Die beliebtesten Kinderbuchklassiker

Wir haben die Klassiker der Kinderbücher verglichen und die empfehlenswertesten ausgewählt. Außerdem: Die Bestseller für Kinderbuchklassiker.

Beim Kauf von Kinderbüchern greifen viele gerne auf bereits bekannte Bücher zurück. Bücher und Geschichten, die jeder kennt, bei denen eben nicht viel schiefgehen kann. Daraus ergeben sich im Laufe der Jahre verschiedene Kinderbuchklassiker. Das können schon alteingesessene Geschichten wie „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren oder neue, schnell berühmt gewordene Helden wie der „Grüffelo“. Ebenso finden Kinderbücher, die aus der Feder von Autoren stammen, die ursprünglich für ein erwachsenes Publikum schrieben, wie etwa das „Neinhorn“ von Marc-Uwe Kling, regelmäßig großen Anklang.

Diese Bücher bieten eine breite Palette von Themen und Lektionen für Kinder und Erwachsene. Vom magischen Abenteuer bis hin zur philosophischen Erkundung, von der tiefen Freundschaft bis zur kreativen Problemlösung, jeder Klassiker trägt auf einzigartige Weise dazu bei, die Vorstellungskraft zu erweitern und wichtige Werte zu vermitteln. Obwohl einige Inhalte aus einer anderen Zeit stammen und mit modernen Perspektiven in Einklang gebracht werden müssen, bleibt die Kernbotschaft dieser Geschichten relevant und inspirierend.

In unserer Checkliste sehen wir uns das Wichtigste rund um die Klassiker unter den Kinderbüchern an. 

Tipp: Die kompakte Übersicht für Kinderbücher bis 7 Jahre findet ihr hier.

Checkliste für Kinderbuchklassiker

  • Die alten Helden: Zu den wichtigsten Klassikern zählen Bücher, die auch ihr als Eltern schon aus eurer eigenen Kindheit kennt. Dazu zählen Figuren wie der Regenbogenfisch oder Ronja Räubertochter. 
  • Die neuen Helden: Auch die aktuellen Generationen bekommen ihre eigenen Helden. Allen voran sind das Geschichten rund um den Grüffelo, Petronella Apfelmus oder ähnliche Helden. 
  • Die gefühlvollen Helden:  Manche Kinderbuchklassiker drehen sich auch um die eigenen Gefühle und wie man lernt, mit ihnen umzugehen. Dabei helfen Löwen, Bären oder Tiger mutig oder achtsam zu sein. 
  • Von bekannten Autoren: Zu guter Letzt reihen sich in die neuen Klassiker verschiedene Bücher von bekannten Erwachsenen-Autoren ein. Ein beliebter Vertreter ist hier Marc-Uwe Kling mit seinem „Neinhorn“. Doch auch Sebastian Fitzek hat einige Kinderbücher veröffentlicht und selbst Stephen Hawking hat seine Themen zum Teil in Kinderbüchern untergebracht. 

Empfehlenswerte Klassiker bei Kinderbüchern

Welche Produkte empfiehlt die WUNSCHKIND-Fachredaktion anhand der Produktvergleiche?
Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Hier der Auswahlprozess im Detail.

Die beliebtesten Kinderbuchklassiker
5.899 Bewertungen
„Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J.K. Rowling
In diesem Buch wird die Geschichte des jungen Harry Potter erzählt, der an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist und zum Studium nach Hogwarts, einer Schule für Hexerei und Zauberei, eingeladen wird. Hier findet Harry Freunde, erfährt mehr über seine Vergangenheit und beginnt seine Reise als Zauberer, die ihn gegen den dunklen Magier Voldemort stellt.

Unser Fazit
Harry Potter und der Stein der Weisen gilt als moderner Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, der Leser aller Altersgruppen in die magische Welt von Hogwarts entführt. Seine Themen von Freundschaft, Mut und dem Kampf gegen das Böse sind zeitlos, auch wenn gewisse gesellschaftliche Darstellungen mittlerweile als überholt betrachtet werden könnten. Beim Lesen sollte beachtet werden, dass die Magie und Fantasie im Buch Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen und zum Träumen einladen.
„Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgrens
Astrid Lindgrens Geschichten von Pippi Langstrumpf, dem stärksten Mädchen der Welt, das zusammen mit ihrem Pferd und ihrem Affen in der Villa Kunterbunt lebt, sind ein zeitloser Klassiker. Pippi ist bekannt für ihre unkonventionellen Methoden, ihr großes Herz und ihre Abenteuerlust.

Unser Fazit
Pippi Langstrumpf steht exemplarisch für die Bedeutung von Unabhängigkeit, Stärke und der Fähigkeit, die Welt auf eigene Weise zu sehen. Als Klassiker lehrt das Buch Kinder, Normen zu hinterfragen und ihre Individualität zu feiern. In den neuen Auflagen sind veraltete Wörter, die heutzutage als rassistisch gelten, zeitgemäß ersetzt worden. Obwohl manche Darstellungen, zum Beispiel das brave, schüchterne Nachbarsmädchen und der mutige Nachbarsjunge, aus heutiger Sicht diskutabel sein können, bleibt die Botschaft von Freiheit und Freundschaft aktuell und inspirierend.
„Das kleine Ich bin ich“ von Mira Lobe
Das Buch erzählt die Geschichte eines kleinen Wesens, das sich auf die Suche nach seiner Identität begibt und dabei verschiedene Tiere trifft. Es ist eine Reise der Selbstfindung und Akzeptanz, die zeigt, wie wichtig es ist, sich selbst zu erkennen und zu lieben.

Unser Fazit
Dieses Buch gilt als Klassiker der Kinderliteratur, weil es auf einfühlsame Weise die Themen Identität und Selbstakzeptanz behandelt. Die zeitlose Botschaft, dass jeder einzigartig und besonders ist, macht es auch heute noch relevant.
„Das NEINhorn“ von Marc-Uwe Kling
In dieser humorvollen Geschichte geht es um ein Einhorn, das immer „Nein“ sagt. Es trifft auf andere Tiere, die ebenfalls anders als erwartet sind, und gemeinsam erleben sie Abenteuer, die zeigen, wie wichtig es ist, sich selbst treu zu bleiben.

Unser Fazit
Das NEINhorn ist ein moderner Klassiker, der auf humorvolle Weise die Bedeutung von Individualität und Selbstbestimmung thematisiert. Das Buch regt dazu an, Konformitätsdruck zu hinterfragen und die eigene Meinung zu vertreten. Der humorvolle Umgang mit dem Thema Neinsagen kann eine wichtige Diskussion über Autonomie und Selbstachtung eröffnen.
„Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende
Michael Endes bekanntestes Buch erzählt die abenteuerliche Reise des Jungen Bastian in die phantastische Welt Phantásien, wo er zum Helden seiner eigenen Geschichte wird. Durch seine Entscheidungen hat er einen direkten Einfluss auf die Welt um ihn herum, was die Macht der Imagination und des Lesens hervorhebt.

Unser Fazit
Die unendliche Geschichte ist ein tiefgründiger Klassiker, der Leser jeden Alters dazu einlädt, über die Kraft der Fantasie und die Bedeutung von Mut und Freundschaft nachzudenken. Während die Themen universell und zeitlos sind, ist die vielschichtigen Erzählstrukturen und die philosophischen Unterströmungen meist eine Herausforderung für jüngere Leser.
„Nils Holgersson“ von Selma Lagerlöfs
Das berühmte Werk erzählt von den Abenteuern des Jungen Nils Holgersson, der durch einen Zauber verkleinert wird und mit einer Schar Wildgänse durch Schweden fliegt. Auf seiner Reise erlebt er nicht nur spannende Abenteuer, sondern lernt auch wichtige Lektionen über die Natur, Tiere und die Bedeutung von Freundschaft und Verantwortung.

Unser Fazit
Nils Holgersson ist ein Klassiker der Kinderliteratur, der nicht nur unterhält, sondern auch bildet. Die detaillierten Beschreibungen Schwedens und seiner Tierwelt machen das Buch zu einer fesselnden Lektüre für junge Leser. Es ist zu beachten, dass die historischen und kulturellen Bezüge, obwohl sie einen wertvollen Einblick in das Schweden der Vergangenheit geben, für heutige Kinder erläutert werden müssen, um ihre Relevanz zu verstehen.
„Emil und die Detektive“ von Erich Kästner
In Erich Kästners berühmtem Roman geht es um den Jungen Emil, der in Berlin sein Geld an einen Dieb verliert und sich mit einer Gruppe von Kindern zusammenschließt, um es zurückzubekommen. Dabei erleben sie zahlreiche Abenteuer und beweisen, dass Teamarbeit und Mut zum Erfolg führen.

Unser Fazit
Emil und die Detektive ist ein zeitloser Klassiker, der Generationen von Kindern und Erwachsenen begeistert hat. Kästners realistische Darstellung von Kindern als kluge, einfallsreiche und mutige Protagonisten brach mit den Traditionen der Kinderliteratur seiner Zeit. Beim Lesen sollte beachtet werden, dass die Darstellung von Geschlechterrollen und gesellschaftlichen Klassen das historische Umfeld der 1920er Jahre widerspiegelt und heutigen Ansichten möglicherweise nicht mehr entspricht.
„Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren
Dieses Buch von Astrid Lindgren erzählt vom Alltagsleben und den Abenteuern einer Gruppe von Kindern in dem kleinen schwedischen Dorf Bullerbü. Ihre Erlebnisse sind geprägt von Freiheit, Spiel und Entdeckung der Natur.

Unser Fazit
Wir Kinder aus Bullerbü ist ein lebendiger Klassiker, der die idyllische Darstellung der Kindheit in einem ländlichen Setting feiert. Die Geschichten über Freundschaft, Unabhängigkeit und die einfache Freude am Leben sind zeitlos. Kritisch zu betrachten sind die stereotypen Rollenbilder von braven Mädchen und mutigen Jungen.
Ronja Räubertochter von „Astrid Lindgren“
Ronja, die Tochter eines Räuberhauptmanns, wächst in der wilden Natur und den alten Gemäuern der Räuberburg auf. Eines Tages trifft sie auf Birk, den Sohn der verfeindeten Räuberbande. Trotz der Feindschaft ihrer Familien freunden sich die beiden Kinder an und erleben gemeinsam zahlreiche Abenteuer.

Unser Fazit
„Ronja Räubertocher“ von Astrid Lindgren gilt als Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, weil es zeitlose Themen wie Freundschaft, Familie und das Erwachsenwerden behandelt. Beim Lesen sollten die historischen Kontexte und die Darstellung von Natur und Freiheit beachtet werden. Einige der Ansichten können als nicht mehr ganz zeitgemäß empfunden werden, doch die zentralen Botschaften über die Kraft der Freundschaft und die Bedeutung von Verständnis und Versöhnung bleiben unverändert relevant.
„Der Regenbogenfisch“ von Marcus Pfister
„Der Regenbogenfisch“ erzählt die Geschichte eines wunderschönen Fisches, der sich durch seine schillernden Schuppen von den anderen Meeresbewohnern unterscheidet. Anfangs stolz und abweisend, lernt der Regenbogenfisch im Laufe der Geschichte, dass wahre Schönheit von innen kommt und teilt seine glitzernden Schuppen, um Freundschaft und Glück zu finden.

Unser Fazit
Dieses Buch bleibt durch seine eindrucksvollen Illustrationen und seine einfache, aber kraftvolle Botschaft zeitlos. Beim Lesen sollte die Einfachheit der Geschichte geschätzt werden, die es ermöglicht, auch jüngeren Kindern komplexe Themen wie Eitelkeit, Einsamkeit und die Freude am Geben nahezubringen.
„Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry
Das philosophisches Märchen erzählt die Geschichte des kleinen Prinzen, der von einem fernen Asteroiden kommt und auf der Erde landet. Durch seine Begegnungen lernt er, was im Leben wirklich zählt, und vermittelt tiefgründige Einsichten über Liebe, Freundschaft und Menschlichkeit.

Unser Fazit
Der Kleine Prinz ist ein unvergänglicher Klassiker, der mit seiner einfachen Geschichte und den tiefen philosophischen Botschaften Menschen jeden Alters anspricht. Seine Themen von Verlust, Liebe und der Kritik am Erwachsensein sind universell. Leser sollten sich jedoch bewusst sein, dass die melancholischen und reflektierenden Elemente des Buches eine nachdenkliche Stimmung erzeugen, die je nach Leser unterschiedlich resonieren kann.
„Der Grüffelo“ von Julia Donaldson
Dieses von Axel Scheffler illustrierte Kinderbuch erzählt die Geschichte einer kleinen Maus im Wald, die sich mit Cleverness gegen ihre Feinde behauptet, indem sie die Existenz eines fiktiven Monsters, des Grüffelo, erfindet – bis sie diesem eines Tages tatsächlich begegnet.

Unser Fazit
Der Grüffelo ist ein moderner Klassiker, der durch seinen Reim, seine Bilder und die clevere Geschichte begeistert. Es lehrt Kinder die Macht der Intelligenz und der Vorstellungskraft im Angesicht von Gefahr. Die Darstellung von Angst und Mut in einer zugänglichen und humorvollen Weise macht dieses Buch zu einer wichtigen Lektüre für junge Leser.
„Pettersson und Findus“ von Sven Nordqvist
In diesem liebevoll illustrierten Buch geht es um die Anfänge der Freundschaft zwischen dem alten Pettersson und dem lebhaften Kater Findus. Die Geschichte erzählt, wie Findus als kleines Kätzchen zu Pettersson kam und wie aus den beiden unzertrennliche Freunde wurden.

Unser Fazit
Pettersson und Findus ist ein herzerwärmender Klassiker, der die Themen Freundschaft, Fürsorge und das alltägliche Abenteuer im ländlichen Leben erkundet. Die detailreichen Illustrationen und die charmanten Geschichten machen die Bücher über Pettersson und Findus zu einem Schatz für Kinder und Erwachsene.

Bestseller: Kinderbuchklassiker

Die meistverkauften Bücher für Kinder in einer Bestseller-Liste (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

#2
Vielleicht - Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns: Das besondere Kinderbuch...
Vielleicht – Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns: Das besondere Kinderbuch…
Vielleicht Buch – Eine Geschichte ueber die unendlich vielen Begabungen in jede; Inhalt: 1 Stück
14,95 EUR
#3
Der Regenbogenfisch: .
Der Regenbogenfisch: .
Pfister, Marcus (Autor)
10,00 EUR
#4
Das NEINhorn
Das NEINhorn
Carlsen Verlag GmbH; Das NEINhorn; ABIS-BUCH; Weiss
15,00 EUR
#5
Das Klugscheißerchen
Das Klugscheißerchen
Kling, Marc-Uwe (Autor)
12,00 EUR

Hinweis: Die meisten von uns empfohlenen Produkte werden über sogenannte Affiliate-Links verlinkt. Wenn du klickst und einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision - für dich ändert sich dadurch der Preis nicht. Damit unterstützt du eine unabhängige Beratung und eine bannerfreie Webseite. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung der Preise techn. möglich. Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 27.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Redaktion

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Pikler-Dreiecke für Kleinkinder - - © Barbara Gaisböck / wunsch-kind.at

Die besten Pikler-Dreiecke für Kinder

Kletterdreiecke fördern die motorische Entwicklung von Kleinkindern. Wir haben echte Pikler-Dreiecke mit unseren Kindern in der Praxis getestet: Hier findet ihr die bewährtesten Kletterdreiecke nach den Vorgaben von Emmi Pikler.

Beitrag lesen
Fahrradanhänger Baby

Die besten Fahrradanhänger für Babys

Die Fahrradanhänger Chariot Cross 1 und 2 von Thule sind Testsieger und können mit Sitzeinhang bereits ab Geburt verwendet werden. Beim Modell Outback von hamax ist ein Transport von Babys immerhin im Buggy-Modus möglich.

Beitrag lesen
Die besten Zwillings- und Geschwisterbuggys © Leonora Bajraktari / wunsch-kind.at

Die besten Geschwister- & Zwillingsbuggys

Der Geschwisterwagen "Atlantic Twin" von Hauck bietet eine gute Kombination aus Komfort und Wendigkeit. Das Modell "Duett 2" von Hauck und der Zwillings- und Geschwisterbuggy "OHlalà" von Chicco sind gute, aber günstigere Alternativen.

Beitrag lesen
Sportbuggy

Die besten Sportbuggys

Welche Kinderbuggys für sportliche Eltern geeignet sind, welche Modelle und Marken uns besonders gefallen: Wichtige Infos und unsere Favoriten hier im Überblick.

Beitrag lesen
Baby Jogger

Die besten Baby-Jogger zum Laufen und Joggen

Ein Baby-Jogger ist das optimale Gefährt, um mit dem Nachwuchs sportlich aktiv sein zu können. Worauf es beim Kauf ankommt, welche Modelle beliebt sind: Hier wichtige Infos sowie unsere Favoriten für Baby-Jogger.

Beitrag lesen
Kraxe

Kinder-Kraxen für Ausflüge: Unsere Favoriten

Die Kinderkraxe Kid Comfort Pro von Deuter überzeugt als Premium-Modell mit hohem Komfort, die Trage "Sapling" von Thule bietet bereits für Babys die korrekte Haltung. Die Kraxe "Poco LT" von Osprey ist hingegen eine der leichtesten Modelle und auch ein Preis-Tipp.

Beitrag lesen