Die besten Kindersitzerhöhungen fürs Auto

Kindersitzerhöhungen mit Isofix, mit oder ohne Rückenlehne. Und ab wann kann ein Kinder ohne Sitzerhöhung im Auto mitfahren? Hier alles Infos und die bewährtesten Modelle. Als Entscheidungshilfe: Test-Sieger & Bestseller für Kindersitzerhöhungen.

Kindersitzerhöhungen für das Auto sind für größere und ältere Kinder geeignet, für die noch die Kindersitzpflicht gilt oder die von der Körpergröße her Schwierigkeiten mit dem richtigen Sitz des Gurtes im Auto haben. Solch eine Sitzerhöhung verfügt über kein eigenes Gurtsystem, das Kind nutzt den Gurt des Fahrzeugs. Kindersitzerhöhungen werden mit und ohne Rückenlehne angeboten. Ihre Vorteile bestehen darin, dass sie vom Preis her günstiger als komplette Kindersitze sind, sie sind auch leichter, lassen sich dadurch bequemer transportieren.

Theoretisch erlaubt der Gesetzgeber einem Kind ab einem Gewicht von 15kg auf einer Sitzerhöhung im Auto mitzufahren. Aber: Vor allem Kindersitzerhöhungen ohne Lehne sehen Verbraucherschützer und auch einige Hersteller kritisch, weil ihrer Meinung diese Modelle keineswegs die gleiche Sicherheit bieten können wie Auto-Kindersitze mit integrierter Rückenlehne.

Tipp: Eine Auswahl der besten Kindersitze fürs Auto in allen Größen gibt’s hier.

Checkliste für Kindersitzerhöhung

  • Gurt: Kindersitzerhöhungen dürfen vom Gesetzgeber her ausschließlich mit einem Dreipunktgurt verwendet werden. Eine zusätzliche Isofix Befestigung erhöht die Stabilität. Die meisten Modelle verfügen zur Führung der Gurte im Brust- und Beckenbereich über extra Haken. Fehlen diese Haken besteht die Gefahr, dass der Gurt in die Höhe rutscht, das Kind dann nicht mehr verlässlich geschützt ist.
  • Rückenlehne: Kindersitzerhöhungen mit Rückenlehne sind zweifelsfrei sicherer als Modelle ohne Lehne. Hier sorgt eine Schultergurtführung für einen optimalen Gurtverlauf ohne Einschneiden über Schulter und Brust.
  • Bezug: Mit einem gut gepolsterter Bezug sitzen die Kinder bequem, ideal für längere Autofahrten. Viele Bezüge lassen sich bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschen, letztlich ist das Pflegeetikett für die Reinigung entscheidend.
  • Verarbeitung: Kindersitzerhöhungen sollten hochwertig verarbeitet sein, damit die Kinder zu jeder Zeit sicher und geschützt im Auto mitfahren können. Ausdruck einer guten Verarbeitung sind saubere Nähte und eine weiche Polsterung. Sitzerhöhungen mit Armlehnen sind idealerweise aus einem Stück gearbeitet.
  • Größe: Je nach Hersteller variiert die Größe der Sitzfläche einer Kindersitzerhöhung. Für kleine Autos ist eine kleine, leichte Sitzerhöhung empfehlenswert, weil dann auch noch andere Personen oder Gepäck auf der Rückbank Platz haben.
  • Passform: Nach dem Kauf sollte überprüft werden, ob der Sitz für das Kind passt und bequem ist. Aufgepasst: Auch der Gurtverlauf und die Höhe der Kopfstütze sollten überprüft werden.

Empfehlenswerte Sitzerhöhungen für Kinder im Auto

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Sitzerhöhungen ohne Rückenlehne

Eine Kindersitzerhöhung ohne Rücklehne ermöglicht dem Kind eine höhere Sitzposition im Auto. Es bietet jedoch keine Rückenstütze und ist daher nur für größere Kinder geeignet, die bereits über ausreichend Halt verfügen.

Sitzerhöhungen „Viaggio 2-3 Shuttle“ von Peg Perego
Neben der inkludierten Gurtführung zur optimalen Einstellung des Auto-Schultergurtes bietet der Sitz SUREFIX-Adapter für eine sichere Befestigung an den Isofix-Konnektoren des Fahrzeugs. Die weiche Sitzpolsterung und die angenehme Sitzform sorgen für Komfort, während gepolsterte Armlehnen und ein Getränkehalter praktische Extras darstellen.

Unser Fazit
Der Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle überzeugt als ein sehr guter Autokindersitz, der Komfort und Sicherheit gekonnt vereint.
Sitzerhöhungen „Junior Isofix mit Gurtfix“ von Osann
Die Osann Sitzerhöhung erfüllt die neue i-Size Norm R129 und ist für Kinder ab einer Körpergröße von 126 cm geeignet. Sie bietet flexible Montageoptionen, sowohl mit als auch ohne Isofix, und zeichnet sich durch den Gurtfix aus, der die Gurtführung des Sicherheitsgurtes verbessert und das Einschneiden des Gurtes am Hals des Kindes verhindert. Der Bezug ist abnehmbar und waschbar, was die Sitzerhöhung besonders pflegeleicht macht. Es gibt verschiedene Varianten des Sitzes, mit und ohne Isofix sowie mit und ohne Gurtfix, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Unser Fazit
Die hochwertige Verarbeitung und die durchdachten Details, wie verstellbare Armlehnen und waschbare Bezüge, unterstreichen die Qualität dieses Produkts.
Sitzerhöhungen 'Booster' von babyGO
163 Bewertungen
Sitzerhöhungen „Booster“ von babyGO
Die babyGO Sitzerhöhung Booster für Kinder im Gewichtsbereich von 15-36 kg bietet eine komfortable und sichere Sitzmöglichkeit für Kinder von etwa 4 bis 12 Jahren. Mit ihrer einfachen Installation, die lediglich den Autogurt nutzt, und der erhöhten Armlehne für optimale Gurtführung, kombiniert diese Sitzerhöhung Sicherheit mit Benutzerfreundlichkeit. Die Sitzfläche ist groß, breit und dank der Polyester-Komposition und atmungsaktiven Bezüge auch für längere Fahrten geeignet.

Unser Fazit
Die erhöhte Sitzposition, die für eine bessere Aussicht des Kindes sorgt, ist gerade bei Autos mit hohen Fenstern ein zusätzlicher Vorteil. Mit ihrer robusten Bauweise und der weichen Polsterung bietet sie ein optimales Sitzerlebnis für Kinder auf jeder Fahrt.

Sitzerhöhungen mit Rückenlehne

Diese Kindersitzerhöhungen bieten zusätzlich eine Rückenstütze und Seitenschutz.

Dieser Kindersitz besteht aus einem Sitzerhöher mit Rückenlehne und ist für Kinder ab 100 bis 150 cm Körpergröße geeignet, also ab etwa 3,5 Jahre. Der Sitz hat zusätzliche Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen, womit die Seitenstabilität erhöht wird und das Kippen des Sitzes bei Kurvenfahrt verhindert wird. Lehne und Kopfstütze sind neigbar für eine entspannte Ruheposition. Die Befestigung im PKW erfolgt in Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt oder mit Isofix.

Unser Fazit

Ein Kindersitz für sicherheitsbewusste Eltern mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, allerdings mit 52 cm Breite etwas erhöhter Platzbedarf. Geeignet für Kinder ab 100 cm Körpergröße, also ab etwa 3,5 Jahre bzw. durchschnittlich etwa 15 kg. 

(5,0)

Ein lt. ADAC „guter Kindersitz“ mit 48 cm Breite für Kinder aber einer Körpergröße von 100 bis 150 cm, also ab etwa 15 kg. Mit zusätzlicher Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen für bessere Seitenstabilität auch in Kurven. Der Sitz kann mit Isofix oder Sicherheitsgurt befestigt werden. Die Kopfstütze kann verstellt werden. Laut Hersteller ab etwa 3,5 Jahre geeignet, der ADAC empfiehlt den Sitz ab etwa 4 Jahre. 

Unser Fazit

Ein sicherer Kinderautositz für Kinder ab 100 cm Körpergröße bzw. etwa 3,5 bis 4 Jahre – passend bis etwa 12 Jahre. Aufgrund der vergleichsweise geringen Sitzbreite auch für kleinere PKW problemlos geeignet. Die Sicherheits- und Schadstoffaspekte beim ADAC mit sehr guten Bewertungen. Somit ein Kindersitz, auf den sich Eltern absolut verlassen können. Zählt nicht zu den allergünstigsten Modellen, hochgerechnet auf die Dauer der Verwendung aber in unseren Augen definitiv den Preis wert.

Der Joie Traver Shield ist ein Kindersitz mit Fangkörper mit nur 6,7 kg Gewicht, der für Kinder von etwa 9 Monaten bis 12 Jahren geeignet ist (Gruppe 1/2/3 nach ECE R44/04). Er bietet eine 8-fach höhenverstellbare Kopfstütze und eine 3-fach tiefenverstellbare Sitzflächer. Zudem verfügt er über Seitenaufprallschutz und ISOFIX-Konnektoren für eine sichere Befestigung im Fahrzeug.

Unser Fazit

Ein sicherer Kindersitz für Kinder ab 1 bis 12 Jahre mit Sicherheitsfangkörper, der vom ADAC im Jahr 2018 mit Gesamtnote 1,9 bewertet wurde.

Sitzerhöhungen mit Isofix

Diese Kindersitzerhöhungen werden über das Isofix-Befestigungssystem im Auto befestigt werden. Dadurch wird eine stabilere und sicherere Verbindung zwischen dem Kindersitz und dem Fahrzeug hergestellt und das Risiko von Fehlbedienungen beim Anschnallen reduziert.

Sitzerhöhungen „Junior Isofix mit Gurtfix“ von Osann
Die Osann Sitzerhöhung erfüllt die neue i-Size Norm R129 und ist für Kinder ab einer Körpergröße von 126 cm geeignet. Sie bietet flexible Montageoptionen, sowohl mit als auch ohne Isofix, und zeichnet sich durch den Gurtfix aus, der die Gurtführung des Sicherheitsgurtes verbessert und das Einschneiden des Gurtes am Hals des Kindes verhindert. Der Bezug ist abnehmbar und waschbar, was die Sitzerhöhung besonders pflegeleicht macht. Es gibt verschiedene Varianten des Sitzes, mit und ohne Isofix sowie mit und ohne Gurtfix, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Unser Fazit
Die hochwertige Verarbeitung und die durchdachten Details, wie verstellbare Armlehnen und waschbare Bezüge, unterstreichen die Qualität dieses Produkts.

Dieser Kindersitz besteht aus einem Sitzerhöher mit Rückenlehne und ist für Kinder ab 100 bis 150 cm Körpergröße geeignet, also ab etwa 3,5 Jahre. Der Sitz hat zusätzliche Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen, womit die Seitenstabilität erhöht wird und das Kippen des Sitzes bei Kurvenfahrt verhindert wird. Lehne und Kopfstütze sind neigbar für eine entspannte Ruheposition. Die Befestigung im PKW erfolgt in Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt oder mit Isofix.

Unser Fazit

Ein Kindersitz für sicherheitsbewusste Eltern mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, allerdings mit 52 cm Breite etwas erhöhter Platzbedarf. Geeignet für Kinder ab 100 cm Körpergröße, also ab etwa 3,5 Jahre bzw. durchschnittlich etwa 15 kg. 

Kindersitzerhöhung mit ISOFIX „LUUK FIX i-Size“ von LIONELO
Die LIONELO LUUK FIX i-Size Kindersitzerhöhung mit ISOFIX ist eine hochsichere und komfortable Lösung für die Mitnahme von Kindern im Auto. Geeignet für Kinder von 22 bis 36 kg oder einer Größe von 125-150 cm. Der Sitz zeichnet sich durch seinen bequemen EPE-Schaum aus, der sich dem Gewicht des Kindes anpasst und die Wirbelsäule entlastet. Der abnehmbare Bezug ist hautfreundlich und leicht zu reinigen, was die Pflege vereinfacht. Die Sitzerhöhung erfüllt zudem die europäische Sicherheitsnorm i-Size R129, was ihre Zuverlässigkeit unterstreicht.

Unser Fazit
Ein empfehlenswertes Produkt für alle, die keine Kompromisse bei der Sicherheit ihrer Kinder eingehen wollen.

Bestseller: Sitzerhöhung für Kinder

Die meistverkauften Kindersitzerhöhungen in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Die häufigsten Fragen zu Kindersitzerhöhungen

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Kindersitzerhöhung achten?

Neben einem gut verarbeiteten und weich gepolsterten Bezug sollte darauf geachtet werden, dass die Kindersitzerhöhung überhaupt in das eigene Fahrzeug passt. Ist das Auto mit einer Isofix Verankerung ausgestattet, ist eine Isofix Sitzerhöhung empfehlenswert. Die Breite des Kindersitzes muss nicht nur mit der Größe des Autositzes kompatibel sein, sondern vor allem zum Kind passen.

Wie wähle ich die richtige Kindersitzerhöhung aus?

Die richtige Kindersitzerhöhung lässt sich durch eine Einbauprobe mit Kind überprüfen, dabei sieht man ob die Kindersitzerhöhung zur Größe des Kindes passt, der Gurt sich gut anlegen lässt und ob das Kind bequem sitzt. Eine Sitzerhöhung mit Rückenlehne bietet den besten Schutz, eine einfache Sitzerhöhung braucht einen zuverlässigen Seitenschutz.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Kindersitzerhöhungen?

Wie Kindersitze lassen sich auch Kindersitzerhöhungen mit Isofix befestigen, die beiden Halterungen erhöhen die Stabilität. Günstige Modelle ohne diese Funktion schließen bei manchen Autos nicht richtig ab, es entsteht eine Lücke zwischen Sitzerhöhung und Rückenlehne. Die Isofix Variante ist sicherer als die Befestigung mit dem 3-Punkt-Gurt, weil dadurch der Sitz bei einem eventuellen Unfall nicht nach vorn oder zur Seite rutschen kann. Vorsicht bei allzu günstigen Preisangeboten: Vor dem Kauf sollte geprüft werden, ob die Kindersitzerhöhungen überhaupt gemäß UN ECE Reg. 44/04 zugelassen sind.

Welche Hersteller von Kindersitzerhöhungen sind empfehlenswert?

Eine gute Wahl hinsichtlich der Hersteller von Kindersitzerhöhungen sind United Kids, Nania, Osann und auch Chicco, deren Modelle mit einem insgesamt sehr guten Preis-Leistungsverhältnis aufwarten. Cybex und auch Maxi-Cosi bieten gute Kindersitzerhöhungen mit Rückenlehne an.

Für wen ist eine Kindersitzerhöhung nützlich?

Kindersitzerhöhungen sind nützlich, wenn sie von Kinder genutzt werden, welche die Größen- und Gewichtsgrenzen der Gruppe 3 ausgeschöpft haben, dennoch auf eine derartige Sicherung im Auto nicht verzichten wollen. Das Kind ist dann so groß und schwer, dass mit der Sitzerhöhung gewährleistet wird, dass die normalen Sicherheitsextras umfänglich zum Tragen kommen.

Ab wann darf eine Sitzerhöhung benutzt werden?

Eine Kindersitzerhöhung darf unabhängig ob mit oder Rückenlehen ab einem Gewicht des Kindes von 15kg genutzt werden. Wenn eine Kindersitzerhöhung ohne Rückenlehne genutzt wird, muss das Kind über 125cm groß sein und mindestens 22kg wiegen.

Bis wann braucht man eine Sitzerhöhung?

Laut Straßenverkehrsordnung muss ein Kind im Auto bis zum vollendeten 12. Lebensjahr im Kindersitz oder auf einer Sitzerhöhung Platz nehmen. Für alle Kinder unter 150cm Körpergröße ist danach weiterhin die Nutzung einer Sitzerhöhung sinnvoll.

Fazit: Welche ist die beste Kindersitzerhöhung?

Die beste Kindersitzerhöhung überzeugt mit einer stabilen Befestigungsmöglichkeit und einer weichen Sitzpolsterung. Die besten Produkte in unserem Vergleich sind:

  1. Auto-Kindersitzerhöhung Viaggio von Peg Perego : wird per Isofix stabil mit dem Auto verbunden, mit weicher Armlehne und weicher Sitzpolsterung
  2. Isofix-Sitzerhöhung Junior von Osann: mit bequemen Seitenführungen und weich gepolstertem Bezug, Einbau mit oder ohne Isofix Halterung möglich
  3. Kindersitzerhöhung Solution Z i-Fix von Cybex : mit Rückenlehne und guter Ergonomie, sorgt für ein einfaches Anschnallen des Kindes

Mehr zu Kindersitzerhöhungen


Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Hochstühle im Vergleich

Die besten Hochstühle im Vergleich

Gemeinsame Mahlzeiten mit kleinen Kindern stellen Eltern Tag für Tag vor eine Herausforderung. Ein Hochstuhl für die Kleinen hilft enorm dabei, das gemeinsame Essen entspannter zu genießen.

Beitrag lesen
Nachtlicht für Kinder © Barbara Gaisböck / wunsch-kind.at

Die besten Nachtlichter für Babys & Kinder

Nachtlichter mit Bewegungsmelder, Kinder-Nachtlichter für die Steckdose oder LED Nachtlichter - das sind die besten Helfer für eine ruhige Nacht. Hier alle Infos & Bestseller für Baby Nachtlichter und Nachtlampen für Kinder.

Beitrag lesen