“ von Singer
Die SINGER Heavy Duty 4432 Nähmaschine in Grau ist für ihre Robustheit und Leistungsfähigkeit bekannt, geeignet für eine Vielzahl von Stoffen mit der Möglichkeit, dekorative Stiche zu nutzen. Ihre schnelle Einrichtung und hohe Nähgeschwindigkeit, kombiniert mit einem stabilen Metallrahmen und einer rostfreien Stahlbodenplatte, machen sie zu einer zuverlässigen Wahl für schnelle und präzise Näharbeiten.

Unser Fazit
Nach unserer Einschätzung überzeugt die SINGER Heavy Duty 4432 durch ihre kraftvolle Performance und einfache Bedienung, ideal für Projekte mit dickeren Stoffen. Die Maschine bietet eine hervorragende Stabilität und Präzision, was sie zu einer wertvollen Ergänzung für jeden Haushalt macht, der auf hochwertige und effiziente Nähergebnisse Wert legt.
Näh- und Quiltmaschine „9960“ von SINGER
Die SINGER Quantum Stylist 9960 Näh- und Quiltmaschine besticht durch ihre computergesteuerte Funktionalität, 600 integrierte Stiche und ein umfassendes Zubehör-Set, inklusive Anschiebetisch und elektronischem Auto-Pilotmodus, ideal für eine breite Palette von Nähprojekten. Der automatische Nadeleinfädler und die hohe Nähgeschwindigkeit von 850 Stichen pro Minute erleichtern das Nähen und fördern die Kreativität.

Unser Fazit
Wir sind beeindruckt von der SINGER Quantum Stylist 9960 durch ihre einfache Handhabung, die sie sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet macht. Besonders hervorzuheben ist die Kombination aus leiser Arbeitsweise, umfangreichem Zubehör und der hohen Verarbeitungsqualität, die in unserer Einschätzung ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt und zu einer klaren Kaufempfehlung führt.
Computer-Nähmaschine für Einsteiger „Professional“ von Carina
Die Carina Professional Computernähmaschine besticht durch ihr benutzerfreundliches LED-Display, 206 Stichprogramme, einen Freiarm-Anschiebetisch für große Nähprojekte und ein blendfreies LED-Nählicht, was sie zu einer vielseitigen Wahl für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis macht. Ihre computergesteuerte Bedienung, inklusive vordefinierter Stiche und Anzeige des passenden Nähfußes, bietet ein komfortables Näherlebnis.

Unser Fazit
Unsere Praxistests haben ergeben, dass die Carina Professional eine überzeugende Wahl für Nähbegeisterte ist, die nach einer modernen, leistungsfähigen Maschine suchen, ohne dabei zu viel ausgeben zu wollen. Insbesondere schätzen wir die kinderleichte Bedienung und die Problemlösung bezüglich der Fadenspannung, was die Maschine zu einer soliden Investition für vielfältige und kreative Näharbeiten macht.
Angebot
Nähmaschine „JX17FE“ von Brother
Die Brother JX17FE Nähmaschine zeichnet sich durch ihre einfache Bedienung und ihre Vielseitigkeit mit 17 Nähprogrammen, Freiarm-Funktion und LED-beleuchteter Arbeitsfläche aus, was sie sowohl für Anfänger als auch für Nähbegeisterte ideal macht. Ihre robuste Konstruktion und die Fähigkeit, auch dicke Stoffe problemlos zu verarbeiten, machen sie zu einem praktischen Werkzeug für vielfältige Näharbeiten.

Unser Fazit
Unsere Erfahrung zeigt, dass die Brother JX17FE Nähmaschine eine kluge Wahl für diejenigen ist, die Wert auf einfache Bedienbarkeit, Zuverlässigkeit und die Vielseitigkeit für unterschiedlichste Stoffe legen. Wir schätzen besonders, wie unkompliziert der Umgang mit dickeren Stoffen ist, was in Kombination mit der hochwertigen Verarbeitung und der leisen Arbeitsweise eine glasklare Kaufempfehlung aus unserer Sicht darstellt.

Testsieger: Nähmaschinen

Testsieger mit geprüfter Qualität
Unabhängige Verbraucherorganisationen, Testinstitute, Clubs und spezialisierte Fachmagazine testen Produkte in standardisierten Verfahren nach objektiven Kriterien. Wir vergleichen die Ergebnisse von Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, ADAC, TÜV, OEKO-TEX sowie weiteren Institutionen und listen die jeweiligen Testsieger in einer kompakten Tabelle, um euch einen optimalen Überblick zu verschaffen.

NähmaschineTestergebnisse
Brother Innov-is F400Testsieger mit „gut“ (Note 1,7) bei Stiftung Warentest 11/2019
Janome 230 DC„gut“ (Note 2,1) bei Stiftung Warentest 11/2019
Carina Diamond„gut“ (Note 2,4) bei Stiftung Warentest 11/2019
W6 N1235/61„gut“ (Note 2,5) bei Stiftung Warentest 11/2019
Gritzner 788 OverlockTestsieger Overlockmaschinen mit „gut“ (Note 1,7) bei Stiftung Warentest 11/2019
Die besten Nähmaschinen für Anfänger

Stiftung Warentest: Zusätzlich zu 13 Freiarm-Nähmaschinen, darunter Marken wie Pfaff und Singer, wurden auch zwei Overlockmaschinen von Brother und Gritzner getestet. Die Modelle wurden in den Kategorien Nähen, Handhabung und Haltbarkeit geprüft. Die Tests umfassten das Ausführen verschiedener Näharbeiten, die Beurteilung der Gebrauchsanleitung und der Maschinenpflege sowie einen 50-stündigen Belastungstest, zusätzlich wurden die elektrische Sicherheit geprüft.

Ergebnis: Während einige Maschinen beeindruckende Leistungen zeigten, konnten andere die Anforderungen – von der Handhabung bis zur Bearbeitung verschiedener Stoffarten – nicht vollständig erfüllen. Nur fünf Modelle erhielten gute Bewertungen für ihre Handhabung. Overlockmaschinen zeichneten sich durch ihre Fähigkeit aus, Stoffe gleichzeitig zu schneiden, zu versäubern und zusammenzunähen, jedoch sind sie kein Ersatz für traditionelle Nähmaschinen.

Bestseller: Nähmaschine für Anfänger

Die meistverkauften Anfänger-Nähmaschinen in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Frage zu Nähmaschinen

Worauf muss ich bei Nähmaschinen für Anfänger achten?

Es wird empfohlen, dass Anfänger oder gelegentliche Nutzer Modelle wählen, die einfach zu bedienen sind. Diese sollten trotz ihrer Benutzerfreundlichkeit über eine angemessene Anzahl von Funktionen für unterschiedliche Anwendungen verfügen und gut verarbeitet sein. Die Funktionsweise und Bedienung, die Anzahl bzw. Art der Stiche, die Nähgeschwindigkeit, Oberstofftransport, Einfädelhilfe und Beleuchtung sind einige der Punkte, in denen sich verschiedene Nähmaschinen voneinander unterscheiden. – Auch die Maße der Maschine spielen eine Rolle.

Wie wähle ich die richtige Nähmaschine für Anfänger aus?

Vor dem Kauf einer Nähmaschine sollte man sich die Frage stellen, wofür man das Gerät vorwiegend nutzen möchte. Welche Art von Stoffen sollen verarbeitet werden, wie viele bzw. welche Sticharten werden benötigt, welche Zusatzfunktionen brauche ich, und wie viel Platz steht für die Nähmaschine zur Verfügung? Da es sowohl hinsichtlich des Funktionsumfangs, der Bedienung und der Qualität als auch beim Preis eklatante Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen gibt, ist die Abklärung dieser Fragen besonders wichtig. Auch das persönliche Budget spielt eine relevante Rolle, da die Preisspanne bei Nähmaschinen von etwa 100 bis zu mehreren tausend Euro reicht. Wie viel man für eine Nähmaschine ausgeben möchte, sollte man davon abhängig machen, wie häufig und für welche Arbeiten man sie nutzen möchte.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Nähmaschinen für Anfänger?

Minderwertige Nähmaschinen können die Arbeit schwer machen. Schlechte Fadenführung oder fehlende Sensibilität bei der Regulierung der Geschwindigkeit können einem die Freude am Nähen nehmen oder ganze Werke zerstören. Hochwertige Nähmaschinen sind einfach zu bedienen, langlebig und sie arbeiten sauber und zuverlässig. Die Programmvielfalt und Ausstattungsdetails sind Geschmackssache.

Welche Hersteller für Anfänger-Nähmaschinen sind empfehlenswert?

Bekannte Marken wie Brother, Bernina, Veritas, Pfaff, Janome oder Singer sind in den meisten Fällen ein recht zuverlässiger Garant für eine ordentliche Verarbeitung und flexible Nutzbarkeit.

Wie viel sollte eine gute Nähmaschine kosten?

Zwischen günstigen und teuren Nähmaschinen bestehen nicht nur preislich, sondern auch qualitativ sehr hohe Unterschiede. Geräte für den professionellen Gebrauch können schnell mehrere tausend Euro kosten, während günstige Nähmaschinen schon für etwa 100 Euro zu haben sind. Unter einem niedrigen Preis leidet aber meist auch die Qualität. Generell gilt: Je höher der Preis, desto mehr kann man auch von der Maschine erwarten. Nutzt man die Nähmaschine nur selten, etwa zum fallweisen Ausbessern kleiner Defekte, kann ein preisgünstigeres Gerät zwischen 100 und 200 Euro durchaus genügen. Will man damit aber auch anspruchsvollere Aufgaben erledigen, etwa Kleidungsstücke kürzen oder gar selbst nähen, sollte man das Budget nach Möglichkeit aufstocken.

Fazit: Welche ist die beste Nähmaschine für Anfänger?

Für Anfänger sind Nähmaschinen mit einer einfachen Bedienbarkeit empfehlenswert, die trotzdem einen ordentlichen Funktionsumfang für verschiedene Einsatzgebiete sowie eine gute Verarbeitung mitbringen. Die besten Nähmaschinen für Anfänger in unserem Vergleich sind:

  1. Brother Innov-is F400: zählt seit Jahren zu den Favoriten für den Hausgebrauch
  2. Nähmaschine Decor Computer 360 DC: computergesteuerte Nähmaschine, Preis-Leistungs-Tipp
  3. Nähmaschine B 325 von Bernina: hochwertiges Gerät für Einsteiger, einfach zu bedienen

Mehr zu Nähmaschinen


Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Meal Prep Boxen

Die besten Meal Prep Boxen

Wir haben Meal Prep Boxen verglichen und die empfehlenswertesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für Meal Prep Boxen.

Beitrag lesen
Orangenpressen

Die besten Orangenpressen

Wir haben Orangensaftpressen verglichen und die empfehlenswertesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für elektrische und manuelle Orangenpressen.

Beitrag lesen
Automatische Bügelmaschinen

Die besten automatischen Bügelmaschinen

Wir haben Bügelpressen, klassische Bügelmaschinen und Hemdenbügler im Alltag getestet. Hier findet ihr die empfohlenen Modelle und die wichtigsten Kriterien, die ihr bei der Auswahl berücksichtigen solltet.

Beitrag lesen
Waschtrockner für Familien

Die besten Wäschetrockner ab 6 kg

Welche Trocknerarten gibt es, und worauf kommt es bei der Auswahl an? Wir haben Wärmepumpentrockner, Kondenstrockner und Ablufttrockner verglichen und die empfehlenswertesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe: aktuelle Bestseller für Wäschetrockner.

Beitrag lesen