Die besten Kinderbuggys bis 25 kg

Worauf man bei einem Kinderbuggy achten muss, welche Modelle überzeugen: Hier die Testsieger und unsere Favoriten für Buggys bis max. 25 kg Beladungsgewicht.

Buggys sind eine willkommene Alternative zum Kinderwagen, eignen sich hervorragend für den Transport kleiner Kinder. Diese Fortbewegungsmittel sind wendig und lassen sich im Handumdrehen zusammenklappen, benötigen dadurch nur wenig Platz im Auto oder zuhause beim Verstauen. Ein Buggy bis 25 kg ist mit dieser maximalen Belastungsangabe eine sehr gute Wahl, weil diese Modelle sehr lange genutzt werden können. In der Regel sind davon 22 kg für das Kind und 3 kg für Gepäck vorgesehen. Gerade für Ausflüge und längere Spaziergänge sind die kleinen Kinder sehr froh zwischendurch in ein solches Gefährt klettern und geschoben werden zu können.

Ein Buggy lässt sich auch im Gelände besser manövrieren als ein Kinder- oder Sportwagen, aber aufgepasst: Die Kinder sollten schon sitzen können bevor sie in einem Buggy geschoben werden, denn von der Federung her sind die Kinderwagen besser und komfortabler, sollten speziell für Neugeborene stets die erste Wahl bleiben.

Wir haben für diesen Ratgeber und die Produktauswahl einerseits die Empfehlungen und Tipps aus der WUNSCHKIND-Community berücksichtigt, andererseits auch unsere eigenen Erfahrungen mit Kinderbuggys einfließen lassen. Und auch den aktuellen Buggytest der Stiftung Warentest haben wir berücksichtigt.

Tipp: Eine kompakte Übersicht der besten Reisebuggys findet ihr hier.

Checkliste für Buggys bis 25 kg

  • Sicherheit: Die Sicherheit der Kinder in einem Buggy sollte stets die höchste Priorität haben, Modelle mit einem gepolsterten 5-Punkt-Gurt sind eine sehr gute Wahl, auch ein gepolsterter Schutzbügel erhöht die Sicherheit während der Fahrt. Besonders praktisch vor allem bei größeren Kindern sind Schutzbügel, die sich schwenken oder abnehmen lassen. Die Gefahr von gesundheitlichen Schäden durch eine hohe UV-Strahlung reduziert ein Sonnenverdeck.
  • Räder: Die Wahl der Räder eines Buggys bis 2 5kg hängt davon ab, wo das Gefährt vorwiegend zum Einsatz kommen soll. Im Gelände auf eher unebenen Feld- und Waldwegen braucht der Buggy große, feststellbare Luftreifen. Die Größe der Räder spielt dabei auch eine Rolle. Je größer die Räder im Gelände, umso ruhiger das Fahrverhalten. Modelle mit Hartgummiräder sind ideal für asphaltierte Straßen in der Stadt, bei führenden Herstellern wie Hauck sind bei vielen Buggys die Vorderräder zur besseren Wendigkeit schwenkbar. Lassen sich die Vorderräder feststellen, kann der Buggy auch auf unebenen Wegen genutzt werden. 
  • Rückenlehne: Ein Buggy bis 25 kg sollte mit einer verstellbaren Rückenlehne ausgestattet sein. Ideal gerade für jüngere Kindern und längere Ausflüge sind die Modelle, bei denen sich die Rückenlehne bis zur Liegeposition verstellen lässt.
  • Schiebegriff: Bei den meisten Buggys bis 25 kg gibt es einen durchgängigen Schiebegriff, der ein einhändiges Schieben zulässt. Die Höhe des Schiebegriffs sollte verstellbar sein, damit auch unterschiedlich große Personen den Buggy bequem schieben können.
  • Ausstattung: Ein Buggy bis 25 kg sollte mit einem gut gepolsterten Sitz ausgestattet sein. Praktisch ist eine verstellbare Fußstütze, auch gibt es Modelle mit einem Einkaufskorb unter dem Sitz.

Unsere 3 Favoriten für Kinderbuggys bis 25 kg

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Testsieger Stiftung Warentest 2024
(5,0)

Dieser Buggy ist mit einem Klappmaß (inklusive Räder) von 63x50x31 cm im Vergleich zu anderen Modellen sehr kompakt – er passt damit unserer Erfahrung nach in jeden Kofferraum. Mit 8,1 kg kann er zudem auch problemlos getragen werden. Der Buggy ist mit pannensicheren und gefederten Reifen ausgestattet, die sich sowohl schwenken als auch fixieren lassen (vorne). Mit einer (separat erhältlichen) Babyschale oder auch der Babywanne Jade von Maxi Cosi können mit dem Gefährt auch Neugeborene (mit Blick Richtung Eltern) transportiert werden, andernfalls ist eine Verwendung erst ab dem Sitzalter (in Fahrtrichtung) empfehlenswert, das ist ab etwa 6 Monaten der Fall.

Dieses Modell ist bis insgesamt 25 kg belastbar: 22 kg sind für das Baby bzw. Kind vorgesehen, weitere 3 kg für das Gepäck, das im Untergestellkorb Platz findet. Beim Buggytest der Stiftung Warentest 03/2024 wurde dieses Modell zum Testsieger mit Note 2,2 („gut“) gekürt. 

Das gefällt uns

  • Testsieger bei Stiftung Warentest 2024 – bei „Haltbarkeit“ sogar Note „sehr gut“
  • sehr kompakt und einfach faltbar
  • mehrfach bis in die Liegeposition verstellbare Rückenlehne
  • passt auch für Babyschalen

Das könnte besser sein

  • die gute Qualität spiegelt sich auch im vergleichsweise höheren Preis wider

Unser Fazit

Sehr kompakt, für einen Buggy sehr guter Fahrkomfort für Eltern und Kind, dazu langlebige Verarbeitung und gute Schadstoffbewertung: An diesem Buggy kann man kaum Kritikpunkte finden, allerdings muss dafür auch ein vergleichsweise höherer Preis bezahlt werden.

329,99 EUR
Richtpreis
Testsieger 2021

Dieser Kinderbuggy ist für Kinder ab 6 Monate bis etwa 3,5 Jahre geeignet und lässt sich auf die Maße 78 x 59 x 28 cm zusammenfalten. Im Vergleich zu anderen Kinderbuggys größere Reifen, somit können auch Stufen und Bordsteine überwunden werden. Der Schieber ist verstellbar und für Eltern von 1,60 bis 1,80 Meter Körpergröße optimal. Testsieger beim Buggy-Test von Stiftung Warentest 09/2021 mit Gesamtnote 2,0.

Das gefällt uns

  • Rückenlehne stufenlos verstellbar
  • vergleichsweise große Reifen, somit auch auf Sand- oder Waldboden nutzbar
  • verstellbarer Schieber sorgt für Fahrkomfort auch bei den Eltern

Das könnte besser sein

  • kein Regenschutz erhältlich
  • der Griff zum Zusammenklappen lt. Stiftung Warentest eher ungünstig unter dem Sitzpolster platziert 

Unser Fazit

Ein Kinderbuggy, der optimal für Kinder ab 6 Monate bis etwa 3,5 Jahre geeignet ist und aufgrund der größeren Bereifung auch auf Sand- oder Waldboden gefahren werden kann. Allerdings kein Regenschutz inkludiert. 

285,99 EUR
Richtpreis
Preis-Leistungs-Tipp

Dieser Buggy kann in Liegeposition ab der Geburt verwendet werden. Das maximale Zuladungsgewicht beträgt 25 kg, davon 22 kg im Wagen und 3 kg im Gepäckkorb. Die Rückenlehne als auch die Fußstütze ist verstellbar, ebenso der Griff – damit unterscheidet sich dieses Modell von vielen anderen Buggys, die sich ergonomisch nicht so flexibel anpassen lassen. Das Gefährt lässt sich mit wenigen Handgriffen auf das Faltmaß 84 x 54 x 30 cm zusammenfalten, die Entriegelungsschlaufe kann gleichzeitig als Tragegriff verwendet werden. Getestet nach Sicherheitsstandard EN 1888, es ist ein 5-Punkt-Gurt und ein Schutzbügel inkludiert.

Das gefällt uns

  • sehr flexibel einstellbar (Rückenlehne, Fußstütze und auch Griff)
  • für einen Buggy vergleichsweise große Räder, die auch schwenkbar sind
  • Sonnenverdeck inkludiert

Das könnte besser sein

  • Gewicht von 9,5 kg im Vergleich höher

Unser Fazit

Ein hochwertiger Buggy, der alle wichtigen Eigenschaften vereint: Liegeposition, klein faltbar, große Räder auch für unwegsames Terrain. Insgesamt ein Kinderbuggy mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

127,04 EUR
Richtpreis

Weitere gute Kinderbuggys bis 25 kg Zuladungsgewicht

Reisebuggy bis 25 kg von ZANCLEM
Der ZANCLEM Kinderwagen zeichnet sich durch seine Leichtigkeit und Kompaktheit aus. Aus ultraleichtem Aluminium gefertigt, lässt er sich auf kleine Maße von 24x43x42cm zusammenklappen. Mit nur 5,3 kg Gewicht und einer Tragfähigkeit von bis zu 25 kg ist er ideal für unterwegs. Die Rückenlehne ist bis 175° verstellbar und die Beinstütze bietet zwei Positionen, was für Komfort sorgt. Zudem ist er mit praktischem Zubehör wie Regenhülle und Moskitonetz ausgestattet.
Geeignet für: Ab ca. 6 Monaten und bis zu 25 kg
Zubehör: Regenhülle, Moskitonetz, Winterschutz für die Beine, ausziehbarem Verdeck, Aufbewahrungskorb und einer großen Tasche, Taschenhaken

Unser Fazit
Besonders das kleine Faltmaß und das geringe Gewicht sind für uns überzeugend. Jedoch sollte beachtet werden, dass der Wagen aufgrund des geringen Gewichts sehr filigran gebaut ist und eine Fahrt bei unebenen Grund für Kinder nicht sehr bequem ist. Jedoch ideal als Buggy für Reisen oder als Notfallsbuggy im Auto.
Angebot
Buggy „Runner“ von Hauck
Der Hauck Kinder Buggy Runner kombiniert Robustheit mit Komfort für Outdoor-Aktivitäten. Ausgestattet mit großen Luftreifen, eignet sich der Buggy perfekt für Feld- und Waldwege. Neben einer verstellbaren Rückenlehne mit Liegeposition bietet das Modell auch ein Netzfenster zur Luftzirkulation und einen höhenverstellbaren Griff. Der Buggy ist zudem schnell und einfach zusammenklappbar, ideal für den Transport.
Geeignet für: Ab Geburt in Liegeposition, belastbar bis 25 kg
Zubehör: Große Luftreifen, Netzfenster, höhenverstellbarer Griff, verstellbare Rückenlehne, abnehmbare Hinterräder

Unser Fazit
Unser Team war beeindruckt von der Offroad-Tauglichkeit des Hauck Kinder Buggy Runners. Seine großen Luftreifen bewähren sich hervorragend auf unebenem Gelände. Ein Highlight ist die einfache Handhabung beim Zusammenklappen, was den Transport erleichtert
Angebot
Kinderwagenset „2in1 Vision X“ von Hauck
Das Hauck Vision X Kinderwagenset bietet Flexibilität und Komfort ab Geburt bis zum Kleinkindalter. Es umfasst eine Babywanne mit weicher Polsterung und UV-Schutz sowie einen wendbaren Sportsitz mit Beindecke. Die pannensicheren Gummireifen garantieren eine angenehme Fahrt auf verschiedenen Untergründen, während das leichte und kompakt faltbare Design für praktische Handhabung sorgt.
Geeignet für: Ab der Geburt bis zu etwa 25 kg
Zubehör: Sonnendach mit UV-Schutz, langlebige Gummiräder, Beindecke

Unser Fazit
Das Vision X von Hauck besticht durch seine lange Nutzungsdauer, beginnend ab der Geburt bis zu einem Gewicht von 25 kg. Das bedeutet, es muss nur ein Wagen angeschafft werden. Das Faltmaß ist eher groß; für sehr kleine Autos könnte er etwas zu sperrig sein. Insgesamt ist er jedoch ein solider, zuverlässiger Begleiter für junge Familien.

Bestseller: Buggy bis 25 kg

Die meistverkauften Kinderbuggys bis 25 kg in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

Häufige Fragen zu Buggys bis 25 kg

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Buggys bis 25 kg achten?

Da die Sicherheit der kleinen Kinder in einem Buggy bis 25 kg an erster Stelle steht, sollte vorrangig darauf geachtet werden, dass der Buggy mit einem gepolsterten 5-Punkt-Gurt ausgestattet ist, gepolsterte und abnehmbare Schutzbügel sind ebenfalls empfehlenswert. Die Wahl der Räder hängt vom bevorzugten Untergrund ab, während die Rückenlehne sich im Idealfall bis zur Liegeposition verstellen lassen sollte, praktisch besonders für kleinere Kinder und längere Strecken.

Wie wähle ich den richtigen Buggy bis 25 kg aus?

Der richtige Buggy bis 25 kg hat einen gepolsterten Sitz, eine verstellbare Rückenlehne und einen gepolsterten Schutzbügel. Die beste Sicherheit bietet ein 5-Punkt-Gurt. Große feststellbare Luftreifen sind für unebene Wege im Gelände die beste Wahl, während Räder aus Hartgummi auf Asphalt besser sind. Sind die Hartgummi-Vorderräder schwenkbar, sind die Buggys noch wendiger.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Buggys bis 25 kg?

Die besten Buggys bis 25 kg bietet eine stabile Konstruktion, lassen sich leicht zusammenklappen und bieten einen angenehmen Sitzkomfort. Achtung: Allzu günstige Modelle sollten vor dem Kauf genau inspiziert werden, im Fokus stehen dabei der 5-Punkt-Gurt und die Verstellbarkeit von Rückenlehne und Schiebegriff.

Welche Hersteller von Buggys bis 25 kg sind empfehlenswert?

Die größte Auswahl an Buggys bis 25 kg Traglast bietet zweifelsfrei Hauck. Hier bekommt man für jeden Geschmack das passende Modell. Nahezu alle Buggys von Hauck bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ebenfalls empfehlenswert sind Buggys bis 25 kg von Maclaren und Clamaro.

Wofür wird ein Buggy bis 25 kg gebraucht?

Buggys bis 25 kg sind vielseitig einsetzbar, eine gute Wahl zum Shoppen in der Stadt genauso wie für Spaziergänge, kleinere und größere Ausflüge. Ihre große Beliebtheit verdankt der Buggy seinem kompakten Maß nach dem Zusammenklappen, so passt er bequem in jedes Auto. Je größer das Kind wird, umso praktischer wird der leichte Buggy nicht nur auf Reisen, sondern auch im Alltag in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ab wann ist ein Buggy bis 25 kg sinnvoll?

Ein Buggy sollte nicht direkt nach der Geburt zum Einsatz kommen, auch dann nicht, wenn das Gefährt durch das Verstellen der Rückenlehne in eine Liegeposition gebracht werden kann. Denn ein neugeborenes Baby braucht eine komplett flache Liegefläche mit einer guten Federung, das kann ein Buggy nicht bieten. Ab wann das Kind bedenkenlos in einem Buggy transportiert werden kann, hängt von der individuellen Entwicklung des Kindes ab. Als Mindestanforderung gilt, dass das Kind selbstständig aufrecht sitzen kann.

Welcher Buggy für das Gelände?

Für unebene Feld- und Waldwege sind große Räder ideal, weil sie besser Unebenheiten ausgleichen können als kleine Räder. Luftreifen sind Hartgummireifen vorzuziehen, weil sie die Stöße besser abfedern können.

Welche Alternativen gibt es zu Buggys bis 25 kg?

Neben den klassischen Buggys werden im Handel die sogenannten Jogger-Buggys angeboten. Solch ein Gefährt ist mit zwei großen Hinterrädern und einem einzigen, oftmals schwenk- und feststellbarem Vorderrad ausgestattet. Soll der Dreirad-Buggy zum Joggen genutzt werden, sollte das Kind sehr gut allein im Buggy sitzen können.

Fazit: Welcher Buggy bis 25 kg ist der beste?

Der beste Buggy bis 25 kg ist zur Sicherheit mit einem 5-Punkt-Gurt ausgestattet und verfügt über eine mehrfach verstellbare Rückenlehne. Die besten Produkte in unserem Vergleich sind:

  1. Buggy Rapid4 bis 25 kg von Hauck: mit Liegefunktion, höhenverstellbar, großer Korb
  2. Reise-Buggy bis 25 kg von Zanclem: komfortable Sitz-/Liegefunktion, geringes Gewicht von 5,3 kg
  3. Buggy Techno Arc bis 25 kg von Maclaren: ausziehbares, wasserdichtes Verdeck, Liegesitz, Allradfederung

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 21.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Hochstühle im Vergleich

Die besten Hochstühle im Vergleich

Gemeinsame Mahlzeiten mit kleinen Kindern stellen Eltern Tag für Tag vor eine Herausforderung. Ein Hochstuhl für die Kleinen hilft enorm dabei, das gemeinsame Essen entspannter zu genießen.

Beitrag lesen