Die Mixer und Smoothie Maker des amerikanischen Herstellers Vitamix gehören zu den High-End-Geräten und werden auch in der Gastronomie verwendet. Mit einem 2,2 PS starken Motor können sowohl frisches als auch tiefgefrorenes Obst und fasriges Gemüse mühelos zerkleinert werden, wobei je nach Einstellung Geschwindigkeiten von 1500 U/Min. bis 23000 U/Min. erreicht werden.

Diese Leistungsdaten sind beeindruckend, werden aber auch von einigen günstigeren Geräten erreicht. Der Unterschied liegt jedoch nicht nur in der Leistung, sondern auch in Details wie den gehärteten Edelstahlklingen und den hochwertigen, langlebigen Bauteilen im Inneren. Diese Variante kommt mit einem 1,8-Liter-Behälter, der auch für Familien ausreichend ist. Insgesamt lässt sich festhalten: Ein Mixer bzw. Smoothie-Maker, der Profiqualität hat und auch in der Gastro eingesetzt wird. Es gibt außerdem fünf vorprogrammierte Einstellungen für Smoothies, heiße Suppen, gefrorene Desserts, Püree und zur Reinigung des Geräts.

Wer mit einem kleineren 1,4 Liter-Behälter das Auslangen findet, erhält mit dem Vitamix-Modell "Explorian Series E310" einen Smoothie-Maker, bei dem die Motorleistung quasi ident ist. Unterschied zum Pro 750: der etwas kleinere Behälter sowie keine vorprogrammierten Mix-Abläufe, dafür aber ein doch deutlich geringerer Preis.

Wunschkind CHECK: Qualitätssiegel
876,76 EUR
Richtpreis

Das gefällt uns

  • hochwertige und langlebige Verarbeitung
  • beeindruckende Leistung von 2,2 PS bzw. bis 23000 U/Min
  • großer Mixbehälter mit 1,8 Liter

Das könnte besser sein

  • Qualität unbestritten, aber verhältnismäßig teuer - macht nur Sinn bei häufiger Anwendung

Erfahrungs- und Testbericht

Die Geräte von Vitamix sind vor allem in den USA sowohl in der Gastro als auch im privaten Bereich stark verbreitet. Den "Pro 750" haben wir bisher noch nicht getestet, allerdings das technisch fast idente Modell "Explorian Series E310", das im Vergleich aber einen etwas kleineren 1,4 Liter-Behälter bietet und nicht mit den 5 Automatikprogrammen des Pro 750 ausgestattet ist. Unsere bisherige Erfahrung mit dem Gerät:

Sowohl an der Leistungsfähigkeit als auch bei der Langlebigkeit gibt es nichts auszusetzen. Ob Obst, Gemüse oder Kerne: Egal, welche Zutaten wir in den Mixer geben, das Endergebnis ist immer ein feiner Smoothie - selbst bei fasrigem Gemüse. Und auch nach knapp zwei Jahren fast täglicher Verwendung verrichtet das Gerät zuverlässig seinen Dienst wie am ersten Tag.

Kritisiert wird allerdings immer wieder die Lautstärke (knapp 100 dB) während des Mixvorgangs. Dass das Gerät tatsächlich laut ist, können wir bestätigen. Da die Zubereitung aber in der Regel nicht sehr lange dauert, stört uns persönlich die Lautstärke im Alltag aber nicht. 

Angesichts des vergleichsweise hohen Preises muss aber auch festgehalten werden: In unseren Augen kann sich eine Investition in ein solches High-end-Produkt tatsächlich nur dann bezahlt machen, wenn der Mixer auch wirklich regelmäßig verwendet wird. Für die gelegentliche Zubereitung eines Fruchtsmoothies gibt es Geräte für einen Bruchteil des Preises, die ebenso ihren Zweck erfüllen. Wer allerdings regelmäßig z.B. für grüne Smoothies auch fasriges Gemüse oder Blätter verarbeiten möchte, trifft mit einem leistungsstarken Mixer von Vitamix eine hervorragende Wahl.

Produktdaten

Altersempfehlung laut Hersteller
für Erwachsene
Maße

Maße (Breite x Höhe x Tiefe): ca. 19,6 x 44,2 x 23,9 cm (aktuelles Modell Pro 750)

Gewicht
ca. 5,8 kg
Herstellungsland
USA
Weitere Infos
  • Fassungsvermögen: 1,8 Liter (Pro 750)
  • ca. 5,6 kg Gewicht (Pro 750)
  • 2,2 PS Motor-Peak-Leistung

Unser Fazit zum Smoothie Maker "Vitamix Pro 750 Heritage Series"

Ein Hochleistungs-Smoothie Maker, mit dem sich alle Arten von Smoothies perfekt zubereiten lassen. Langlebige und hochwertige Ausführung. Aufgrund des hohen Preises aber nur sinnvoll für Familien, die ein solches Gerät regelmäßig verwenden und die 1,8 Liter Fassungsvermögen wirklich brauchen. Andernfalls ist das Modell "Explorian Series E310" von Vitamix (1,4 Liter / keine Automatikprogramme) die günstigere und bessere Wahl.

Profilbild Autor*in: Christian Gaisböck
Christian Gaisböck
Redakteur & Produkttester